Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Sprungtechnik

Erstellt von basicbiker, 05.11.2007, 08:17 Uhr · 24 Antworten · 2.845 Aufrufe

  1. Anonym3 Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von ziro Beitrag anzeigen
    @einmal pro Runde die Kupplung ziehen...hehehe, hattet ihr nur einen Sprunghügel?

    CR 500 bin ich auch gefahren. KX 250...Aber meißtens dicke Viertakter. Mein erstes Motorrad war mit 17 eine 85er Viertakt Husky. Man, die hätte ich heute auch gerne wieder in der Garage stehen...

    Ansonsten andere Huskys und Husaberg, und zum Schluss die letzten fünf Jahre KTM 525.

    Gruss, ziro

    Also, wer noch Fahrtipps von nem "Cafe-Racer" brauch, nur zu...


    .

    Servus Ziro


    Umso bemerkenswerter ist die Leistung von den MX Fahrern einzustufen...die machen in 8m Höhe eine Rolle Rückwärts

    Ebenfalls Gruß vom Cafe - Racer

    Hertzi

  2. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #22
    Ja, die Jungs sind heute schon wahnsinnig gut. Das mit dem Salto habe ich in meiner MX-Zeit allerdings nie geschafft...

    Gruss, ziro

  3. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von ziro Beitrag anzeigen
    Gruss, ziro

    Also, wer noch Fahrtipps von nem "Cafe-Racer" brauch, nur zu...


    .
    Wie parkt man den im Baum ?

  4. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #24
    Indem man kurz vorm Absprung, noch mal richtig am Mischer dreht.

    Aber noch mal zum springen. Wie Eric schon gesagt hat, kurz vor und beim Absprung gleichmäßig am Gas bleiben. Wie im Beitrag vorher als Tipp, Beim Absprung noch mal zusätzlich Gas geben, ist nicht so sehr zu empfehlen. Dabei bekommt das Mopped evtl. noch einmal einen schönen Kick, und schert hinten aus. Das ist bei einigen Jungs gewollt, aber für den Anfänger sicher nicht zu empfehlen.

    Als Tipp noch einmal zu Landung. Auf dem Vorderrad zu landen, ist überhaupt nicht schlimm, oft sogar gewollt. Denn ab da ist das Motorrad wieder sofort lenkbar. Damit meine ich nicht vorne gelandet und hinten noch 1 Meter in der Luft, wie auf dem "Werksfahrer" Foto. Aber ich sage mal so 30 cm Unterschied ist kein Thema. Auf beiden Rädern gleichzeitig ist natürlich auch nett. Auf jeden Fall parallel zum Boden.

    Aber in der Table Abfahrt /Landezone auf dem Hinterrad zu landen, ist ganz schlecht. Weil wenn es dann wieder in die Flache Ebene geht, knallt die Gabel oft richtig rein.

    Kurz vor der Landung, sollte man wieder richtig das Gas aufmachen. Dabei versteift sich das Fahrwerk, und die Federelemente gehen nicht gleich auf Durchschlag...

    Gruss, ziro

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #25
    doch, doch, hatten wir mehr als einen Hügel, aber bei der CR 500 ist man nicht oft Gefahr gelaufen, den Motor auszubremsen, deswegen nur ein Mal Kupplung ziehen. Meine letzte war eine neue 1982er in der Saison 1983. Die erste mit Scheibenbremse vorn, aber noch Luft gekühlt. Viertakter kamen gerade erst auf, waren noch viel zu schwer.

    Schöne Bilder, Ziro. Wir haben irgendwie überhaupt keine mehr, schade


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123