Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 108

Verschlucken beim Gasgeben

Erstellt von rossi508, 19.04.2009, 22:17 Uhr · 107 Antworten · 11.265 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard So...

    #91
    von mir jetzt auch noch eine Erfolgsmeldung

    habe grade die Zündkerzen rausgedreht- es waren die "Bosch" noch drin

    Dann die NGK reingeschraubt.... und...

    jetzt läuft sie rund!!

    Kleine Ursache-große Wirkung. Die Hauptkerzen (Bosch) sahen gut aus,
    die Nebenkerzen waren total schwarz!!!

  2. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von schalke Beitrag anzeigen
    Dann mal sehen, was bei mir passiert. Müsste dazu mal nen termin bei der NL machen ...
    Hümmi
    Jedesmal, wenn ich andere Hp`ler treffe, nehme ich mir vor, die anderen Mopeds mal Probezufahren, um mal meine Eindrücke zu vergleichen. Und jedesmal beiss ich mir in den Hintern, daß es wieder nicht geklappt hat. Bei der Baja hat sie ja schon gefrotzelt, warum nicht andere draufsetzen, die dann bestätigen, daß da was ist, oder sagen ist ganz normal.

    Du triffst doch bald welche, hab Dich doch auf ner Liste gesehen , nutz die Gelegenheit, vielleicht lässt sich auch das eine oder andere Teil mal kurzfristig tauschen, um den Fehler (wenn er denn vorhanden ist) einzugrenzen.

    Übrigens, im Standgas läuft sie genauso gut/ schlecht wie mit den alten Kerzen, und beim Starten morgens will sie auch erst im Stand laufen, bevor ich Gas gebe. Heute nach 3sek. Gas gegeben und aus warse.

    Gruß
    André

  3. Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    203

    Standard

    #93
    Hallo Rossi 5089425,
    soll ich da noch was dazu schreiben? Irgendwie denk ich, ich schreib fürn Hintern.....
    Du startest und nach 3 sekunden Gasgeben geht se aus?!!!!
    Ham se ja toll repariert. An was wirds wohl liegen?
    Ich schreib etzert nix mehr zu diesen Thema, aber lesen du ichs scho.
    Also fahr mal dei HP wieder zum "Freundlichen" und teil ihm mal dein Problem mit. Der sportliche Gruß Gerard

  4. Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    190

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Übrigens, im Standgas läuft sie genauso gut/ schlecht wie mit den alten Kerzen, und beim Starten morgens will sie auch erst im Stand laufen, bevor ich Gas gebe. Heute nach 3sek. Gas gegeben und aus warse.
    Hi André,

    man soll der Maschine/Motor auch etwas Zeit geben bevor man das Gas aufreißt. Starte Sie mal, setze den Helm auf und fahr dann mal los.

    Gruß Marcus

    P.s. vor lauter Zündkerzen, schau ich mal nach was ich noch drin habe ;-)

  5. HP2Sascha Gast

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    ...Heute nach 3sek. Gas gegeben und aus warse...
    Unn ich fraach noch extra...

  6. Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    190

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von Gerard Beitrag anzeigen
    Hallo Rossi 5089425,
    soll ich da noch was dazu schreiben? Irgendwie denk ich, ich schreib fürn Hintern.....
    Hi Gerard,

    find toll das Du was schreibst. Aber ich glaube nicht das es an der Pumpe liegt, die habe ich schon mal getauscht, habe 2 Tanks. Außer beide Pumen wären defekt. Das Startverhalten bzw. Gasgeben nach dem Start kenne ich, las den Motor eine Minute laufen und dann geht es los. Im warmen Zustand keine Probleme.

    Sag mal was für ein Federbein hast Du verbaut? hast Du ein paar Fotos davon?

    Gruß Marcus

  7. mind Gast

    Standard Jetz samma wieda beim....

    #97
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Unn ich fraach noch extra...

    ...Rechthabenwollen!

    Ich klink mich hier mal aus! Ihr macht das schon!


    Weil, in diesem Fall doch sicher ein Komplettaustausch von Pumpe, Pumpensteuerung und Einspritzanlage ansteht!


    "Manchmal zuckt sie, reagiert nicht linear und ist alles Andere als ein, auf Funktion reduziertes, Werkzeug!

    Und??? "Dünnbieslerei!"

  8. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #98
    Zitat Zitat von Gerard Beitrag anzeigen
    Hallo Rossi 5089425,
    soll ich da noch was dazu schreiben? Irgendwie denk ich, ich schreib fürn Hintern.....
    Du startest und nach 3 sekunden Gasgeben geht se aus?!!!!
    Ham se ja toll repariert. An was wirds wohl liegen?
    Ich schreib etzert nix mehr zu diesen Thema, aber lesen du ichs scho.
    Also fahr mal dei HP wieder zum "Freundlichen" und teil ihm mal dein Problem mit. Der sportliche Gruß Gerard
    Ich glaub da haben wir uns missverstanden.

    Die schlechte Gasannahme beim Übergang vom Konstantbetrieb zu Vollgas (z.B. beim Überholen) ist mit den neuen Kerzen Geschichte.

    Wenn ich den kalten Motor (stand heute Nacht draussen) starte und sofort Gas gebe, verschluckt sie sich und ist sofort aus.

