Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Reifen für Endurotour mit HP2E

Erstellt von geestreiber, 20.07.2011, 16:39 Uhr · 44 Antworten · 4.653 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    38

    Standard Reifen für Endurotour mit HP2E

    #1
    Hallo,

    habe schon mit der Suchfunktion gearbeitet, bin aber noch nicht richtig schlau geworden. Wer kann mir helfen? Fahre zur Zeit den Enduro 3, der mir
    im leichten Gelände ausreichte.

    Möchte im August mit der HP2 Enduro eine Seealpentour machen-
    Laut Veranstalter (Wüstenfahrer) wird ein wirklich grobes Profil benötigt.
    Der TKC 80 würde nicht ausreichen. Empfohlen hat er den Pirelli MT21.
    Hat diesen schon jemand auf den Original Rädern gefahren?
    Gibt es noch eine andere Geländetaugliche Alternative?

    Eintragung oder Freigabe ist mir nicht so wichtig. Der Reifen sollte aber
    eine Woche halten.

    Vielen Dank für Euere Antworten

    Geestreiber

  2. HP2Sascha Gast

    Standard

    #2

  3. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von geestreiber Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe schon mit der Suchfunktion gearbeitet, bin aber noch nicht richtig schlau geworden. Wer kann mir helfen? Fahre zur Zeit den Enduro 3, der mir
    im leichten Gelände ausreichte.

    Möchte im August mit der HP2 Enduro eine Seealpentour machen-
    Laut Veranstalter (Wüstenfahrer) wird ein wirklich grobes Profil benötigt.
    Der TKC 80 würde nicht ausreichen. Empfohlen hat er den Pirelli MT21.
    Hat diesen schon jemand auf den Original Rädern gefahren?
    Gibt es noch eine andere Geländetaugliche Alternative?

    Eintragung oder Freigabe ist mir nicht so wichtig. Der Reifen sollte aber
    eine Woche halten.

    Vielen Dank für Euere Antworten

    Geestreiber
    Es wird steinig werden (unterstelle ich mal), da ist der robuste MT21 bestimmt nicht die falsche Wahl. Wenn Du gröber nimmst muss der Reifen auch hart sein, was ich dem Stonemaster nicht wirklich zutraue, habe ihn aber noch nicht gefahren und andere schwören drauf. Désért hält garantiert, aber teuer. Von Pirelli gibt es auch noch einen Rallyreifen, D´dorf hat mal von geschwärmt. Strassenetappen mit dabei? Der gute alte T63?
    Hab den Unicross und den Pirelli MX extra (21"/18") in Tunesien gefahren, haben beide gehalten, drehst Du nur am Quirl, sollten die auch in 2-3 Tagen runter sein. Und mit dem Unicross kann man auch auf der Strasse fahren
    Warst Du nicht auch mal bei der Dalmatia dabei? So wie Deine Schwinge aussieht kennst Du doch Schotterpisten und drehst am Hahn, da müsstest Du doch eigentlich wissen was hält und was ausreisst?
    Gruß
    André

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #4
    tja mit solchen Reifen ist das bischen tricky bei der HP, deren Gewalten reißen so einem Reifen gerne mal die Stollen raus. Mir ist das beim Metzeler Unicross passiert. Im Gelände geil, fräst Rillen in den Boden, dass du dich als Grabenfräse bewerben kannst, aber beim reißen auf der Straße warf er mit Stollen nach den Hinterherfahrenden.
    Das Problem hatte ich bei TKC 80 und auch beim Karoo nicht. Beim K 60 erstrecht nicht.

  5. Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    38

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Es wird steinig werden (unterstelle ich mal), da ist der robuste MT21 bestimmt nicht die falsche Wahl. Wenn Du gröber nimmst muss der Reifen auch hart sein, was ich dem Stonemaster nicht wirklich zutraue, habe ihn aber noch nicht gefahren und andere schwören drauf. Désért hält garantiert, aber teuer. Von Pirelli gibt es auch noch einen Rallyreifen, D´dorf hat mal von geschwärmt. Strassenetappen mit dabei? Der gute alte T63?
    Hab den Unicross und den Pirelli MX extra (21"/18") in Tunesien gefahren, haben beide gehalten, drehst Du nur am Quirl, sollten die auch in 2-3 Tagen runter sein. Und mit dem Unicross kann man auch auf der Strasse fahren
    Warst Du nicht auch mal bei der Dalmatia dabei? So wie Deine Schwinge aussieht kennst Du doch Schotterpisten und drehst am Hahn, da müsstest Du doch eigentlich wissen was hält und was ausreisst?
    Gruß
    André
    Hallo Andre,

    Danke für die Antwort. Bei der Dalmatina war ich nicht dabei. Habe die HP2 erst seit Mai
    2010. Bin das erste Jahr nur die Sumos gefahren. Habe jetzt auf Gelände umgebaut
    und bin bisher nur etwas Wald und Schotter gefahren.

