Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

SuMo V-Rad Ausbau

Erstellt von derhermann, 22.04.2007, 15:51 Uhr · 20 Antworten · 1.965 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Hertzi
    ..kannste ja nicht wissen...ich fahre u.A auch noch eine Ducati mit 17" Vorderrad und 2 Spiegler Bremsscheiben mit jeweils 4 Kolbenbremssätteln...

    ..Hertzi
    Vermutlich aber nicht mit 320er Scheiben oder?

    Wohl eher 280 oder 290?

    Robert

  2. Anonym3 Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Robert
    Vermutlich aber nicht mit 320er Scheiben oder?

    Wohl eher 280 oder 290?

    Robert
    Bei mir im Motorradfreundeskreis hat fast jeder als Zweitmopped eine KTM...Husky..usw...ja die haben alle eine 320er Bremsscheibe...muß ich die jetzt mal aufziehen..daß sie sich jedesmal beim Radwechsel die Hände schmutzig machen

  3. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Hertzi
    Bei mir im Motorradfreundeskreis hat fast jeder als Zweitmopped eine KTM...Husky..usw...ja die haben alle eine 320er Bremsscheibe...muß ich die jetzt mal aufziehen..daß sie sich jedesmal beim Radwechsel die Hände schmutzig machen
    Vor allem hinten, besonders mit dem besonders coolen 160er Hinterreifen in der LC4.
    DAS ist Gefummel.

    Robert

  4. Anonym3 Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Robert
    Vermutlich aber nicht mit 320er Scheiben oder?

    Wohl eher 280 oder 290?

    Robert
    ...nö Robert...ich hoffe die Marke Spiegler sagt dir was...ich habe an der Ducati 2 Gußbremsscheiben ....schwimmend gelagert ...und einem Durchmesser von jeweils....320mm Durchmesser...und Robert jetzt kommts...

    ...solch eine MEGA Bremsanlage an einer Vollgetankt wiegenden Serienmaschine von 185 KG war schon damals vor 12 Jahren serienmässig verbaut....

  5. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #15
    Noch was am Rande.

    Ich benutze für die beiden Radsätze auch verschiedene Bremsklötze.


    Also je ein paar Klötze für Sumo (Braking) und Enduro (Orginal).

    Deswegen ist Klötze rausnehmen eh kein Mehraufwand.

    Robert

  6. Anonym3 Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Robert
    Noch was am Rande.

    Ich benutze für die beiden Radsätze auch verschiedene Bremsklötze.


    Also je ein paar Klötze für Sumo (Braking) und Enduro (Orginal).

    Deswegen ist Klötze rausnehmen eh kein Mehraufwand.

    Robert
    ...desswegen habe ich auch in einem anderen Thread Ziro genau daß gefragt...

  7. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #17
    Also, meine original Klötze sind jetzt auf der 320er Scheibe brutal genug. Weiß nicht, was ich da noch verbessern soll. Wenn ich von 100 Km/h runterbremse, muß ich aufpassen, das es mir bei 50-60 Km/h nicht blockiert. Stoppis on the Rocks...

    Generell Bremsbeläge!!!! Peter sagte mal was davon, das er mit Zubehör Belägen seine originale Bremsscheibe fast ruiniert hat....oder so ähnlich...

    Weiß nicht mehr, was es genau war, auf jeden Fall waren die für die originale Scheibe wohl nicht wirklich gut....

    Gruss, ziro

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #18
    @Ziro,
    "Peter sagte mal was davon, das er mit Zubehör Belägen seine originale Bremsscheibe fast ruiniert hat"

    Umgekehrt.
    Die org.Bremsklötze haben die Bremsscheiben (KTM und Zubehör) sofort aufgefressen.Innerhalb von etwa 500mtr.

    Ein zusätzlicher Satz Bremsklötze ist net notwendig, da die Scheiben
    ja net eingelaufen sind.Der Belag braucht eh nur ne kurze Einbremszeit um sich anzupassen.
    peter

  9. flo
    Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    159

    Standard

    #19
    [quote=Robert]Ja

    Klötze raus, Bremsattel abschrauben.

    Sonst geht das Rad nicht raus.



    Genau mit dem Thema schlag ich mich auch grad rum. Jedesmal die Beläge ausbauen ist schon recht nervig. Wenn man sich die Engstelle ansieht stellt sich die frage, ob man nicht durch geringfügiges abfräsen / abfeilen am Sattel die fehlenden mm Platz schaffen könnte.
    Es sieht so aus als ob es nur darum geht, die ca. 4mm hohen Rippen an der Ecke abzunehmen.

    Gruß, Flo

  10. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #20
    Hi,
    Ich habe zwar keine Sumos, aber läßt sich der Holm mit dem Sattel,
    nachdem die Steckachse mit Büchse weg ist, nicht wegdrehen??
    peter


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HR -Ausbau
    Von supergünnie im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 09:06
  2. Ausbau Tankdeckel ADV
    Von Andi#87 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 17:34
  3. Ausbau ABS II Steuergerät
    Von Hobestatt im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 22:33
  4. Ausbau Heizgriffe
    Von ridelikethewind im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 15:11
  5. Ausbau Hauptständer?
    Von bigagsl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 15:22