Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Reifenverschleiß

Erstellt von Hannes, 02.06.2009, 11:34 Uhr · 38 Antworten · 3.696 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #21
    Danke Igi ,

    guter Anhaltspunkt , so langsam taste ich mich ran


    Wünsch dir nen schönen Tag


    Gruß Hannes

  2. Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    24

    Standard

    #22
    Habe von Metzeler eine Unbedenklichkeitsbescheinigung
    für den Roadtech bekommen, für meine MM.
    Jetzt dürfen es die Reifenhersteller alleine raus geben,
    da die MM nicht mehr gebaut wird.

    Güsse Mike

  3. Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #23
    gut das der MegaMike nicht mehr gebaut wird.Den gibts ja schon

    Danke für die Info Mike

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Mega_Mike Beitrag anzeigen
    Habe von Metzeler eine Unbedenklichkeitsbescheinigung
    für den Roadtech bekommen, für meine MM.
    Jetzt dürfen es die Reifenhersteller alleine raus geben,
    da die MM nicht mehr gebaut wird.

    Güsse Mike
    meinst Du den Z6?

    Ich sehe gerade, der Racetec K3 ist von denen mittlerweile auch freigegeben. Schöner Sommerreifen. Hier ist der download. Zuerst speichern, sonst lässt sich die Datei nicht öffnen:

    http://www.metzelermoto.de/web/fitme...ogation=225654

    edit: jetzt ging es auch ohne speichern

  5. Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    24

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    meinst Du den Z6?

    Ich sehe gerade, der Racetec K3 ist von denen mittlerweile auch freigegeben. Schöner Sommerreifen. Hier ist der download. Zuerst speichern, sonst lässt sich die Datei nicht öffnen:

    http://www.metzelermoto.de/web/fitme...ogation=225654

    edit: jetzt ging es auch ohne speichern

    Ja für den Metzler Interact Z6

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #26
    ist halt ein ziemlicher Kompromiss, so ein Z6 auf der MM. Aber je nachdem, was man damit vorhat, kann das natürlich auch der beste sein.

    Ich bleibe aber bei Supersport-Reifen, egal, wie lange oder kurz die halten

  7. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ist halt ein ziemlicher Kompromiss, so ein Z6 auf der MM. Aber je nachdem, was man damit vorhat, kann das natürlich auch der beste sein.

    Ich bleibe aber bei Supersport-Reifen, egal, wie lange oder kurz die halten

    ....mach mal den Conti Sport Attack drauf

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #28
    nee, den hatte ich auf der Superduke und der gefiel mir überhaupt nicht. Der redet nicht mit mir. Dann hatte ich noch einen Highsider mit dem Ding, dann war das Vertrauen weg. War schon mit den Füßen auf Sitzbankhöhe und habe es irgendwie geschafft, das auszureiten. Naja, so was ist ein Fahrfehler, aber Reifen, ich wiederhole mich da gern und oft, arbeiten zu min. 50% im Kopf.

    Nee, der PiPo und der BT016 sind schon die Gummis meines geringsten Misstrauens

  9. Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    74

    Standard

    #29
    hallo,
    möchte auch etwas zur reifenverschleiss- thematik beitragen, auch wenn es nichts mit der ausgangsfrage zu tun hat.
    für einen 3- tägigen rennsportlehrgang auf dem spreewaldring mit stefan nebel und jürgen fuchs habe ich die in der motorradpresse hochgelobten bridgestone bt 03 in medium vorn und hinten aufgezogen. eigentlich ohne not, denn die originalbereifung funktionierte voriges jahr völlig problemlos.
    schon nach dem ersten sehr ruhig gefahrenem 20- minütigen turn musste ich feststellen, dass der hinterreifen starke verschleisserscheinungen zeigte. Auf der gesamten lauffläche bildeten sich so kleine rubbelröllchen, vorn war gar nichts passiert. Das fahrverhalten war, wie nicht anders von der MM zu erwarten, tadellos. Also nicht weiter darum gekümmert und flamme gemacht. irgendwann mit dem zylinderdeckel am asphalt geschraddelt, leichten hinterradrutscher „überlebt“ und von da an nicht noch weiter abgewinkelt.
    am ende des ersten tages war zu erahnen, dass zumindest der hintere bt 03 die 3 tage nicht überstehen würde. Eine ziemlich schnelle, sich öffnende rechtskurve, die bis kurz vor den begrenzer des 4. ganges durchbeschleunigt wird, sorgte für starke auswaschungen mit gummifetzen.
    zum ende des 2. tages war der hinterreifen dann am ende, profil rechts vollständig verlustig.
    ein bt 016 überstand den 3. tag dann ganz und gar ungerührt was insofern erstaunlich ist, als das die rundenzeiten deutlich gesunken waren, was sicher zu keiner minderbelastung führen dürfte und in der besagten rechts der 5. gang bemüht werden musste.
    der vorderreifen zeigt nach 3 tagen ein sehr schönes abriebbild mit leichten rubbeln über den gesamten radius.
    dass es wieder unglaublich spass gemacht hat diese bmw schnell zu bewegen, müsste ich wohl nicht extra erwähnen.
    gruss michael aus berlin

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #30
    die Reifen haben alle ihr spezifisches Temperaturfenster, in dem sie gut und mit dem geringst möglichen Verschleiss arbeiten. Ich habe neulich den BT016 auch ziemlich verwürstelt, als es zu kalt für ihn war und ich es habe trotzdem stark brennen lassen. Er wurde gerade mal handwarm. Wenn er recht heiss wird, verschleisst er deutlich weniger


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifenverschleiß Adv
    Von Georg im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 22:23