    Grüße Geestreiber

  6. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #6
    Habe ich vielleicht überlesen, hast Du hinten 18 oder 17 Zoll?
    Bei 17 Zoll minimiert sich das von selbst:
    Stonemaster oder Unicross.
    Habe Beides auf meinen Geländefelgen, der Stonemaster paßt schon bei Steinen
    Wo wollt Ihr denn in den Seealpen fahren? Mit einem Veranstalter kann das eigentlich nur offiziell funktionieren und die legalen Möglichkeiten sind eher selten sehr extrem.
    War bisher mit der HP mit TKC 80 und mit dem K60 in den Seealpen, da immer auf eigenem Kiel angereist, fiel mein Geländeradsatz mit den Stonemaster aus.
    Ich fühlte mich mit Stollen wesentlich besser als mit dem K60.
    Da es im August kaum regnet und die Steine wohl nicht rutschig sein sollten, müßte der Stonemaster doch gut funktionieren, der ist auch einfach zu beschaffen und günstig. (Wenn Du aber 18 Zoll fährst, dann kauf blos was anderes!)
    Allerdings reiße ich nicht so am Kabel wie Rossi , bei mir hält er länger. Auf der Straße wird er halt eckig, dann brauchst Du keinen Seitenständer mehr!
    Grüße!

  7. Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    38

    Standard Reifen

    #7
    Hallo,

    fahre die Original Räder. Habe auch schon überlegt, den TT Radsatz zu kaufen.
    Ist nur das Problem, dass es für 2,5 Breite auch nicht die große Auswahl gibt.
    Habe mit TT gesprochen und um die Reifenfreigaben muss sich der Käufer auch selber kümmern. Das ist dann für den Preis doch etwas heftig. (Wobei die Räder schon sehr schön sind)

    Gibt es den Prirelli MT21 auch in der Größe 140/80-17? Habe nur
    130/90-17 gefunden.

    Es soll laut Veranstalter (Wuestenfahrer.com) vom Schotterweg bis Single Trail alles befahren werden. Auch die LGKM ist dabei.
    Touren heisen "Zwischen Hochalpen und Seealpen" oder alternativ
    "Im 7. Himmel über Piemont"

    Gruß Geestreiber

  8. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard genau

    #8
    der Stonemaster ist beim Serienradsatz die richtige Wahl fürs Gelände.
    Meiner war noch ein Jahr lang abgelagert und hat ein verlängertes Wochenende mit sehr viel drehen am Gashahn halbwegs überstanden.

    Anfangs macht er auf Straßen sehr nervös, da er brutal anfällig auf Längsrillen ist, das gibt sich aber nach ein paar hundert Kilometern.
    Und im Gelände kommt man recht gut voran - natürlich nicht so wie mit meinem Pirelle Scorpion auf den 18" aber doch ganz gut.

  9. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #9
    Hi Geesteiber,

    für die von Wüstenfahrer angebotene Tour brauchst Du keinen besonders groben Reifen.

    Alles was dort aufgelistet ist, bin ich schon mit Tourance, Enduro 3, Karoo T, TKC 80 und K 60 Scout gefahren. ( Und noch ein paar andere, Bridgestone Trailwing, Enduro 1 u. 2 und noch ältere Gurkenreifen )

    Ich selbst würde den K 60 nehmen, da er auch auf der Straße toll läuft, empfehlen würde ich Dir aber den TKC, der hat eine "beruhigendere" Wirkung,... optisch... .

    Mit allen o.g. hast Du keine Stollenausreißprobleme und die halten noch mindestens eine weitere derartige Tour.

    Beweise:



    tremalzo-2011-022.jpg ligurien-piemont-2008-047.jpg



    ligurien-2006-001.jpg scannen0002.jpg



    kopie-von-scannen0005.jpg scannen0005.jpg

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von geestreiber Beitrag anzeigen
    Hallo Andre,

    Danke für die Antwort. Bei der Dalmatina war ich nicht dabei. Habe die HP2 erst seit Mai
    2010. Bin das erste Jahr nur die Sumos gefahren. Habe jetzt auf Gelände umgebaut
    und bin bisher nur etwas Wald und Schotter gefahren.

    Grüße Geestreiber
    Uuups, sorry, habe Dich mit Geesler verwechselt.

    Dann MT21, robust und allround, auch flott auf der Strasse.

    Zitat Zitat von Schneckle Beitrag anzeigen
    Bei 17 Zoll minimiert sich das von selbst:
    Stonemaster oder Unicross....

    ...(Wenn Du aber 18 Zoll fährst, dann kauf blos was anderes!)...

    ...Allerdings reiße ich nicht so am Kabel wie Rossi , bei mir hält er länger. Auf der Straße wird er halt eckig, dann brauchst Du keinen Seitenständer mehr!
    Grüße!
    Hi Schneckle

    Unicross gibt es nicht mehr in 17"

    18" hat sich anscheinend erledigt, der andere von mir gedachte Kollege hat wohl die 18er

    Hab die Stonemaster noch nie gefahren und reisse nicht am Kabel, bin Blümchenpflücker
    Und die sollen doch nur eine Woche halten

    Gruß
    André


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Felgen HP2E
    Von rossi508 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 11:40
  2. Koffersysteme für die HP2E
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 19:16
  3. Biete HP2 (Enduro + Megamoto) Sitzbank HP2E neu
    Von schalke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 10:47
  4. HP2E zu Besuch...
    Von Todi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 09:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 21:07