Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Tankbefestigung

Erstellt von Basti, 17.03.2007, 00:17 Uhr · 10 Antworten · 1.347 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    247

    Standard Tankbefestigung

    #1
    `nabend,
    habe gestern versucht die Tankbefestigung zu lösen, um den Wunderlich Tankrucksack zu befestigen. Die Schraube (unter der Sitzbank) war schon lose, die Mutter war aber noch drauf. Mußte erstmal rausfinden, was da los war, denn zu sehen ist nix, von keiner Seite kommt man da ran. Habe dann ertastet, das da ne 4-kant (Schweiß-)Mutter drauf sitzt, die normalerweise am Rahmen festgeschweißt ist, bei mir leider aber nicht. Habe mir einen Schlüssel gebastelt um da überhaupt ranzukommen und das Ding von der Schraube zu bekommen. Sehr nervig das ganze.
    Habs nun wieder zusammen und hoffe da nicht sobald wieder ran zu müssen. Reklamieren nützt wohl nix, da soll mir keiner nachträglich dran rumbraten.
    Kontrolliert doch mal bei Euch ob fest oder lose.
    grüße, basti

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #2
    Hi Basti,
    Da kannst du auch eine Nietmutter reinmachen,schweißen ist net nötig.
    Gibt es nicht nur in Alu auch in Stahl.
    Spezialwerkzeug nicht nötig.
    Peter

  3. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    247

    Standard

    #3
    Hi Peter,
    hab erstmal das Original verwendet, werde aber beim nächsten Mal ne Vielzahnmutter nehmen oder ne eine selbstverkrallende U-Scheibe. So eine Nietmutter krieg ich doch nie wieder los, man kommt da nicht ran.
    grüße, basti
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0654.jpg  

  4. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #4
    Also, ich würde mir einen neuen Rahmen von BMW geben lassen...
    Da kann doch nicht einfach vom Rahmen was abbrechen?!!?
    Und nachpfuschen ist nicht. Schließlich ist der Rahmen gepulvert...
    ziro

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #5
    Basti,
    "So eine Nietmutter krieg ich doch nie wieder los"

    Soll doch auch nicht mehr raus.
    Ich glaube du verwechselst das ganze mit einer Niete.
    Die Nietmutter kommt in das Loch des Vierkants, danach kann die Schraube
    wieder benutzt werden wie es sein soll.
    Peter

  6. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    247

    Standard

    #6
    Peter,
    hast Du mal n Bild von so einem Teil, kenn ich nicht.
    Kann mir im Moment nicht vorstellen, wie die 4kant-Mutter wieder so am Platzt befestigt wird, das sie wieder wie angescheißt funktioniert.
    grüße, basti

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #7
    Guckst du!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken nietmutter.jpg  

  8. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #8
    Das Teil verpreßt sich beim festziehen. Deswegen auch "Nietmutter". Danach kannst Du die Schraube wieder ganz normal rausdrehen.
    ziro

  9. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #9
    "Danach kannst Du die Schraube wieder ganz normal rausdrehen."

    Und raus und rein und raus und rein und raus und rein usw.
    Peter

  10. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    247

    Standard

    #10
    ok, das alte Spiel also.
    So einfach kann das Leben sein
    basti


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückruf wegen Tankbefestigung
    Von sarotti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 21:40
  2. Tankbefestigung
    Von SNGSer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 14:37