Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Unterstützung bei Gebrauchtkauf HP2 MM

Erstellt von Boxerjupp, 24.11.2019, 18:08 Uhr · 14 Antworten · 1.477 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.04.2017
    Beiträge
    837

    Standard Unterstützung bei Gebrauchtkauf HP2 MM

    #1
    Hoi Zusammen,

    überlege mir eine gebrauchte HP2 MM zu kaufen, habe zwischenzeitlich 4 Bikes im Auge. Was ist Eurer Meinung nach
    als besonders wichtig zu beachten und könnt Ihr kurz meine Fragen beantworten:

    - Mit ABS oder ohne (auch bzgl. Wiederverkauf)?
    - Welche Baujahre sind bevorzugt?
    - Wie stark wirkt sich Zubehör wie (HP-Felgen, Sonderkrümmer usw.) auf den Preis aus?
    - Wie seht Ihr realistische Ankaufpreise zum momentanen Zeitpunkt?
    - Worauf soll ich besonders achten?

    Möchte die MM nur für die kleine Runde im Sauerland nutzen!!

    Vorab danke für Eure Unterstützung!

    Liebe Grüße aus dem Sauerland sendet

    Jupp

  2. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    999

    Standard

    #2
    Anmerkungen in grün

    Zitat Zitat von Boxerjupp Beitrag anzeigen
    Hoi Zusammen,

    überlege mir eine gebrauchte HP2 MM zu kaufen, habe zwischenzeitlich 4 Bikes im Auge. Was ist Eurer Meinung nach
    als besonders wichtig zu beachten und könnt Ihr kurz meine Fragen beantworten:

    - Mit ABS oder ohne (auch bzgl. Wiederverkauf)? Unbedingt mit, wenn du jemals wieder verkaufen willst.
    - Welche Baujahre sind bevorzugt? Egal.
    - Wie stark wirkt sich Zubehör wie (HP-Felgen, Sonderkrümmer usw.) auf den Preis aus? Lieber gebraucht gleich mitkaufen, wenn du etwas spezielles als Zuehör haben willst. Für die Teile zahlst du sonst im Anschluss horrende Preise. Und finden wirst du quasi auch...nichts...
    - Wie seht Ihr realistische Ankaufpreise zum momentanen Zeitpunkt? Dazu müsstest du schon sagen wie viel km, Zubehör, Zustand,...
    Beginnend bei 11.000 Euro bis damaliger Neupreis.
    - Worauf soll ich besonders achten? Mit Sachverstand auf einen gepflegten Zustand und einen vernünftig schwätzenden Privatverkäufer.

    Möchte die MM nur für die kleine Runde im Sauerland nutzen!!

    Vorab danke für Eure Unterstützung!

    Liebe Grüße aus dem Sauerland sendet

    Jupp

  3. Registriert seit
    07.04.2017
    Beiträge
    837

    Standard

    #3
    Hoi Andreas,

    danke für Deine Infos, was ich nicht geglaubt hätte, dass ein fehlendes ABS ein solches "ko" Kriterium bei der HP ist!
    Bei meiner R1100S (Boxercup) von 2004 war ich eigentlich froh das es dort kein ABS gab.

    Gruß Jupp

    cup-021.jpg

  4. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    #4
    Hat die R1100S nicht dieses Teilintegral-ABS?
    Das hat ja nicht den besten Ruf.
    Das ABS der MM funktioniert und ist ausschaltbar - habe ich aber auch auf der Rundstrecke nie abgeschaltet.
    Aber das kannst Du ja selbst entscheiden, wenns im Verkauf nachher wichtig ist, muss es ja auch beim Einkauf billiger sein, darauf zu verzichten.
    Es gibt halt weniger mit ABS und die sind im Zweifel neuer.
    Wenn Du immer so fährst, dass Schreckbremsungen ausgeschlossen sind, brauchst Du ja kein ABS...
    Wenn ABS, dann aber auf regelmäßigen Flüssigkeitswechsel achten!
    Ich würde im Zweifel die mit weniger Besitzern im Originalzustand kaufen.
    Meine hat nach 44tkm keinen nennenswerten Defekt, außer Lenkkopflager (easy zu wechseln).
    Die Marzocchis zicken gerne, Gabelupgrade würde ich machen lassen - guck einfach hier im Forum.

