Ergebnis 1 bis 3 von 3

Lenkanschlag MM

Erstellt von Schlonz, 05.07.2008, 08:31 Uhr · 2 Antworten · 701 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard Lenkanschlag MM

    #1
    Hallo zusammen,

    man findet ja immer etwas Neues und so habe ich neulich, nach einem Jahr also, entdeckt, dass die MM keinen Lenkanschlag im klassischen Sinne hat, sondern einfach grobe Gummipuffer, die über die beiden Rahmenoberzüge geschoben sind und an die das Tauchrohr der Gabel anstößt. Das finde ich ja ausgesprochen pfiffig, weil da nichts mehr abscheren kann, im Falle eines Falles.

    Ich zeigte es einem Bekannten, der Ingenieur im 2-Rad-Bereich ist und er behauptete, dass er sich vorstellen könne, dass der Rahmen dadurch bei einem kleineren Umfaller bereits beschädigt werden könnte.

    Wie seht Ihr das? Also, ich kann mir das kaum vorstellen.

    Gibt es schon Erfahrungen?

  2. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #2
    Hallo Schlonz,

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    man findet ja immer etwas Neues und so habe ich neulich, nach einem Jahr also, entdeckt, dass die MM keinen Lenkanschlag im klassischen Sinne hat,
    das ging ja schon ausgesprochen schnell

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    sondern einfach grobe Gummipuffer, die über die beiden Rahmenoberzüge geschoben sind und an die das Tauchrohr der Gabel anstößt. Das finde ich ja ausgesprochen pfiffig, weil da nichts mehr abscheren kann, im Falle eines Falles.

    Ich zeigte es einem Bekannten, der Ingenieur im 2-Rad-Bereich ist und er behauptete, dass er sich vorstellen könne, dass der Rahmen dadurch bei einem kleineren Umfaller bereits beschädigt werden könnte.
    Na, der Umfaller duerfte angesichts der Kaliber der sich beruehrenden Teile wohl etwas groesser ausfallen muessen, bis da etwas nachgibt, aber prinzipiell ist daran doch nichts schwer verstaendlich: Wenn irgendwo und irgendwie Kraft in ein Rohr eingeleitet wird, gibt es irgendwann nach. Ist nur die Frage wann und hier vor allem was.

    Bei der angesprochenen Konstruktion werden im Falle, dass das Gabelrohr am Rahmenrohr anliegt und weiter Kraefte gegen die Beruehrungsstellen eingeleitet werden die Gabelbruecken, der gesamte Rahmenvorderbau und das beteiligte Gabelrohr fuer eine Beschaedigung in Betracht kommen (neben weiterem Kleinmaterial, wenn das Szenario nicht gerade auf einem dafuer geeigneten Pruefstand stattfindet). Dafuer braucht's eigentlich keinen grossen Ingenieursblick. Der Lenkkopf ist der Drehpunkt und ueber den geht hiebei sowieso die ganze Kraft, die mit der Gabel als Hebelarm angelegt wird.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  3. Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    991

    Standard

    #3
    Hi,

    das ganze kann dann z.B. so aussehen:




    Ist mir vor 3 Wochen bei einer Dolomitentour passiert als ich bergab eine Kehre durfahren wollte an deren Seite eine Baustelle war(ohne Warnhinweise). Der, ich denke mal Zementstaub, hat die Kurve in eine Rutsche verwandelt. Ich hab dann n sauberen Lowsider hingelegt und dabei wurde der lenker wohl irgendwie nach links eingeschlagen (Kurve war ebenfalls a Linkskurve). Ende vom Lied war n Krummer lenker aufgrund irgendwie verdrehter Gabelholme/Brücke. Die Dalle im Rahmen bemerkte ich erst als ich wieder zuhause angekommen war.
    Also muss der lenker auf den Gummianschlag gedrückt worden sein da der aber nicht ausgereicht hat gings am Rohr einen Stock tiefer weiter ... oben am Gummianschlag ist aber rein mit dem Auge keine beschädigung zu erkennen.

    Als provisorischen Schutz hab ich a Lackschutzfolie angebracht.

    Um Spannung aus dem ganzen
    System zu holen hab ich die Gabelholme komplett demontiert und noch n paar tolle sachen entdeckt !




    Gabelbrückenklemmung rechts unten: wurde wohl mit dem Vordreher das Maß versemmelt und dann mim Feindreher hats nimmer gelangt um die Bohrung mit dem richtigen Maß sauber zu bekommen
    kann passieren ... aber nich bei dem Preis und bei Gütern die verkauft werden! Könnt mich scho wieder aufregen. Die anderen 3 klemmungen sind zum Glück i.o.

    Und noch was bekanntes :


 

Ähnliche Themen

  1. Suche TT Lenkanschlag
    Von Norddeutscher im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 09:30
  2. Lenkanschlag
    Von eisi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 08:17
  3. Suche Lenkanschlag
    Von nERgie im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 22:24
  4. Lenkanschlag
    Von lemmi+Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 07:31
  5. Lenkanschlag
    Von mike58 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 14:02