Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 108

Verschlucken beim Gasgeben

Erstellt von rossi508, 19.04.2009, 22:17 Uhr · 107 Antworten · 11.277 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #41
    Hallo allenthalben,

    >Kannst ja mal Bescheid geben ob du noch die Bosch drin hattest (die >laut NL Nürnberg NIEEEE verbaut wurden...)

    die Bosch Zuendkerzen stehen aber ganz offiziell als Alternative in den Unterlagen (z. B. in der sogenannten Bordliteratur der Fahrzeuge), die auch in den NLen bekannt sein duerften.

    Da wollt' halt wieder mal einer etwas zugunsten des Ruhmes von BMW bagatellisieren, was nicht _so_ selten passiert, und bei der Gelegenheit die Wahrheit dann reichlich oft ins Hintertreffen geraet, oder besser zu einer "BMW-Wahrheit" wird. Den Begriff lass ich mir schuetzen ;-).

    Am Sonntag is immer Beichte. Am Montag geht's dann wieder weiter.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  2. Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    190

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Gerard Beitrag anzeigen
    Ach ja scubapauli hat dann den gleichen Fehler und hat nur mit seiner "Tuningmaßnahme" den eigentlichen Fehler überspielt..... der wird früher oder später stehen bleiben.
    Hallo Gerard,

    dann bin ich mal ganz Ohr und offen für jede weitere Hilfe. Wo liegt denn der Fehler.

    Gruß Marcus

  3. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard Würde mich jetzt auch interessieren...

    #43
    Da meine, im August gekauft mit 8000km Bj.05 und jetzt mit 12000km
    bei kaltem Motor anfängt sich zu verschlucken.Das hat sie bisher noch
    nicht gemacht.

    Habe auch mal die NGK Irridium bestellt, weiss auch noch nicht ob ich mich selbst ran traue. Aber ich gehe mal davon aus, dass ich auch noch die
    ersten ZK drin habe.

    @ Gerard, oder was ist denn jetzt das problem??

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #44
    komisch nur Gerard, dass der Quatsch bei mir genauso gelaufen ist. Verschlucken, keine Gasannahme, man kommt nicht mal auf 130 km/h und nix anderes gemacht als die optisch einwandfreien Bosch gegen NGK getauscht und weitere 10.000km ohne das Verschlucken gefahren.
    Und da bin ich nicht der Einzige.
    Und nebenbei gesagt, ich weiß nicht was hier immer ein Mysterium um den Zündkerzenwechsel gemacht wird
    Hallo Zündkerzenwechsel!!! Stecker mit dem Plastikteil abziehen, rausschrauben, neue rein und fertig. also bitte.


    Tiger

  5. Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    190

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Hallo Zündkerzenwechsel!!! Stecker mit dem Plastikteil abziehen, rausschrauben, neue rein und fertig. also bitte.

    Tiger
    kann ich nur bestätigen, wenn Du im Offroad mal einen Fluss durchfahren hast und eventuell Wasser drin hast, müssen die Zündkerzen auch kurz raus. War jetzt der Fall auch wieder in Marokko, auf einmal war die Strasse mehr als Knietief Unterwasser. Also raus aus dem Wasser und kurz checken ob sie Wasser geschluckt hat.

    Gruß Marcus

  6. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard @ gerard

    #46
    Guten Morgen Gerard,
    dann lass uns halt nicht dumm sterben!

    ich hatte / habe ja ähnliche Symptome! Insbesondere kalt recht miese Gasannahme, mein Gefühl sagt mir, dass sie auch warm nicht perfekt Gas annimmt, insbesondere im unteren Drehzahlbereich. Ich fahre die Iridium.
    Beim Auslesen der Fehler war schon mal der Fühler im Luftfilter (Temp.?, Luftmenge?) hin. Wurde gemacht, Q läuft besser, aber nicht perfekt, wie ich finde.
    Am WE lag ich beim Endurotraining (du weißt, dass ich das nötig habe ...) auf der Backe, links den Drosselklappenfühler ersetzt, seit dem läuft sie gefühlt endlich sauber.

    Nun müsste ich nur meinem Gefühl vertrauen. Hat mich im Laufe des Lebens ja durchaus auch schon hinters Licht geführt, mein Gefühl ...

    Hümmi




    Zitat Zitat von Gerard Beitrag anzeigen
    Hallo Rossi 5083240089 usw. du das mit den Bosch und NGK Kerzen is völliger Quatsch. Okay beim Sturz kann die Zündkerze oder die Zündspule durch verschieben des Ventildeckels passieren. wieviel Kilometer hat deine HP drauf? wie nimmt sie Gas an wenn sie kalt ist? kannst du problemlos sofort nach dem Kaltstart vollgas geben ohne das sie stottert?! wenn da schon der Fehler auftritt sag ich dir an was es liegt. Dein Händler wird dieses Problem garantiert nicht finden, weil die Ist werte nicht abrufbar sind und kein Fehlerspeicher eintrag erfolgt. Gruß gerard. Ach ja scubapauli hat dann den gleichen Fehler und hat nur mit seiner "Tuningmaßnahme" den eigentlichen Fehler überspielt..... der wird früher oder später stehen bleiben.

