Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Sturzbügel - Qual der Wahl: TT oder AQ oder ...?

Erstellt von renieh, 19.08.2011, 21:56 Uhr · 19 Antworten · 3.093 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Standard Sturzbügel - Qual der Wahl: TT oder AQ oder ...?

    #1
    Hallo,
    trotz einiger früherer Aussagen im Froum zum "besseren" Sturz- bzw. Zylinderschutzbügel stehe ich noch vor der Wahl:
    TT (269,-) , der Wunderliche bzw. H&B (209,-) oder der von AQ (170,- bzw. 220,- je nach Material - wieso heißt der dort eigentlich "Tank-Sturzbügel EXR"?).

    Mit entscheidend - neben dem Schutz - ist für mich: der Bügel sollte so wenig wie möglich zu den Seiten überstehen und möglichst wenig zusätzliches Gewicht bringen!
    Wie breit baut denn der TT /H&B / AQ insgesamt ? Ist der teuerste auch der Beste?
    Welcher ist optisch und welcher funktionell nach eigener Erfahrung der richtige?
    wer kann zur Entscheidungsfindung für mich etwas beitragen?

  2. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard

    #2
    Hallo Heiner,

    ich hatte anfangs den H&B dran. der baut am schmalsten, ist am unauffälligsten, da er aber sehr dicht am Vent. Deckel sitzt, ist der Schutz bei einem Sturtz m.e. nicht so optimal. Habe deswegen zum TT Sturzbügel gewechselt. Der steht etwas weiter über, aber der Schutz bei einem Sturz bzw. die Kraftableitung finde ich besser.
    Da ich jetzt die HP kaum noch offroad bewege habe ich nur noch Ventildeckelschützer aus Kunststoff dran.
    Den AQ Bügel kenne ich nicht persönlich, er sieht dem TT Schutz aber recht ähnlich.

  3. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard Bügel

    #3
    Also ist ja ne glaubensfrage aber ich denke, und handele selber auch so, keiner ist notwendig.
    Das spart 200€ und sieht auch schöner aus im Dreck nutzen die eh nix und verbiegen nur.
    Jetz sagen aber Andere der Stein aufm Teer der leichte Umfaller auf der Urlaubstour dann nimm dafür nen Ersatzventildeckel mit ... oder das komische Set soll ja helfen habe ich aber net selber und kann dazu nix sagen.

    Ok ich weiss das nicht die Antwort auf deine Frage aber ich hoffe dennoch es nicht zuweit am Thema vorbei

    Gruss

    Genau Kai 2 dumme gedanken oder so ähnlich^^

  4. NIk
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    358

    Standard

    #4
    hatte/ habe den TT Schützbügel dran...

    der hat sich bei meinem highsider vor 8 wochen dezent verformt, aber den motor und die zylinderkopfhauben geschont, ohne irgendwelche einwikungen auf den rahmen etc. zu haben!

    ich muss mal gucken ob nach reparatur ein neuer dran ist... wenn ja, kannst du dich gerne melden... musst nur die halterungen zurückbiegen...

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Ich finde den von Hepcko-Becker (baugleich mit Wunderlich) und den TT-Bügel gut und dezent, den von SW-motech etwas weniger dezent. Will sagen: Lass getrost die Optik entscheiden.
    Das gilt zwar jetzt für die Versionen zur 1200 GS, wird aber bei der HP ähnlich sein.

    Ob man den Bügel braucht oder nicht - mir hat er nie geschadet und 2x genützt. Aber das ist Glaubensfrage. Eine Diskussion hierzu ist Zeitverschwendung und ja zum Glück auch nicht gewünscht. Wenn ich allerdings lese "...kaum noch offroad...", dann komme ich doch ins Grübeln. ICH würde dann vermutlich lediglich Ventildeckelschutz anbauen.

