Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Motorproblem

Erstellt von Res, 09.05.2013, 06:32 Uhr · 14 Antworten · 1.879 Aufrufe

  1. Res
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    17

    Standard Motorproblem

    #1
    Hallo,

    Ich bin seit ein paar Wochen stolzer (im Moment eher weniger) Besitzer einer HP2 E.

    Problem: Zündaussetzer (oder was auch immer) führt zu sehr kurzzeitigem Leistungseinbruch (1-3s), wiederholt sich über mehrere Minuten, verschwindet irgendwann. Alternativ: Gas aufreissen führt zu einer fühlbar schlechteren Beschleunigung, Motor nimmt offensichtlich Gas nicht an. Gas reduzieren, Motor zieht wieder und beschleunigt hoch.

    Zum Freundlichen: Problem erklärt - Ratlosigkeit; gegoogelt, auf die Möglichkeit schlechter Zyl-synchronisation hingewiesen...

    Ventile eingestellt, (angebl.) Zyl. synchronisiert, Fehler angeblich im Seitenständerschalter lokalisiert. Austausch der Spritpumpe (ca. 500EUR!) vorgeschlagen. Ständerschalter ausgetauscht...auf der Rückfahrt, das gleiche Problem, aber viel schlimmer, dachte der Motor geht komplett aus...

    Zuhause Mopped mit Gartenschlauch abgespritzt, danach geht der Ständerschalter nicht mehr (geht aus wenn Gang rein).

    SCH....!!!

    Was tun? Seitenständer überbrücken - ok, nicht das Riesenproblem.

    Aber hat jmd eine Idee, was das Problem des Motors sein könnte?

    Danke & Gruss aus AUH,

    Andreas

  2. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #2
    Servus, wurde die Spritpumpe jetzt getauscht? Bei mir war Dreck bzw. Sand im Tank, der Filter vor der Pumpe hat den nicht weggefiltert und schon war die pumpe am Sterben. Das merkte man beim starten, das ging zäh. Evtl. ist es das ja.
    Zündkerzen i.O.?
    Gruß huub

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #3
    defekte Zündspulen können diese Symptome hervorrufen

  4. Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    128

    Standard

    #4
    Wohnst du echt in Abu Dhabi ?
    Wenn nicht, hier mal ne Problemlösung: anderer Händler

  5. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #5
    Bosch Zündkerzen verursachen diese Symptome schon mal, wechseln auf NGK.

    oder siehe Beitrag 3

  6. Res
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    #6
    Jou, ich wohn da wirklich. Und fuer uns geht die Mopped Saisan in den naechsten 3 Wochen zu Ende...wird zu heiss... Mopped war jetzt in Dubai, naechstes Mal AUH Werkstatt - kann auch nicht schlechter sein.

    Spritpumpe wurde nicht getauscht - so einfach mal auf Verdacht 500 Eur abdrücken? Nur wenn ich sicher weiss, dass das Problem dann gefixt ist. Was gegen die bisherigen Vorschläge spricht - vor der Werkstatt lief sie deutlich besser, muss also irgendeine Einstellung sein insch'allah.

    Übrigens, wo wir so fahren... :

  7. Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    128

    Standard

    #7
    Cool

  8. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #8
    Inschallalala,

    dagen spricht, man(n) kann nichts einstellen ausser den den Seilzügen ( synco).

    es werden auch keine Fehler bezüglich Zündaussetzer Zylinder 1 oder 2 , oder Zündspulen angezeigt.

  9. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #9
    Servus, können die dann nicht mal den Fehlerspeicher auslesen, dann weiss man evtl. was es nicht ist. Irgendwo muss man anfangen. Einfach ins blaue tauschen würde ich auch nicht.

  10. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #10
    Auf jeden Fall alle (vor allem Neben-)Kerzen wechseln .
    (beim Gas auf geht da Leistung weg)
    Und Seitenständer wenigstens zum Test Brücken.
    wär mein Tipp .

    gr cowy


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorproblem, Quitschen, Pfeifen
    Von ZeroDown im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 08:32