Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 81

Risse im HP2E Rahmen

Erstellt von Eric, 08.10.2011, 08:55 Uhr · 80 Antworten · 14.618 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    296

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von NIk Beitrag anzeigen
    Ich will Ihn ja nicht haben
    Du nicht - aber andere ;-)

    Gruss

    Eric

  2. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Och

    #52
    Hai Eric,

    hört sich aber insgesamt doof an. Ich weiß nicht, darf aus meiner Sicht nicht passieren. Viel "Freude" beim Wiederaufbau!

    Hümmi

  3. Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    296

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von schalke Beitrag anzeigen
    Hai Eric,

    hört sich aber insgesamt doof an. Ich weiß nicht, darf aus meiner Sicht nicht passieren. Viel "Freude" beim Wiederaufbau!

    Hümmi
    Hi Hümmi,

    das Doofe kommt erst noch

    um den Rahmen auszubauen müssen die Befestigungsschrauben am Motorblock entfernt werden und die haben sich im Laufe der Zeit richtig ordentlich ins Alu gefressen. Und prompt ist die am schwersten zugängliche abgerissen.

    Also auch noch Schwinge, Getriebe und hinterer Rahmen raus.

    Mit Drehmel und biegsamer Welle konnte ich ein Loch in das abgerissene Stück bohren aber das hängt wie blöd. Mit einem grösseren Bohrer komme ich nicht bei. Zu wenig Platz für den Bohrkopf.

    Zum Glück geht die Schraube durch. Ev. schweisse ich auf der Rückseite eine Mutter auf und versuche das Stück damit raus zu drehen.

    Erst mal ne Nacht drüber schlafen ;-)

    Gruss

    Eric
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken abgerissene_schraube.jpg   kein-platz.jpg   schraube-hinten.jpg   loch.jpg  


  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.609

    Standard

    #54
    dir bleibt auch nix erspart....wünsch dir viel Geduld beim Wiederaufbau Eric

  5. Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    296

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    dir bleibt auch nix erspart....wünsch dir viel Geduld beim Wiederaufbau Eric
    Hab jetzt eine Lösung gefunden um den alten Schraubenrest aus dem Motorblock zu entfernen.

    Nachdem Motorblock Heissmachen, Schraube mit Kältespray behandeln, Linksausdreher, Torxnuss einschlagen usw. alles nicht funktioniert hat habe ich mir was anderes einfallen lassen. Ich habe in die Enden von 2 30cm lange Edelstahlstangen ein 4,5 und ein 6mm Loch eingedreht. Danach 2 passende hochwertigen Bohrer mit Loctide 648 eingeklebt. Nun konnte ich das abgebrochene Schraubenstück ausbohren und zwar ohne das ich die Zylinder abnehmen musste um Platz für den Bohrkopf zu schaffen

    Mit ein bisschen rumgefräse und nachschneiden mit einem Gewindebohrer hab ich nun alles draußen. Strike!

    Jetzt gehts wieder an den Zusammenbau

    Viele Grüße

    Eric
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bohren.jpg   bohrer.jpg  

  6. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #56
    ... kommt Zeit, kommt Rat

    Hut ab, gute Idee. Gut, daß da kein Zeitdruck war, wird dann schnell Murks.

    Darf man mal fragen, was das Rahmenteil zum Listenpreis kostet? Haste schon einen Neuen und ist der anders als der Bisherige?

    Drück die Daumen was den Zusammenbau betrifft und das keine Schrauben über sind

    Gruß
    André

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.609

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Eric Beitrag anzeigen
    Ich habe in die Enden von 2 30cm lange Edelstahlstangen ein 4,5 und ein 6mm Loch eingedreht. Danach 2 passende hochwertigen Bohrer mit Loctide 648 eingeklebt. Nun konnte ich das abgebrochene Schraubenstück ausbohren und zwar ohne das ich die Zylinder abnehmen musste um Platz für den Bohrkopf zu schaffen
    klasse Aktion Eric! weiter gehts.....

  8. Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    296

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    ... kommt Zeit, kommt Rat

    Hut ab, gute Idee. Gut, daß da kein Zeitdruck war, wird dann schnell Murks.

    Darf man mal fragen, was das Rahmenteil zum Listenpreis kostet? Haste schon einen Neuen und ist der anders als der Bisherige?

    Drück die Daumen was den Zusammenbau betrifft und das keine Schrauben über sind

    Gruß
    André
    Hi André,

    das Rahmenvorderteil liegt so bei 1395,- Euro Listenpreis.
    Ich kann aber keine grösseren Veränderungen feststellen. Die Gewindezapfen zum Lackieren sind nun wo anders und die Tankauflagepuffer sind etwas grösser aber sonst nix erkennbar neues.

    Vielleicht ist es jetzt aus speziellem Spezialstahl und somit unkaputbar

    Gruss

    Eric

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.609

    Standard

    #59
    läßt du jetzt gleich ne Verstärkung einschweißen Eric? in den neuen?

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Eric Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es jetzt aus speziellem Spezialstahl und somit unkaputbar

    Gruss

    Eric
    So solls sein

    Danke für die Info, sehen uns spätestens in Schlüchtern 2012

    André


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Risse im Reifen
    Von Lisbeth im Forum Reifen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 09:22
  2. Was sind das für Risse??
    Von Doro im Forum Reifen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 05:26
  3. Risse im Getriebegehäuse
    Von Timon im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 00:26
  4. CTA - Risse auf der Lauffläche
    Von pdgs12 im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 22:01
  5. Risse in der Scheibe
    Von Begaraner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 13:58