    Habs gerade nochmal gemacht, stand den ganzen Tag draussen bei angenehmen Temperaturen, gestartet und sofort Gas gegeben, verschluckte sich für 2 sek. (wie mit den alten Kerzen beim Überholen), berappelte sich und lief, bis mir die höheren Drehzahlen bei kaltem Motor wehtaten. Wenn sie einmal Gas angenommen hat, geht sie auch nicht aus

    Dieses Verhalten hatte sie aber von Anfang an (hab sie mit 435km übernommen). Mit kaltem Motor möchte sie immer 5-10sek (je nach Umgebungstemperatur, fahr auch im Winter) im Standgas laufen, bis sie Gas annimmt. Was manchmal nervig ist, ich aber bisher für normal gehalten habe.

    Beim Starten mit warmen Motor kann ich sofort Gas geben.

    Also der kalte Motor geht nicht mit hoher Drehzahl aus, sondern verträgt den ersten Schluck nicht.

    Du schreibst nicht für den Hintern, jetzt will ich es wissen, bin gegen 20.00 wieder da, wir können gerne telefonieren.

    Gruß
    André

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #99
    Zitat Zitat von scubapauli Beitrag anzeigen
    Hi André,

    man soll der Maschine/Motor auch etwas Zeit geben bevor man das Gas aufreißt. Starte Sie mal, setze den Helm auf und fahr dann mal los.

    Gruß Marcus

    P.s. vor lauter Zündkerzen, schau ich mal nach was ich noch drin habe ;-)
    Marcus, so habe ich es bisher auch immer gehalten, dem kalten Motor ein paar Sekunden gegeben und dann los und keine Probs, auch nicht mit den alten Kerzen.

    Ist da nicht ein Unterschied zwischen der /den Benzinpumpe /n (Benzin vom Tank zu Einspritzpumpen) und der Einspritzpumpe (Benzin in den Brennraum) von der Gerard (so habe ich ihn verstanden) schreibt?

    Ich geh mal mit dem Rad Bier holen, bleibt schön dabei.

    PS: Du bist doch an die Steuerung der Einspritzpumpe rangegangen, nicht an eine Benzinpumpensteuerung (gibt es sowas?). Bin Laie, vielleicht hatte ich auch von Anfang an was falsch verstanden.

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Marcus, so habe ich es bisher auch immer gehalten, dem kalten Motor ein paar Sekunden gegeben und dann los und keine Probs, auch nicht mit den alten Kerzen.

    Ist da nicht ein Unterschied zwischen der /den Benzinpumpe /n (Benzin vom Tank zu Einspritzpumpen) und der Einspritzpumpe (Benzin in den Brennraum) von der Gerard (so habe ich ihn verstanden) schreibt?

    Ich geh mal mit dem Rad Bier holen, bleibt schön dabei.

    PS: Du bist doch an die Steuerung der Einspritzpumpe rangegangen, nicht an eine Benzinpumpensteuerung (gibt es sowas?). Bin Laie, vielleicht hatte ich auch von Anfang an was falsch verstanden.
    Langsam zweifel ich an mir, wahrscheinlich hab ich da einen Denkfehler: Gerard spricht in Beitrag 52 von der Kraftstoffpumpe, nicht von der von mir immer beschriebenen Einspritzpumpe. Das er bei meinem hartnäckigen Überlesen die Nase voll hat, kann ich nachvollziehen (liegt es daran?)

    Aber weiter, die Fragen sind noch offen:

    Die schlechte Gasannahme beim Übergang vom Konstantbetrieb zu Vollgas (z.B. beim Überholen) ist mit den neuen Kerzen Geschichte.

    Wenn ich den kalten Motor (stand heute Nacht draussen) starte und sofort Gas gebe, verschluckt sie sich und ist sofort aus.

    Habs gerade nochmal gemacht, stand den ganzen Tag draussen bei angenehmen Temperaturen, gestartet und sofort Gas gegeben, verschluckte sich für 2 sek. (wie mit den alten Kerzen beim Überholen), berappelte sich und lief, bis mir die höheren Drehzahlen bei kaltem Motor wehtaten. Wenn sie einmal Gas angenommen hat, geht sie auch nicht aus

    Dieses Verhalten hatte sie aber von Anfang an (hab sie mit 435km übernommen). Mit kaltem Motor möchte sie immer 5-10sek (je nach Umgebungstemperatur, fahr auch im Winter) im Standgas laufen, bis sie Gas annimmt. Was manchmal nervig ist, ich aber bisher für normal gehalten habe.

    Beim Starten mit warmen Motor kann ich sofort Gas geben.


    Ist das so wie beschrieben Standard, oder deutet es auf einen Fehler hin?

    Danke
    André


 
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verschlucken beim Gasgeben
    Von supergünnie im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2015, 09:33
  2. Komisches Geräusch beim Gasgeben an R1200GS MÜ
    Von Sonny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 09:08
  3. GS 1100 "verschluckt sich" beim Gasgeben
    Von Q-ZWO im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 14:58
  4. Metallisches Schlagen beim Gasgeben
    Von KWE im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 10:54
  5. Verschlucken beim Beschleunigen
    Von Carsten_SFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 17:04