Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Unrunder Motorlauf

Erstellt von rossi508, 05.08.2016, 20:49 Uhr · 16 Antworten · 3.281 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.760

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Ist die Kraftstoffpumpe bzw deren Endstufe ok?
    Reicht der Kraftstoffdruck?

    Anfangs hast du geschrieben, das die Probleme schlimmer sind, je mehr Gas du gibst.
    Hallo Lars,

    die Pumpe zu prüfen übersteigt meine Möglichkeiten, der Flansch ist zwar rissig, aber dicht. Aber die komplette Einheit wird ja im Rahmen des Rückrufes jetzt gewechselt.
    Da sind irgendwie mehrere Fehler im Spiel, unruhiger Motorlauf hatte ich seit Ewigkeiten. Die Beschleunigung nur mit (ganz) vorsichtigen Zug am Gasgriff, bei Vollgas nur noch mit Frotzeln und kein Vorrankommen kenne ich
    1.) seit den damals verbauten defekten Bosch Zündkerzen oder
    2.) jetzt nach der ausgebauten Pumpeneinkeit und der damit verbundenen falsch zusammengesetzten Schnellverschlüssen, die aber jetzt akut doch dicht waren.

    Ich lass mich überraschen, weitere Ideen nehme ich gerne entgegen

  2. Registriert seit
    19.02.2012
    Beiträge
    87

    Standard

    #12
    Hallo Rossis,
    Mit dem von Dir beschriebenen Problem hatte ich auch zu kämpfen.
    Ich hatte das Glück eine 1200 Gs als Teilespender zu haben und konnte daher Teil für Teil wechseln. Der Grund für die schlechte Gasannahme und den unrunden Motorlauf war bei mir ein defektes Einspritzventil.
    Vielleicht hilft dir das weiter.
    Gruß
    Ngo

  3. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.760

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Ist die Kraftstoffpumpe bzw deren Endstufe ok?
    Reicht der Kraftstoffdruck?

    Anfangs hast du geschrieben, das die Probleme schlimmer sind, je mehr Gas du gibst.
    Eine verspätete Antwort: Kraftstoffpumpe hatte zu wenig Druck, könnte mir vorstellen daß der Filter, den mal wohl nicht wechseln kann, verstopft war. Da der Flansch rissig war, gab es eine neue Pumpeneinheit auf Kosten von BMW, Schwein gehabt . Das Moped hat jetzt wieder richtig Dampf, nicht zu vergleichen mit vorher, danke an alle für die Vorschläge.
    Gruß
    André

    PS: Aktuell ärgert mich der Anlasser, dazu nebenan mehr

  4. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.760

    Standard

    #14
    Nachdem die Pumpe bei mir gewechselt wurde, müffelte die Garage oft ordentlich nach Benzin und ich hatte Flecken unter dem Moped.

    Am linken Zylinder (Einspritzanlage ???) war es nass.
    Vor drei Wochen:
    20161106_124336-1-.jpg

    Aktuell:
    20161125_194222-1-.jpg

    Kommt das von weiter oben (Schnellverschluss am Tank) oder aus dem Einspritzding?

    Gruß
    André

  5. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.817

    Standard

    #15
    Hallo André,

    nachdem auf Deinem aktuellen Foto auch am blauen Rahmenauge ein Tropfen hängt, scheint es doch von oben/Tank zu kommen.

    Also > Seitenteilabschrauben > suchen!

    Ach da fällt mir noch was ein. Alle Seitenteilbefestigungsschrauben sind (nicht) gleich lang, bis auf eine, die ist 5mm kürzer!!! Diese muss auf beiden Seiten in die Position oben/hinten!!!, zur Seitenteilbefestigung, sonst hat sie Kontakt zum Tank und reibt dort ein Leck hinein.
    Vllt. ist das die Ursache, wäre dann allerdings ziemlich doof, Tank abdichten oder neu.

    Sportliche Grüße

    Willi

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.217

    Standard

    #16
    moin Andre
    für mich sieht das so aus alls ob der Schnoder durch den Leerlaufstepper gedrückt wird ! Schraub den einfach mal ab und schau nach wie s`im Baypass aussieht, ggf mal von rechts nach links tauschen ( ob der Fehler mitwandert!) dann siehst du sicher ob der Stepper undicht ist.
    Gruß Bernd

    is nur sone Idee, da nischt von oben nass ist seht aus als kommts direkt aus dem Stepper!

  7. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.760

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von willi.k Beitrag anzeigen
    Hallo André,

    nachdem auf Deinem aktuellen Foto auch am blauen Rahmenauge ein Tropfen hängt, scheint es doch von oben/Tank zu kommen.

    Also > Seitenteilabschrauben > suchen!

    Ach da fällt mir noch was ein. Alle Seitenteilbefestigungsschrauben sind (nicht) gleich lang, bis auf eine, die ist 5mm kürzer!!! Diese muss auf beiden Seiten in die Position oben/hinten!!!, zur Seitenteilbefestigung, sonst hat sie Kontakt zum Tank und reibt dort ein Leck hinein.
    Vllt. ist das die Ursache, wäre dann allerdings ziemlich doof, Tank abdichten oder neu.

    Sportliche Grüße

    Willi
    Hallo Willi,

    das mit den Seitenteilbefestigungsschrauben ist mir bekannt, war das erste was ich hier gelernt habe . Die Zweite von hinten scheint übrigens auch zu lang sein, hinterlässt bei mir auch Makierungen auf der Blase. Kann aber auch sein, weil mein Moped öfter mal durchgeschüttelt wird . Tank ist aber dicht.

    Sprit kommt wohl von der schwitzenden Schnellkupplung weiter oben, läuft am Rahmen runter und ua. durch die Tülle auch auf den Stecker. Steckverbindung noch mal gereinigt und gefettet wieder zusammengesetzt, mal schauen ob es jetzt dicht ist.

    @locke1: ich halte es im Auge, wenn es oben trocken ist und der Stecker weiter nass ist, schraube ich da mal.

    Danke und Gruß
    André


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Unrunder Motorlauf
    Von kmfrank im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 17:10
  2. Unrunder Motorlauf
    Von Harald W. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 16:26
  3. Unrunder Motorlauf... mit Aussetzern
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 04:52
  4. Unrunder Motorlauf im Standgas! Tip
    Von Christian Martens im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 12:48
  5. Unrunder Motorlauf nach Benzinfilterwechsel
    Von YounGSterboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 18:59