    Kauf eine, ich bin damit auch schon öfter im Sauerland gefahren, Du machst keinen Fehler.

    Gruß
    Holger

  5. Registriert seit
    07.04.2017
    Beiträge
    837

    Standard

    #5
    Hoi Holger,

    eine 2004 R1100S (Boxercup) gab es nie mit ABS.

    Das I-ABS fahre ich in meiner 1150ADV von 2005 bisher ohne Probleme, möglicherweise dank frühen Flüssigkeitswechsels.
    Ich war nur sehr überrascht das der Ankauf einer MM ohne ABS sich beim möglichen VK so problematisch darstellt.

    Danke für Deine Info.

    Gruß Jupp

  6. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    #6
    Nur so ein Gedanke:
    Ich habe meine jetzt 11 Jahre, und ich werde die in den nächsten 11 Jahren auch nicht verkaufen.
    Vielleicht ist der Verkaufspreis gar nicht wichtig???

  7. Registriert seit
    07.04.2017
    Beiträge
    837

    Standard

    #7
    Hoi,

    mir geht es eigentlich erst einmal um den Ankaufpreis und darum, ob man einen Wert benennen kann zwischen mit/ohne ABS.
    Weil diesen Punkt hatte ich bisher eigentlich nicht mit auf dem Schirm.

    Gruß Jupp

  8. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    #8
    Neu hat das ABS übrigens 915€ Aufpreis gekostet.
    Apropos Zubehör:
    So viel sinnvolles Zubehör gibt es ja gar nicht.
    Die Schmiederäder bringen nicht wirklich was, ich habe meine beiden mal nachgewogen - ich glaube das war kein Kilo.
    Nen hässliches Windschild braucht man für kleine Runden eher auch nicht.
    Soziusrasten gibt es immer mal wieder - dafür hast Du aber offensichtlich bessere Mopeten.
    Der Akra ist serienmäßig, langsam wird es mit der Eintragung anderer Anlagen bestimmt schwierig.
    Bei mir haben sich die sauteuren HP-Carbon Zylinderschutzdeckel bewährt - da schliddert die Karre ganz gut drauf, ohne das gleich Öl die ganze Strecke versaut;-))
    Gruß
    Holger

  9. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    999

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Boxerjupp Beitrag anzeigen
    Hoi Andreas,

    danke für Deine Infos, was ich nicht geglaubt hätte, dass ein fehlendes ABS ein solches "ko" Kriterium bei der HP ist!
    Bei meiner R1100S (Boxercup) von 2004 war ich eigentlich froh das es dort kein ABS gab.

    Gruß Jupp

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	cup 021.JPG 
Hits:	77 
Größe:	548,8 KB 
ID:	297405

    Ich denke mal die 915 Euro Aufpreis für das ABS bekommt man jetzt beim Verkauf einer MegaMoto 1zu1 erlöst. Auf deutsch: die kostet mit ABS nen tausender mehr.

    Über Sinn oder Unsinn von ABS kann man ja ewig reden. Meine alte 11er hat auch noch ABS. Und wer behauptet dass ein guter Fahrer ohne ABS besser bremst als ein schlechter Fahrer mit ABS - dem glaube ich. Damals wollte ich das ABS unbedingt wegen einem Wiederverkauf. Und Abschalten kann man es ja immer noch.
    Ach ja, das Gewicht kann natürlich auch ein Argument sein. Aber wer 2 Kilo "zu viel" auf den Rippen hat, der sollte lieber woanders sparen

  10. Registriert seit
    30.10.2016
    Beiträge
    29

    Standard

    #10
    Hallo,
    ich habe beim Kauf drauf geachtet, dass die MM ABS hat, war mir wichtig. Und eben halt der Zustand. Macht sehr viel Spaß, wenn man dann auch noch Zeit hat.....
    So einen Eigentümer wie Cultus findet man selten, wenn die nach 22 Jahren dann noch Ersthand ist


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Gebrauchtkauf
    Von Colt_seavers im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 19:18
  2. Aktuelles (wirkliches) Gewicht der HP2 MM
    Von PeterA im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 20:35
  3. HP2 MM gibt es im Zubehör Soziusfussrasten??
    Von spacemen im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 07:26
  4. chip-tuning bei der HP2
    Von mka im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 10:09
  5. Brauche Hilfe bei Gebrauchtkauf
    Von gomork im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 04:05