Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Luftansaugung

Erstellt von Crossman, 07.08.2011, 20:02 Uhr · 14 Antworten · 1.715 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.04.2008
    Beiträge
    45

    Standard Luftansaugung

    #1
    Hi zusammen

    Hatten jetzt in Mecklenburg einige sehr!!! tiefe Wasserdurchfahrten
    ist da was bekannt über Umbauten am Ansaugtrackt
    Komplette Fehlkonstruktion
    Wasser wird angesaugt läuft in den Luftfilterkasten und von da aus direkt in das Kurbelgehäuse (so blöd).
    Den schnorchel vorne dicht machen und innen aufschneiden ???
    Wer das Ding nicht nur zum Brötchen holen nimmt weiß bestimmt was ich meine
    für Ideen u. Hinweise wäre ich dankbar

    Gruß Peter

  2. Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    144

    Standard

    #2
    So ist meine modifiziert.
    Ich denke das BMW das gemacht hat!

    Kann Dich per mail noch was mehr Bilder schicken wenn Du willst.

    Gruß,

    Erik
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p9250299.jpg   p9250301.jpg   p9250303.jpg  

  3. Registriert seit
    04.04.2008
    Beiträge
    45

    Standard Nicht Schlecht

    #3
    das ist doch schonmal eine Möglichkeit
    wenn der Luftdurchlaß noch außreichend ist
    was ist vorne in dem Schnorchel drin ?? Bauschaum ??

    gruß
    Peter

  4. Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    144

    Standard

    #4
    Hi Peter,

    Genau, Bauschaum
    Luft hat er noch genügend, also ich hab noch nie etwas gemerkt das ich zu weinig ps habe
    Ich glaube schon das es ok ist.
    Wenn ich die cm2 vergleich mit original dann passt das denke ich.

    In Marokko hatte ich noch eine strumpf (von meine Frau, meine habe ich noch) davorne gespannt.
    Und nicht viel sand im filter gehabt.
    Also, ich bin zufrieden.

    Bin aber auch noch nie richtig Schwimmen gegangen

    Gruß,

    Erik

  5. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von evdgs Beitrag anzeigen
    Ich denke das BMW das gemacht hat!
    Hallo Eric, daß das BMW gemacht hat, kann ich mir beim Besten Willen nicht vorstellen. Aber auch eine Variante.

    @Peter: Aber ein altes Thema, Skandinavien GS Fahrer haben einen Staubsaugerschlauch dabei.
    Huub hatte auch mal Wasser im Öl, weiß nicht ob der danach modifiziert hat.
    Dann ist da noch der Strumpf, vorne zu und ansaugen an der Seite.
    Gerard hat auch was geändert (der saugt meines Wissens noch weiter oben an), da ging es aber mehr um den Dreck, als das Wasser. Die Variante würde mich auch interessieren, leider nie näheres zu gelesen.

    Gruß
    André

    PS: Gegen den Sand und den Wasserschwall von vorne habe ich mir den Boden einen Kunststoffflasche als Glocke davorgehängt, hilft natürlich nicht wenn der Schnorchel komplett unter Wasser ist

  6. Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    144

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Hallo Eric, daß das BMW gemacht hat, kann ich mir beim Besten Willen nicht vorstellen. Aber auch eine Variante.



    Gruß
    André
    Ich glaube doch das mann das in Hechlingen gemacht hat.
    Kann das sein?

  7. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von evdgs Beitrag anzeigen
    Ich glaube doch das mann das in Hechlingen gemacht hat.
    Kann das sein?
    Wenn der Vorbesitzer BMW war und Dein Moped da genutzt wurde, kann ich es mir vorstellen.
    Aber nicht der normale Nutzer, bei dem es im Rahmen eines UP-Dates während der Inspektion gemacht wurde

    Gruß
    André

  8. Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    345

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen

    @Peter: Aber ein altes Thema, Skandinavien GS Fahrer haben einen Staubsaugerschlauch dabei.
    Huub hatte auch mal Wasser im Öl, weiß nicht ob der danach modifiziert hat.
    Dann ist da noch der Strumpf, vorne zu und ansaugen an der Seite.
    Gerard hat auch was geändert (der saugt meines Wissens noch weiter oben an), da ging es aber mehr um den Dreck, als das Wasser. Die Variante würde mich auch interessieren, leider nie näheres zu gelesen.

    Gruß
    André

    PS: Gegen den Sand und den Wasserschwall von vorne habe ich mir den Boden einen Kunststoffflasche als Glocke davorgehängt, hilft natürlich nicht wenn der Schnorchel komplett unter Wasser ist
    das von Huub haben wir schon gelesen,
    sein motor hats wohl ohne probleme überstanden...

  9. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von boGSer1100 Beitrag anzeigen
    das von Huub haben wir schon gelesen,
    sein motor hats wohl ohne probleme überstanden...
    Servus, hab schon im anderen Fred geantwortet, ich würd, wenn sowas nochmal anseht, einen Schlauch vorn dran machen, wenn die Wasserdurchfahrten rum sind, wieder demontieren.
    Ist keine Dauerlösung, aber zweckmässig. Ein bischen lästig halt.
    Gruß huub

  10. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #10
    Mal eine Frage vom SUV-Fahrer, der im Opernparkhaus parkt:

    Wenn Wasser in den LuFi kommt, dann bekommt der Motor doch einen Herzstillstand durch Wasserschlag, oder irre ich mich?

    Wasser lässt sich ja nicht komprimieren und wenn der Kolben nach oben kommt, dann haut es ihm glatt vom Pleuel und die Ventile raus.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte