Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Massiver Ölaustritt HP2E

Erstellt von rossi508, 16.08.2017, 19:59 Uhr · 47 Antworten · 7.279 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    442

    Standard

    #31
    Hi André,
    mein Getriebe geht morgen zum Bonner. Der macht mir das wieder schick.

    Wenn Du etwas Zeit hast, kannst Du warten bis meine wieder läuft. Dann kann ich Dir berichten, ob das Getriebe ruhiger läuft. KW Simmerring kommt neu. Die Kupplung ist auch hin und wird auch ersetzt. Ich gehe jetzt mal davon aus, das die HP in drei Wochen wieder läuft.

    Gruß
    Martin

  2. Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    93

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Quhtreiber Beitrag anzeigen
    Hi André,
    mein Getriebe geht morgen zum Bonner. Der macht mir das wieder schick.

    Wenn Du etwas Zeit hast, kannst Du warten bis meine wieder läuft. Dann kann ich Dir berichten, ob das Getriebe ruhiger läuft. KW Simmerring kommt neu. Die Kupplung ist auch hin und wird auch ersetzt. Ich gehe jetzt mal davon aus, das die HP in drei Wochen wieder läuft.

    Gruß
    Martin

    Hallo!
    Mal ne Frage.
    Meinst du mit Bonner einen aus Bonn der Ahnung von BMW`s hat ?
    Wäre für mich auch interessant, denn meinen HP2 hat auch ein Bonner Kennzeichen.

    Die in der Niederlassung haben bestimmt auch Ahnung, aber die sind mir einfach zu teuer. Die Boxxergarage in der Eifel bei Bonn habe ich noch nicht ausprobiert.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    442

    Standard

    #33
    Hi,
    der Bonner ist absoluter Spezi in Sachen Getriebe, Endantriebe usw.

    Ob er sonst auch irgendwas an Deiner HP schrauben will kann ich Dir nicht sagen. Er ist aber hier im Forum aktiv unter "derbonner".

    Must ihn mal anschreiben.

    Gruß
    Martin

  4. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.827

    Standard

    #34
    Wo ich jetzt alles auseinander habe, würde ich auch gerne den Luftfilterkasten sauber machen. Der ist (innen) ölig und staubig. Kann ich da mit Bremsenreiniger dran? Oder besser mir Waschbenzin? Ansaugstutzen hängen noch dran.

    Gruß
    André

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    21.204

    Standard

    #35
    Grob auswischen und mit warmer Seifenlauge (Spüli) auswaschen.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    442

    Standard

    #36
    Hi André
    die Ansaugstutzen kannst Du sehr einfach abnehmen. Die Schellen mit einer kleinen Kombizange demontieren und am Ende wieder verwenden. Dann kommst Du eventuell noch besser dran zum Reinigen.

    Gruß
    Martin

  7. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #37
    Ich habs auch mit iwas ausgewischt, was a bissl Öl löst.
    Schellen hab ich normale Schlauchschellen aus Edelstahl dran.

  8. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.827

    Standard

    #38
    Schade, das mit dem Bremsenreiniger wäre so einfach ...

    Für die Schellen hab ich wie nebenan beschrieben eine alte Wasserpumpenzange geopfert, die Schellen gingen sehr gut auf ( hoffe auch wieder zu)

    @huub: Du hast ja auch vorher ordentlich mit Wasser gespült

    Gruß
    André

  9. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Schade, das mit dem Bremsenreiniger wäre so einfach ...

    Für die Schellen hab ich wie nebenan beschrieben eine alte Wasserpumpenzange geopfert, die Schellen gingen sehr auf ( hoffe auch wieder zu)

    @huub: Du hast ja auch vorher ordentlich mit Wasser gespült

    Gruß
    André
    Warum soll Bremsenreiniger nicht gehen, löst doch Öl.
    Da hast Recht, war ordentlich geflutet.
    Machst die Kupplung auch gleich neu?

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.827

    Standard

    #40
    Ich weiß nicht, was der Bremsenreiniger noch alles löst ...

    Die Kupplung rutschte noch nicht durch, aber ich habe eine neuwertige gebrauchte komplette Kupplung ergattert, der alte Belag war am Ende und die Gehäuseteile eingelaufen.

    Gruß
    André


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölaustritt Hohlachse
    Von biker55 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 08:09
  2. Ölaustritt am Kardan?!
    Von ahorn-palisander im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 12:05
  3. Ölaustritt am Öleinfüllstutzen, bzw. Verschlussdeckel.
    Von GS Günni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 16:54
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 09:27
  5. leichter Ölaustritt am Ölstopfen, bei mehr als 5500 U/min
    Von GS Günni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2005, 23:01