Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Reservesprit

Erstellt von dergraf, 19.01.2011, 13:56 Uhr · 65 Antworten · 7.759 Aufrufe

  1. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Reden hihihi

    #41
    Zitat Zitat von dermitderhptanzt Beitrag anzeigen
    Äääh, mit der MM Offroad zu Fahren wäre 'mal 'ne andere Variante, doch persönlich bevorzuge ich da Geräte unter 120 kg.
    Die Verpuffung findet nicht beim Betanken sondern (könnte) beim Bohren statt.
    Weil du für Offroad unter 120 kg bevorzugst, hast du eine X-challange
    oder hast du damit das Körpergewicht gemeint
    Fahr mal eine richtig miese Strecke mit satten Schlaglöchern und Kompressionen und dann schaun wir mal, ob dein Fläschchen streift oder zerfetzt wird
    Wenn du das Thema mit den Löcherbohren aufmerksam gelesen hättest, hättest du sicher mitbekommen, dass man den Einfüllstutzen ausbauen muss, schon der Bohrspäne wegen. Aber das sollte eigentlich bei etwas gesunden Menschenverstand selbstverständlich sein

  2. Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    94

    Reden hihihi

    #42
    Hallo Jungs,
    ...und was haltet ihr von `nem "CAMEL BAG" fürs Reservebenzin?

  3. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von eLHa Beitrag anzeigen
    Hallo Jungs,
    ...und was haltet ihr von `nem "CAMEL BAG" fürs Reservebenzin?
    cool!
    meinst du dass das mit dem material vom trinksystem funktioniert?

  4. Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von dermitderhptanzt Beitrag anzeigen
    Hi Jungs,
    Allen Unkenrufen zum Trotz kann ich nur dringend von der Tankbohrerei abraten. Aufgrund meiner Kontakte ist es mir gelungen, mit dem BMW-Tankverantwortlichen für die HP2 in Kontakt zu kommen. Ihm ist nicht ein Fall bekannt, wo es Probleme mit der Befüllung aufgrund Gasbildung etc. kam. das nur by the way. Jeder mag das mit seinem Tank halten, wie er meint, doch die Gefahren (Verpuffung etc.) sind doch erheblich (auch wenn der Tank längere Zeit leergepumpt und geöffnet herumsteht).

    ... sowie einen 3,5 Ltr. Kunstoffkansister in einem Carbonummantelten Ortlieb Sack im hinteren Kotflügel.... Passt optimal unter den Kotflügel, fast unsichtbar mit 2 Schnellverschlüssen versehen und absolut anwenderfreundlich (s. Foto).

    Wie gesagt, jeder wie er will......
    Die letzte Aussage trifft es auf den Punkt. Nur so ist die recht merkwürdige Unterkotflügellösung zu erklären.
    Ob das Hinterrad dran schleift oder nicht kann man möglicherweise selbst bestimmen (HP2-E oder MM bzw. Fahrweise etc.). Allerdings hat man keine Kontrolle über irgendwelche aufgewirbelten Nägel, Steine etc. Carbon bricht bekanntlich unter gewissen Umständen und dabei Splittert dieses Material. Dass dann der Sprit sofort das Weite sucht ist auch klar. Ich möchte dann nicht auf dieser Maschine sitzen und auch nicht dieser fahren.
    Was die Löcher im Tankstutzen betrifft muss man sich wirklich nur wundern. Kaum zu glauben dass ein "BMW-Tankverantwortlicher" soviel Nonsens von sich geben kann. Wenn er noch nie über Probleme bei der Tankbefüllung aufgrund dieser Luftblase gehört hat zeigt, dass er entweder nie Kontakt mit betroffenen Fahrern hatte oder einfach nur versucht das Problem zu ignorieren.
    Die Aussage bezüglich der Verpuffung ist einfach nur lächerlich und bedarf eigentlich keines Kommentars da kein normal denkender Mensch das besagte Loch im Tankstutzen im eingebauten Zustand bohren würde. Kann es sein, dass der "Tankverantwortliche" davor irgendwas verbotenes geraucht hat?

  5. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard

    #45
    [QUOTE=
    Die Aussage bezüglich der Verpuffung ist einfach nur lächerlich und bedarf eigentlich keines Kommentars da kein normal denkender Mensch das besagte Loch im Tankstutzen im eingebauten Zustand bohren würde. Kann es sein, dass der "Tankverantwortliche" davor irgendwas verbotenes geraucht hat?[/QUOTE]

    aah was geraucht?
    Das würde auch die Verpuffung erklären
    Vielleicht ist es deswegen hier so ruhig im Forum geworden
    Sind vielleicht einige beim Löcher bohren verpufft

  6. Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    137

    Reden

    #46
    Zitat Zitat von gap Beitrag anzeigen
    Sind vielleicht einige beim Löcher bohren verpufft

  7. ulixem Gast

    Standard

    #47

  8. Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    94

    Standard LLLLatürnich!!

    #48
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    cool!
    meinst du dass das mit dem material vom trinksystem funktioniert?
    Da gibts Leute, die haben sogar schon RedBull drin transportiert!!

  9. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    920

    Standard

    #49
    Mathias,
    ich kann Dir aus dem "kleinen GS" unterwegs gerne bei Bedarf etwas abzapfen und abgeben, wenn Du nicht mehr weiterkommst ...

    Edit:
    Ansonsten kann ich's auch für Dich mitnehmen,mein Freund.

    [Photo: DRZ-Forum, Olli]

  10. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    171

    Standard Verpuffung

    #50
    Haben nicht schon tausende GS-Fahrer das Loch im Tank?
    Ich habe bei drei meiner Mopeds das Loch gebohrt.
    Wenn der Tank einigermaßen voll ist passiert da nix.
    Zur Not schraubt man den Trichter eben schnell raus und bohrt dann.
    Der Liter mehr, bzw. die Zeit, die man beim Tanken und Luftrausschütteln verschwendet sind es allemal wert.
    Gruß
    Holger


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte