Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Tachoangleichung HILFE !!

Erstellt von tigger8, 18.10.2011, 08:21 Uhr · 12 Antworten · 1.778 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    72

    Standard Tachoangleichung HILFE !!

    #1
    Moin Leute,
    nun hab ich endlich eine TÜV Stelle gefunden die meine Excel Felgen eintragen will . Aber nur unter der Vorraussetzung das ich eine Tachoangleichung vornehme oder vornehmen lasse. Durchmesser differenz reifen 18 " zu 17".
    Kann ich dort selber den Reifenumfang verändern oder wer kann mir helfen?

    Gruß
    Ronald

  2. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #2
    Hallo Ronald,

    das mit dem Tacho, dachte ich, sei das größte Hindernis, die 18" und 21" eintragen zu lassen. Aber die Kollegen, die die Dinger eingetragen haben, hat scheinbar niemand danach gefragt.

    Tachoangleichung geht meines Wissens nicht, wenn der Prüfer unbedingt einen haben will, den man einstellen kann, dann hilft vielleicht ein Fahrradtacho (oder ein anderer Prüfer )

    Drück die Daumen, hab meine Felgen immer noch nicht eingetragen.

    Gruß
    André

  3. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #3
    Google mal nach speedo healer.
    Das ist ein elektonischer Tachokonverter.
    Normalerweise benutzt man die wenn man die Übersetztung ändert.
    Fuzt aber auch bei einem anderen Hinterrad.Ist ja fast das gleiche.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Der Speedohealer funzt nicht an der GS.

    Ich würde mal jemanden fragen der mir angepasste Tachoscheiben drucken kann. Wenn Du gleich zwei Satz nimmst hast Du sicher die nächsten Jahre Ruhe. Tacho auseinander reißen ist keine Geheimwissenschaft. Noch nicht.

    Ein Rest Ungenauigkeit vom drucken spielt kaum eine Rolle, da sich das Dingen selber nullt.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #5
    17 auf 18 Zoll sind doch weniger als 5% Umfangänderung (so mein Taschenrechner nicht lügt) das geht der Tacho eh schon vor, d.h. du kommst näher an die Realität.
    Nimm mit 18 zoll mal ein Navi mit, vergleiche die angezeigte Geschw. mit der tatsächlichen und verklicker das dem TÜV

  6. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    72

    Standard

    #6
    hi leute ,
    danke für die vielen rückmeldungen . Nachdem sich alle am Teilegutachten bzw. Traglastgutachten hochgezogen nun das mit der Tachoangleichung , ich dreh durch, na mal sehen was die BMW werkstatt so tun kann.
    Gruß
    Ronald

  7. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    369

    Standard

    #7
    aaarrg mein Posting ist verschwunden.

    also noch mal:

    Ich habe die 21/18 Kombination eingetragen bekommen. Ich hatte dazu bereits berichtet.
    Zum Thema Tachoabweichung: Der TÜV Prüfer hat dies in einer Probefahrt mit Navi überprüft. Das ist die aktuell zugelassene und gängige Methode. Er muss einen vergleich bei verschiedenen festgelegten Geschwindigkeiten machen ( 60,80,120?), das hat er bei mir gemacht.
    Du kannst da beruhigt sein, der Tacho geht mit dem 18 er ganz genau richtig und verliert einfach nur den sonst üblichen Vorlauf.
    Diese Prüfung kostet aber wegen des Aufwandes etwas mehr, so dass ich für die Gesamte Eintragung noch sio ungefähr 100€ in Erinnerung habe.

    Solltest Du nch Fahrzeugscheinkopien als Argumentationsverstärkung brauchen gib mir eine PN.

    Gruß
    Rüdiger

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von rudyonline Beitrag anzeigen
    Zum Thema Tachoabweichung: Der TÜV Prüfer hat dies in einer Probefahrt mit Navi überprüft. Das ist die aktuell zugelassene und gängige Methode. Er muss einen vergleich bei verschiedenen festgelegten Geschwindigkeiten machen ( 60,80,120?), das hat er bei mir gemacht.
    Du kannst da beruhigt sein, der Tacho geht mit dem 18 er ganz genau richtig und verliert einfach nur den sonst üblichen Vorlauf.
    sag ich doch!!!!

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #9
    ..und warum fragste nicht hier im Forum wer schon ein Eintrag in den Papieren hat.....

    mit der Kopie zum Tüv , eintragen lassen und gut.....

    oder TÜV wechseln!!!

  10. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    72

    Standard

    #10
    Was meinste wohl was ich die ganze Zeit gemacht habe ?
    Diesen Felgensatz hatte ich bereits bei meiner ersten HP eingetragen( die selbe TÜV Stelle verweigert mir heute die Betriebserlaubnis ) , aber heutzutage sind die Sachverständigen mehr unter Kontrolle und solange so ein Hersteller wie takasago nicht in der Lage ist ein Traglastgutachten oder Teilegutachten zur Verfügung zu stellen gibt es dort massive Probleme . Die besagte Kopie des FZ Scheins ist bislang auch nicht zielführend gewesen.
    Nach Rücksprache bei BMW sagte man mir das der Tachovorlauf so groß ist , das er den Dimesionssprung ausgleicht .
    Habe Freitag auf den Tip hin von rudionline den Vergleich NAVI zu Tacho gemacht und siehe da der Tacho ist immer einen Tikken schneller , nun habe ich mittwoch einen termin bin mal gespannt.
    Ich kann euch bloß den Tip geben wenn ihr nicht so viel Rennen wollt kauft euch lieber gleich die Saxess.
    Gruss


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Hilfe
    Von Langerr im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 10:10
  2. HILFE!!!
    Von Manu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 09:17
  3. Hilfe!
    Von reigele im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 14:13
  4. Hilfe!!!
    Von Maui im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 22:40
  5. HILFE/bräuchte mal hilfe zwecks kiekstarter
    Von Wrangler2 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 16:25