Ergebnis 1 bis 5 von 5

Radialbremspumpe

Erstellt von Xdream, 07.09.2010, 16:43 Uhr · 4 Antworten · 986 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    64

    Standard Radialbremspumpe

    #1
    Hat jetzt eigentlich schon irgendwer so ein Teil an seiner Megamoto?

    Wenn ja: Welche Marke? worauf muss ich achten? (Typenbezeichnungen, Maße) sind die Bremsleitungen lang genug? Brauch ich einen anderen Ausgleichbehälter etc. etc.

    Wär für eine Megamoto Bj 2007 ohne ABS

    Es geht nur um die Bremspumpe, nicht um die Zangen (wie in einem anderen Fred schon gefragt wurde)

    Wozu? So halt

  2. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.007

    Idee

    #2
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen
    Hat jetzt eigentlich schon irgendwer so ein Teil an seiner Megamoto?

    Wenn ja: Welche Marke? worauf muss ich achten? (Typenbezeichnungen, Maße) sind die Bremsleitungen lang genug? Brauch ich einen anderen Ausgleichbehälter etc. etc.

    Wär für eine Megamoto Bj 2007 ohne ABS

    Es geht nur um die Bremspumpe, nicht um die Zangen (wie in einem anderen Fred schon gefragt wurde)

    Wozu? So halt
    Hallo Xdream

    vielleicht findest du hier ein paar Antworten.

    Stahlflex hinten MM

    Gruß Maik

    P.S. wann gibts ein neues MM Video?

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #3
    in dem genannten thread schildert ja der tommyausb seinen Umbau auf die Magura-Pumpen.Ich habe die ein paar mal bei ihm gesehen, sahen klasse aus.

    Ich finde auch die radialen Brembos, die serienmäßig auf der Hyper oder auch der Superduke drauf sind, ziemlich schön und die auf der Hyper arbeiten sehr, sehr gut. Gibt es regelmäßig bei ebay

  4. Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    64

    Standard

    #4
    Danke: Suche aber weniger Infos über Marken und Aussehen, sondern eher technischer Natur. Z.Bsp (aus einem anderen Forum)

    Beim großen bremszylinder brauchst du weniger hebelweg, dafür mehr kraft - vergleichsweise harter druckpunkt

    beim kleinen bremszylinder halt weniger kraft, dafür mehr hebelweg

    auf der normalen 4k- brembo racingzange (nur eine) war irgendwas zwischen 12 (schon recht weich) und 16 (knackiger druckpunkt) vernünftig

    bei einer anlage mit 2 scheiben wär dann, soferns 2 4k zangen sind, irgenwas zwischen 16 und 20mm vernünftig.

    18 für Strasse und 20 eher für Rennstrecke

    oder:

    Brembo passt dann nicht mehr unter die Handguards, bei Magura brauchst du eine andere Spiegelaufnahme, bei Spiegler passt die original bremsleitung nicht mehr...... das wärn eigentlich die Infos die mich interessieren würden.

    @ Trebsen: Gut dass du das ansprichst. Video gibts nächste Woche Hier bereits ein Teaser: *chchch*

    http://blupfa.strg.at/xdreamo/Rumaen...rneybegins.wmv

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen
    @ Trebsen: Gut dass du das ansprichst. Video gibts nächste Woche Hier bereits ein Teaser: *chchch*

    http://blupfa.strg.at/xdreamo/Rumaen...rneybegins.wmv
    wenn Du und Valentino keinen Vogel habt, wer dann?


 

Ähnliche Themen

  1. Brembo 19 mm Radialbremspumpe
    Von welter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 13:29