Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Verkaufszahlen HP2

Erstellt von Andreasmc, 25.09.2007, 20:19 Uhr · 30 Antworten · 3.203 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #11
    stimmt,da hast du eindeutig Recht.
    Die HP wurde von BMW deutlich zu teuer am Markt plaziert. Das ist halt bei Premium so und ich konnte sie mir auch nur leisten, weil die Gebrauchtpreise stark in den Keller gehen.

    Aussage eines BMW-Managers vor versammelten Führungskräften:
    "Premium ist, wenn sie für ein Produkt einen ziemlich hohen Preis bezahlen. Und wenn das Produkt dann vor Ihnen steht, sehen sie nicht unbedingt den Gegenwert des bezahlten Preises"

    Genauso haben sie es bei der HP gemacht. Hier sollte Exculivität gezüchtet werden......ist halt in die Hose gegangen.

    Wenn wir HPler mal ehrlich sind, für das was sie kann und hat ist sie neu ca. 3000 Euro zu teuer. Der Markt hat darauf reagiert und die Gebrauchtpreise entsprechend gedrückt.

    Schade, das ein so gut gemachtes und schönes Motorrad nach einem Jahr schon fast 5000 Euro verliert......mit viel Zubehör und 2 Radsätzen.

    Markus

  2. Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    145

    Standard

    #12
    Ich kann nicht klagen, 12500 Teuronen für eine HP2 mit 3000 km auf der Uhr. Da ist sie mir nicht zu teuer. Das zahl ich auch für eine ADV mit gleicher Laufleistung.

    Und von mir aus hätte es gereicht, wenn sie nur eine verkauft hätten - die meine.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gs1140
    Ich kann nicht klagen, 12500 Teuronen für eine HP2 mit 3000 km auf der Uhr. Da ist sie mir nicht zu teuer.
    genau das! sag ich doch....

    Markus

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #14
    Moin,
    Ich versteh nicht, warum diejenigen, die die HP2 besitzen,
    weinen??
    Ich sehs doch bei den raren,abgespeckten,puristischen, "richtigen" Autos.
    Da gibts keinen Bremskraftverstärker, keine Dämmung, kein Radio, keine Verkleidungen, kein elektronischer Schnickschnack, eben ein Teil "Pur".
    Und, der Preis ist meistens 50% höher als das Serienteil.
    Es ist doch teurer Gewicht einzusparen als irgendwas neues dranzubasteln.
    Weniger kostet immer mehr.
    Und nach Jahren, wenn das Teil nicht mehr gebaut wird,
    zahlt sich sowas immer aus.
    Und wenn ich mit meiner HP2 zu nem Haufen Motorradfahrer stoße,
    steht die HP2 oftmals im Mittelpunkt, ist mir aber eh egal.
    Mir ists wirklich egal wo die HP2's mit den Preisen hingehen.
    Verkaufen tu ich das Teil eh net, und sollte ich mal ne richtig billige schnappen können oder nen Unfall, bau ich mir mal eine nach meinen
    Vorstellungen.
    peter

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #15
    Griaß di Bäda,
    es weinen doch eh nur diejenigen, die für das Teil 17 Kiloeuros bezahlt haben und meinen nach 2 jahren mit 10000km auf der Uhr noch 15000 zu bekommen.

    Alle andern sind glücklich mit ihrer HP....

    Markus

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #16
    @
    was ich noch sagen wollte.
    Ne Hp2 mit ner SE zu vergleichen( was ein gutes Motorrad ist!)
    ist schlichtweg net möglich.
    Die SE ist eine abgespeckte LC8. net mehr und net weniger.
    Die HP2 ist aber zu 80% eine komplette Neukonstruktion.
    peter

  7. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #17
    doppelbingo !

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #18
    @stimmt schon, aber eben auch nur fast.

    Motor (ohne Ausgleichswelle), Elektrik, Instrumente und Bedienelemente ist alles 12er GS.

    Gabel, Federbein, Räder sind zugekauft......

    bleibt als kostenintensive Neuentwicklung der Rahmen, die Sitzbank und die etwas längere Schwinge.

    Markus

  9. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #19
    @Ampertiger,
    "Motor (ohne Ausgleichswelle)"
    Einfach nur die Ausgleichswelle raus lassen und gut ists??
    das geht garantiert net.

    "Instrumente"
    haben doch nix mit der 12er zum tun?

    "Gabel, Federbein, Räder sind zugekauft2

    Und welcher Hersteller macht das selbst?

    diese Teile werden doch von BMW konstruiert, gezeichnet,getestet
    und der Hersteller machts nach deren Vorgaben.

    Du kannst dich winden wie ein Aal, es bleibt ne Neukostruktion
    Peter

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #20
    Doch genau so ist es:

    beim Motor wurde nur die Welle und deren Antrieb weggelassen. sonst ist alles gleich.

    die Instrumente sind bis auf den fehlenden DZM absolut gleich.

    Räder Federbein Gabel? BMW-Entwicklung? nee sicher nicht.
    die Räder hat Behr im Regal (die Naben hatten sie ja schon von der 12er)
    und nimmt sie nach Anforderung dort raus. evtl. ne spezielle Farbe.

    Die Gabel ist eine Marzocchi-Entwicklung, da hat BMW keine Mark investiert und ebenso das Federbein. hat Conti im Auftrag von BMW entwickelt, BMW stellte die Vorgaben und hat dann das fertige Produkt gekauft. keine Mark investiert.

    bleibt der Rahmen, die Schwinge und der Fahrversuch alles überschaubare Kosten. ...

    klar ist sie neu und einzigartig.

    Markus


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zulassungszahlen / Verkaufszahlen R 1150 GS Adventure
    Von baehr im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 19:42
  2. Verkaufszahlen
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 19:26