Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Rote LED

Erstellt von olfe, 19.05.2009, 23:13 Uhr · 21 Antworten · 2.833 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    27

    Standard Rote LED

    #1
    Letzten Sonntag, nach ca. 1 1/2 h Fahrt durch strömenden Regen, leuchtete plötzlich die rote LED in der Instrumententafel. Diese LED befindet sich direkt neben dem Lichtsensor, welcher die Instrumentenbeleuchtung je nach Helligkeit an- und ausschaltet.

    Ich habe dann den Stecker von der Instrumententafel getrennt und wieder angesteckt, die rote LED leuchtete weiterhin.

    Am nächsten Morgen leuchtete diese immer noch, am Abend war sie dann erloschen. Das Moped sprang auch an und fuhr ohne Probleme.

    In der Bedienungsanleitung habe ich nichts zu dieser LED gefunden, wer kennt diese Funktion?

    Ärgerlich ist nun, dass die Instrumentenbeleuchtung (km-Zähler) nun von innen beschlagen ist. Mal schauen was mein dazu zu sagen hat.

  2. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #2
    Hatte ich auch letzten Sommer bei strömendem Regen. Gibts irgendwo auch noch nen Fred hierzu, war im Mai 08.
    Sobald die Kiste wieder trocken war, war auch die Lampe aus und ist seitdem nie wieder angewesen.
    Vielleicht ist das so ne Art BMW Warnung "Vorsicht nasse Strasse" oder so...

  3. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Hör auf zu Lügen!!!

    #3
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Hatte ich auch letzten Sommer bei strömendem Regen.
    Letzten Sommer warst du in Südtirol und hast alle Forumsteilnehmer mit deinen Bildern aus Südtirol in den Wahnsinn getrieben!!!! Und in Südtirol regnet´s nicht!
    Hümmi (in Vorbereitung auf eine ruhiges Wochenende mit den Kollegen von der HP2-Vorgängerin :-)

  4. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard Enguard!

    #4
    HA, weil wir aus Irland letzten Sommer in Südtirol waren, hatten die armen Bergmenschen dort den schlechtesten Sommer seit Menschengedenken. Ab 17.8. wurde es dann besser, unser Abreisetag!
    Dieser Logik folgend, kannst du in diesem Jahr den Juli dort vergessen.
    Aber ich fahre trotzdem alle Pässe - rein aus Trotz - und wenn es Ronenknödel regnet.
    So!

    Zitat Zitat von schalke Beitrag anzeigen
    Letzten Sommer warst du in Südtirol und hast alle Forumsteilnehmer mit deinen Bildern aus Südtirol in den Wahnsinn getrieben!!!! Und in Südtirol regnet´s nicht!
    Hümmi (in Vorbereitung auf eine ruhiges Wochenende mit den Kollegen von der HP2-Vorgängerin :-)

  5. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Genau!

    #5
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    HA, weil wir aus Irland letzten Sommer in Südtirol waren, hatten die armen Bergmenschen dort den schlechtesten Sommer seit Menschengedenken. Ab 17.8. wurde es dann besser, unser Abreisetag!
    Dieser Logik folgend, kannst du in diesem Jahr den Juli dort vergessen.
    Aber ich fahre trotzdem alle Pässe - rein aus Trotz - und wenn es Ronenknödel regnet.
    So!
    So!


  6. Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    296

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von olfe Beitrag anzeigen
    Letzten Sonntag, nach ca. 1 1/2 h Fahrt durch strömenden Regen, leuchtete plötzlich die rote LED in der Instrumententafel. Diese LED befindet sich direkt neben dem Lichtsensor, welcher die Instrumentenbeleuchtung je nach Helligkeit an- und ausschaltet.

    Ich habe dann den Stecker von der Instrumententafel getrennt und wieder angesteckt, die rote LED leuchtete weiterhin.

    Am nächsten Morgen leuchtete diese immer noch, am Abend war sie dann erloschen. Das Moped sprang auch an und fuhr ohne Probleme.

    In der Bedienungsanleitung habe ich nichts zu dieser LED gefunden, wer kennt diese Funktion?

    Ärgerlich ist nun, dass die Instrumentenbeleuchtung (km-Zähler) nun von innen beschlagen ist. Mal schauen was mein dazu zu sagen hat.

    Hallo zusammen,

    wenn die rote LED glimmt ist Wasser in das Kombiinstrument gekommen. Die Feuchtigkeit sammelt sich unten im Instrument im Bereich der LED- Ansteuerung und sorgt dann dafür, dass die LED Kriechstrom bekommt. Ein paar Jahre später ist die Platine dann vergammelt. Das EEPROM auf der Rückseite bekommt durch die Kriechströme und Kontaktprobleme wirre Zustände und man hat plötzlich ABS; Reifendruck und weitere Fehlermeldungen in der Anzeige. Der km Stand kann sich auch in ungeahnte Höhen schrauben :-(.

    An der Unterseite des Kombiinstrument sind 2 Stopfen. Wenn man diese entfernt sollte eingedrungenes Wasser wieder ablaufen können. In jedem Fall sollte man die Platine nachdem sie feucht geworden ist ordentlich trocknen, reinigen und ggf mit etwas Korrosionsschutz (Fett oder Wachs) versehen.
    Das Kombiinstrument ist kein Schnäppchen und es kann auch nicht ohne Neuprogrammierung getauscht werden. Der Pflegeaufwand lohnt sich also ;-)

    Gruss

    Eric
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 802816.jpg   wasser1.jpg   stopfen.jpg   eeprom.jpg  


  7. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Standard Tankfüllstand-Anzeige

    #7
    Zitat Zitat von Eric Beitrag anzeigen
    ...wirre Zustände und man hat plötzlich ABS; Reifendruck und weitere Fehlermeldungen in der Anzeige. Der km Stand kann sich auch in ungeahnte Höhen schrauben :-(.
    Gruss
    Eric
    Sicher ein interessanter Hinweis - Danke!
    Aber wie kommt es zur Tankfüllstandsanzeige im linken Feld des Display - habe ich das bisher bei mir übersehen oder gibt es verschiedene Modelle bei der HP2 E ?

  8. NIk
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    358

    Standard

    #8
    Aber wie kommt es zur Tankfüllstandsanzeige im linken Feld des Display - habe ich das bisher bei mir übersehen oder gibt es verschiedene Modelle bei der HP2 E ?

    und was bedeutet das (!) in der mitte rechts?

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von renieh Beitrag anzeigen
    Sicher ein interessanter Hinweis - Danke!
    Aber wie kommt es zur Tankfüllstandsanzeige im linken Feld des Display - habe ich das bisher bei mir übersehen oder gibt es verschiedene Modelle bei der HP2 E ?
    Hallo Heiner,

    ist so sinnvoll wie die Frage nach dem ABS Symbol

    Spinnt halt, ist bei der HP2E nicht vorgesehen, aber ich habe da was im Hinterkopf, daß man das programmieren kann, eventuell aber nur mit dem Tacho der 12er GS an der HP2E, frag mal den Ampi

    Gruß
    André

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von NIk Beitrag anzeigen
    und was bedeutet das (!) in der mitte rechts?
    bei über 800.000km ist die Lebensuhr abgelaufen


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alu-Topcase und Rote Sitzbank !
    Von Gummikiller im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 21:34
  2. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Rote Sitzbank niedrig
    Von MaGe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 11:27
  3. Rote Warnleuchte und ABS-Leuchte
    Von Patrick F. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 07:35
  4. Rote de Grandes Alpes im Mai?
    Von Speed im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 07:56
  5. biete rote R 1100RS
    Von stuesser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 19:50