Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Vorteile HP2

Erstellt von cappo, 07.08.2010, 17:28 Uhr · 22 Antworten · 2.953 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    454

    Standard Vorteile HP2

    #1
    Hallo ,

    ich habe meine GT verkauft und sehe mich nun intensiv nach dem nächsten Motorrad um.
    Wo liegen die Vorteile einer HP gegenüber der 1200 GS. Ist die auch tourentauglich (Tank)?

    Viele Grüße

  2. Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    686

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von cappo Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    ich habe meine GT verkauft und sehe mich nun intensiv nach dem nächsten Motorrad um.
    Wo liegen die Vorteile einer HP gegenüber der 1200 GS. Ist die auch tourentauglich (Tank)?

    Viele Grüße
    Hi Cappo,

    eigentlich ist es ganz einfach, die MM, wenn Du die meinst ist eifach nur fantastisch und die GS auch,
    Aber jede auf ihre Weise, die MM wenn Du alleine unterwegs bist, ohne Sozia und die GS für Touren und zu zweit.

    Gruß Uwe

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    #3
    Uwes Frage ist ja noch offen, HP2E oder HP2MM?

    Grundsätzlich hat man bei allen HP2 das Gepäckproblem. Elegante Kofferhalterungen a la GS-Vario (nicht GSA) gibt es keine.

    Meiner Meinung nach ist jede GS tourentauglicher als jedwede HP2.
    Dennoch kann man per reichhaltig angebotenem Zubehör auch eine Touren-HP2 aufbauen - mit dem nötigen Kleingeld...

    Was für Touren willst Du fahren?

  4. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #4
    Möchtest Du allein oder zu zweit auf dem Motorrad fahren?
    Dann beantwortet sich die Frage schon von selbst.... wobei es im Forum begeiserte Mtfahrer auf der HP geben soll.

    Falls allein, eine GS ist praktischer, eine HP natürlich auch tourentauglich wenn man "HP-verliebt" ist und ihr all Ihre Unzulänglichkeiten bei der Tankgröße, Windschutz, Gepäcklösung verzeiht. Mal vom Originalzustand ausgehend, natürlich kann man viel umbauen.

  5. Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    785

    Standard

    #5
    Ich sehe es so. Eine HP2 Enduro ist zu 80% für das Gelände gemacht. Zum Reisen wenn man auch tiefer ins Gelände möchte aber man muss sich beim Gepäck sehr einschränken! Touren tauglich ist sie auch (bin schon 1100km am Stück gefahren) aber man muss Kompromisse eingehen beim Windschutz und beim Gepäck.

    Wenn man sie umbauen möchte damit sie Reisetauglicher wird dann gleich besser ne GS nehmen am besten das 10er Modell.
    Denn mit Koffern anderem Federbein extra Tank Windschild wiegt sie fast so vie wie eine GS und ich möchte behaupten das dann die HP2 im schwerem Gelände der normalen GS nicht mehr viel Abnimmt.

    Der neue GS Motor ist eine Wucht dagegen ist die HP2 eine alte Kuh.

    Mein Fazit besitze ja beide Maschinen

    Ich würde mir keine HP2 mehr kaufen. Wenns richtig ins Gelände geht dann was kleines 450er und den Rest bekommt man prima mit der GS hin.

    Wer Reisen möchte und dazu noch Offroad das Land erkunden möchte ist mit einer GS besser bedient.

  6. Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    223

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Blubber Beitrag anzeigen
    Der neue GS Motor ist eine Wucht dagegen ist die HP2 eine alte Kuh.
    Hüstel, kannst Du das gesagte nochmal kurz präzisieren.
    Bevor wir Dich teeren und federn natürlich...

  7. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von terra-tours Beitrag anzeigen
    Hüstel, kannst Du das gesagte nochmal kurz präzisieren.
    Bevor wir Dich teeren und federn natürlich...
    Er meint den den Enduro-Motor. Vereinzelte haben es nur auf 85PS gebracht.

