Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Straßenumbau

Erstellt von Pfälzer, 17.04.2006, 22:26 Uhr · 25 Antworten · 3.097 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #11
    Ja Willi, da muss ich Dir zustimmen. Mit 4 atü kann ich mir das auch nicht so recht vorstellen..... ich fahre 5,5 atü hinten, und das ist schon soft.
    Pfälzer, sage mal bitte, ist das Federbein bei 4 atü nicht schon halb eingefedert?
    ziro

  2. Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    1.032

    Standard

    #12
    Hallo
    Straff ist die Gabel vorne bei weitem nicht sie nimmt Bodenunebenheiten
    gut auf und verhärtet sich beim Bremsen
    Ich wiege 70 kg und Arbeite noch an der Abstimmung
    Gruß Pfälzer

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #13
    Hi,
    Atüüü???? sind doch eh egal.Wenn die Libelle mittig ist
    dann passts.Wenn die Blase zu weit hinten, ists zu Hart
    zu weit vorne,ists zu weich, wisst Ihr doch selbst.
    Ich selbst knall um die 8 atü drauf,lehne mich sitzend an die Wand, schau auf die Libelle, und lass Luft ab.
    Wenn die Luftblase grad so am vorderen Strich ansteht
    funzt das Federbein am besten.Und auf der Straße wird die Rändelschraube auf hart gestellt.
    Peter

  4. Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    1.032

    Standard

    #14
    Hi Peter
    Das ist auch eine gute möglichkeit ein Fahrwerk einzustellen
    werde es ausprobieren
    Pfälzer

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #15
    Hi Pfälzer,
    "Das ist auch eine gute möglichkeit ein Fahrwerk einzustellen"

    Nun muss ich mal auf den Putz hauen:
    das ist die einzig, wahre, Einstellmöglichkeit!
    Peter

  6. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    238

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Peter
    das ist die einzig, wahre, Einstellmöglichkeit!
    wo der Peter recht hat - hat er einfach recht ! 8)

  7. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #17
    wenn man auf Peters Art das einmal so eingestellt hat, kann man den dazugehörenden Luftdruck messen. Und wenn der dann z.B. 6,4 oder 7,2 atü beträgt, muss man sich nicht jedesmal an die Wand lehnen. Man pumpt halt genau den Druck drauf, und die Libelle wird sich dann mit grosser Sicherheit an der gleichen Stelle befinden. :shock:
    Aber jeder hat da so seine Vorlieben.
    Gruss

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #18
    @Ziro,
    Und was machst du bei der Diff.von einem Gerät zum nächsten?
    Ob das Teil 7 oder 7,4 hat, das ist schon gewaltig!
    Peter

  9. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #19
    nein nein Peter, ich meinte, jeder muss auf deine richtig beschriebene Art schon seinen "Eigenen" Druckwert das ERSTE Mal ermitteln. Wenn die Libelle an der richtigen Stelle sitzt, wird man den Druckwert mit geeignetem Messgerät ermitteln können. Von da ab reicht es, diesen Druck aufs Federbein zu bringen, ganz ohne Wand festhalten. Ist dieses geschehen, sollte sich die Libelle in der richtigen Position befinden.

  10. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #20
    @ziro,
    Ja, das hab ich schon klar verstanden.
    Jedoch wenn du zb.das ganze dann mal an der Tanke machst,
    oder anderswo?
    Und was passiert wenn du manchmal den Schlauch net gleich locker runter
    kriegst?Wenn dein Luftprüfer nur über einen Winkelanschluss verfügt?
    wenn bei der kleinen Inhaltsmenge etwas daneben geht, ists halt "bescheiden". Da bin ich halt schon lieber auf der sicheren Seite.
    peter


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Straßenumbau
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 22:23