  7. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Gerard Beitrag anzeigen
    Hallo Rossi 5083240089 usw. du das mit den Bosch und NGK Kerzen is völliger Quatsch. Okay beim Sturz kann die Zündkerze oder die Zündspule durch verschieben des Ventildeckels passieren. wieviel Kilometer hat deine HP drauf? wie nimmt sie Gas an wenn sie kalt ist? kannst du problemlos sofort nach dem Kaltstart vollgas geben ohne das sie stottert?! wenn da schon der Fehler auftritt sag ich dir an was es liegt. Dein Händler wird dieses Problem garantiert nicht finden, weil die Ist werte nicht abrufbar sind und kein Fehlerspeicher eintrag erfolgt. Gruß gerard. Ach ja scubapauli hat dann den gleichen Fehler und hat nur mit seiner "Tuningmaßnahme" den eigentlichen Fehler überspielt..... der wird früher oder später stehen bleiben.
    Hi Gerard,

    erst mal Danke für Deine Geduld bei meinen blöden Fragen auf der Baja.

    Gelaufen 14.000, bisher eigentlich recht problemlos. Ich meine, sie hat hin und wieder mal gefrotzelt, bei der Baja wurde es aber dann deutlich krasser.

    Gestürzt bin eigentlich nicht, war mehr ein Umfaller im tiefen Sand, kann mir nicht vorstellen, daß sich da was verschoben hat.

    Kaltstart mochte sie noch nie, lieber 5-10sek im Standgas laufen lassen, bevor sie Gas annimmt.

    Interpretiere ich Dich recht, Steuergerät defekt, Marcus hat es umgangen und die Pumpe läuft ständig unter Volllast, was sie nicht ewig aushalten wird? Nur ne Notlösung, besser neues Steuergerät?

    Liegt es daran oder gehe ich in die falsche Richtung, bin gespannt.

    Gruß
    André

  8. Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    190

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Interpretiere ich Dich recht, Steuergerät defekt, Marcus hat es umgangen und die Pumpe läuft ständig unter Volllast, was sie nicht ewig aushalten wird? Nur ne Notlösung, besser neues Steuergerät?
    Hi Rossi
    also Steuergerät haben wir auch getauscht und immer noch nicht das gewünschte Ergebnis erhalten. Deshalb jetzt ohne. Die Volllast verträgt die Pumpe auf jeden fall, das Steuergerät reduziert nur den Stromverbrauch/Druck.
    Na ja jetzt warten wir mal die Aussage vom Gerard ab, bin schon gespannt was das ist.
    Bei mir könnte es durch den Offroad Einsatz kommen, da ich fast nur im Gelände unterwegs bin.

    Gruß an alle

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #49
    Ich taste mich ran, trotzdem morgen Termin beim

    Seitenständerschalter ist es nicht, hab ihn überbrückt.

    Bowdenzüge alle korrekt verlegt.

    Stecker zu den Spulen einzeln abgezogen (Motor läuft auf 3 Kerzen) und (im Stand) keinen Unterschied zu 4 Kerzen festgestellt, schließe damit die Spulen aus. Wenn es ein Zylinder gar nicht getan hätte, hätte man es gemerkt? Damit schließe ich auch den Totalausfall einer Kerze aus. Und die HP ist nicht durch die Halle gehüpft wie bei Schneckle und läuft mit 3 Kerzen im Standgas genauso unruhig wie mit 4.

    Damit sind meine Möglichkeiten erschöpft und hoffe, daß Gerard sich nicht so spät wie gestern zu Wort meldet, die Ringe unter den Augen werden dunkler

    Gruß
    André

  10. Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    190

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Bowdenzüge alle korrekt verlegt.
    Hallo Andre,

    also die Bowdenzüge können auch mal am Ende nicht sauber sitzen, dann läuft die HP2 im Stand wie ein Traktor. Wenn Du Gas gibst denkst Du die Kiste geht gleich aus. Ab der Mitte bis Vollgas läuft sie wieder wenn auch nicht harmonisch. Das hatte ich mal im Marokko.

    2 Probleme:
    1. Bowdenzug löste sich aus der Verspressung, ergo die rechte Droselklappe war ein wenig geöfnet, genug das der Motor nicht sauber lief.
    2. Die Kunststoffabdeckung links und recht neben der Drosselklappen (genauer wo die Gaszüge laufen) war eingerissen und verschoben. Raus und die "Klappen" gingen wieder auf den Original Anschlag zurück und nicht auf das Kunststoffgehäuse.

    Das waren meine Erlebnisse in der Wüste.

    Jetzt warten wir mal auf Gerard

    Gruß Marcus


 
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verschlucken beim Gasgeben
    Von supergünnie im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2015, 09:33
  2. Komisches Geräusch beim Gasgeben an R1200GS MÜ
    Von Sonny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 09:08
  3. GS 1100 "verschluckt sich" beim Gasgeben
    Von Q-ZWO im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 14:58
  4. Metallisches Schlagen beim Gasgeben
    Von KWE im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 10:54
  5. Verschlucken beim Beschleunigen
    Von Carsten_SFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 17:04