  8. Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    686

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Blubber Beitrag anzeigen
    ......Der neue GS Motor ist eine Wucht dagegen ist die HP2 eine alte Kuh.....

    Hallo...................!!!
    Ich bin letzte Woche eine GSA 2010 Probe gefahren .

    Ich möchte meine MM nicht tauschen.
    Die Power der HP ist schon enorm, das einzige was mir am 2010 Motor gefallen hat ist der Sound.
    Aber der ist meiner Meinung schon sehr grenzwärtig.

    Grüße Uwe

  9. Registriert seit
    01.12.2009
    Beiträge
    75

    Standard GS vs. HP

    #9
    Lasst die Leute doch alle GS fahren - umso besser für uns HP-Fahrer. GS-Fahrer brauchen nicht Denken, keine Bikeerfahrung und walzen alle Bodenunebenheiten mit der megaschweren Schwinge platt. Sie kann nichts richtig aber Alles ein bischen.... eben voll das Mainstream-Massen-Gerät, was auch Anfänger leicht händeln können

    Nur - Motorradfahren ist etwas anderes.

    7 Jahre lang und drei GS dachte ich auch, das ultimative Bike zu besitzen - bis die HP2 MM (durch Zufall und ohne das ich danach gesucht hatte, in mein Haus) kam.

    Seit März diesen Jahres bin ich nun nicht nur 6 TSD. KM damit Kurve um Kurve (keine Autobahn) gefahren und einfach nur happy.

    Beschleunigung, Bremsverhalten, Handling, Wedeleigenschaften, Pässe, Fahrwerk, Fahrbahnkontakt, Regeneigenschaften mit diesen Topp-Reifen (kleben am Asphalt)..... von diesen ganzen Dingen ist eine GS M-E-I-L-E-N-W-E-I-T entfernt.

    Und die ganzen vermeintlichen Negativeigenschaften ?

    - Kleiner Tank (es gibt einen 7 Ltr. Zusatztank)
    - SuperPlus (na und)
    - schlechte Soziusmöglichkeit (Gott sei dank, da
    1. meine Frau selbst ein Bike hat
    2. ich lieber allein Bike will (grenzenloser Fun mit einer gesunden Portion Egoismus nennt man das - jawohl, muss hier auch 'mal gesagt werden....)
    - Windschutz (kein Problem, habe mir einen montiert).
    - Preis (Gottlob so hoch, sonst würde jeder Familienvater damit herumgurken)
    - Da N-U-R 2500 Stück produziert wurden (davon NUR im MJ 2008 12 Monate lang mit ABS), wird sie zum Kultbike avancieren. Nur ohne ABS wird sie unverkäuflich bzw. schon via Ebay für € 8 TSD. vertickt.

    Und wer meint, mit einer HP2 E und 105 PS ins Gelände gehen zu müssen, hat wohl irgend etwas nicht kapiert, denn zuviel Leistung (das geht so ab etwa 50 PS los) ist im richtigen Gelände tödlich. Abgesehen davon möchte ich 190 kg nicht den Chabbi oder das Matterhorn hoch stemmen.

  10. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard mag ja alles stimmen

    #10
    Zitat Zitat von dermitderhptanzt Beitrag anzeigen
    Und wer meint, mit einer HP2 E und 105 PS ins Gelände gehen zu müssen, hat wohl irgend etwas nicht kapiert, denn zuviel Leistung (das geht so ab etwa 50 PS los) ist im richtigen Gelände tödlich. Abgesehen davon möchte ich 190 kg nicht den Chabbi oder das Matterhorn hoch stemmen.
    Macht aber dennoch Spaß :-)


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorteile von Gel in der Sitzbank
    Von cappo im Forum Zubehör
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 22:46
  2. Welche Vorteile hat Motorradneukauf?
    Von Peter GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 21:24
  3. Winterfahren Vorteile!!
    Von sukram im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 12:41
  4. Cross/Endurohelme Vorteile?
    Von Fi156 im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 12:27
  5. Das Wetter hat seine Vorteile
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 08:00