    Tankschutzbügel heissen die Exemplare, die bis zum Tank hochgehen. Oft sind das aber NICHT die Motorschutzbügel, sondern Aufbausätze dafür. Also, genau hinsehen, was du bestellst.
    Immer wieder kannst du ordentliche Bügel auch bei ebay holen

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    ich hatte "nur" die Aluschützer für die ADV dran und keinen Sturzbügel. Ich hab meine HP im Gelände wirklich oft weggeworfen, aber mehr wie ein geschrapter Deckel wars nie. schleifen, lackieren, weiter gehts.
    Einmal am Stol oben hab ich einer zu engen Kurve auf Schotter links in einen (wirklich) kleinen Ast eingefädelt, den Zylinderschutz abgerissen und mich etwas abgelegt. Der Schützer liegt dort wohl noch immer im Gebüsch...

  7. Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    144

    Standard TT Stürzbügel, wer hat noch einer?

    #7
    Falls jemand noch ein TT Bügel liegen hat und die verkaufen will, ich suche noch einer.


    Gruss!

    Erik

  8. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von evdgs Beitrag anzeigen
    Falls jemand noch ein TT Bügel liegen hat und die verkaufen will, ich suche noch einer.
    Gruss!

    Erik
    ich bedanke mich für alle Antworten und schließe mich der Suche an!

  9. Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    144

    Standard

    #9
    Wobei Heiner selbstverständlich "vorfahrt" hat

    Gruß,

    Erik

  10. Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    102

    Standard Sturtzbügel

    #10
    Hallo.
    ob Stürzbügel oder nicht kann ich nur fogendes berichten. Autobahnauffahrt Zürich, Aquaplaning, Sturz beivoller Beschleunigung auf die rechte Autobahnspur gerutscht, es sind Funken geflogen trotz nasser Fahrbahn, vermutlich vom Bügel, Gott sei dank kein Laster gekommen, aber dafür hat ein freundlicher Schweizer mit den Worten "häts was gmacht dem Töff" ohne sich nach meinem Wohlbefinden zu erkundigen. Letztendlich war der Bügel angeschliffen der Vetildeckel leicht, den Bügel wieder nach vorne gebogen und Tápe auf den Regenkombi und weiter gings. Ich habe schon von Leuten gehört die nach einen Sturz oder Kollision mit festen Gegenständen sich die Zylinderköpfe samt Zylinder ruiniert haben. Aber wie schon gesagt ist Einstellungssache. Zum Vergleich TT und AQ meine ich zu Wissen das beiden Bügel bei Holan in Polen gefertigt werden. Der TT ist allerdings aus VA was aber bezüglich der Festigkeit nicht unbedingt ein Vorteil sein muss. Meine sind roh ohne Beschichtung/Lack gekauft (Stahl) und ich habe sie Zweischicht lackiert. Gefällt mir besser und ist dauerhafter als die Beschichterei (nach meiner Erfahrung). VA sieht gut aus und rostet halt nicht.
    Grüße CAGE



    Zitat Zitat von renieh Beitrag anzeigen
    Hallo,
    trotz einiger früherer Aussagen im Froum zum "besseren" Sturz- bzw. Zylinderschutzbügel stehe ich noch vor der Wahl:
    TT (269,-) , der Wunderliche bzw. H&B (209,-) oder der von AQ (170,- bzw. 220,- je nach Material - wieso heißt der dort eigentlich "Tank-Sturzbügel EXR"?).

    Mit entscheidend - neben dem Schutz - ist für mich: der Bügel sollte so wenig wie möglich zu den Seiten überstehen und möglichst wenig zusätzliches Gewicht bringen!
    Wie breit baut denn der TT /H&B / AQ insgesamt ? Ist der teuerste auch der Beste?
    Welcher ist optisch und welcher funktionell nach eigener Erfahrung der richtige?
    wer kann zur Entscheidungsfindung für mich etwas beitragen?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Qual der Wahl......R1200 GS ADV oder R1150 GS ADV
    Von HarryS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 00:15
  2. Qual der Wahl...
    Von Nordlicht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 07:20
  3. Die Qual der Wahl
    Von cinimoD im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 19:27
  4. Qual der (Reifen-)Wahl
    Von Will Q fahrn im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 10:15
  5. Qual der Wahl (Garmin oder TomTom)
    Von ArcusMP im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 22:48