Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

welcher PKW-Anhänger für HP2+Suzi DR 650 ?

Erstellt von renieh, 28.07.2012, 16:22 Uhr · 36 Antworten · 13.211 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Frage welcher PKW-Anhänger für HP2+Suzi DR 650 ?

    #1
    hallo Anhänger-Erfahrene,

    ich suche zum Transport meiner HP2 (incl. TT-Sturzbügel) + der DR 650 meines Sohnes einen soliden, gebremsten Allzweck-PKW-Anhänger, der nicht nur für Motorrad-Transporte gut sein soll - neu oder gut erhalten gebraucht.
    Ausgesucht hatte ich folgende Allzweck-Modelle, alle für 100 km/h gut:

    Humbaur HA132513, mit Klappe vorn, 1300 kg
    Stema STP O2 13-25-13.1, 1300 kg
    Saris BMG 120T McAlu, mit Klappe vorn, 1200 kg

    alle haben ca. 250 x 130 cm Ladefläche innen, das Maß würde mir auch für andere Transporte sehr passen!
    der Spriegel misst etwa 35 cm, so dass die BMW mit einem Zylinder-/Schutz über der Außenwand überstehen könnte (?)

    und hier setzen meine Fragen an:
    lassen sich die HP2 und die DR 650 nebeneinander-versetzt auf dieser Breite (1,30 m) verspannen, oder ist das zu eng?
    Könnte man an diesen Hängern zusätzliche Verzurrösen weiter außen (außerhalb der Ladefläche) schaffen?

    Wer hat auf einem der gen. Hänger schon mal 2 Motorräder derart transportiert?
    Danke für Eure Erfahrungen/Empfehlungen!

  2. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #2
    Hallo Heiner,

    ich würde die Maße 150x250 empfehlen. So hab ich es auch.....
    130er Breite kann knapp werden. Verzurren nach außen, hmmm meines Erachtens machbar, aber muß nicht.....
    -

    .
    hier kannt Du allerhand erfahren....
    http://www.anhaenger24.de/forum/show...ll=1#post33492

    einige Fotos von meinem Anhänger findest Du hier:
    http://www.anhaenger24.de/forum/show...ll=1#post35719

    Diesen Anhänger habe ich mir bauen lassen. Fa. Hirth-Anhängerbau, Deißlingen bei Rottweil
    -Versenkbare Auffahrschienen, 2 Stück mit einer Breite von 40cm.
    -Automatikstützrad
    -100er Zulassung
    -Bordwände aufstockbar
    -tiefe Zurrmulden
    -lange Deichsel
    -14" Räder
    -Reserverad
    -Deichselkiste
    -Bordwände abnehmbar (Bug und Heck)

  3. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #3
    Hallo Heiner

    Den Humbaur HA132513 hatte ich auch mal. Machte einen wertigen Eindruck. Stabil ist aber was anderes. Durch einen Reifenplatzer am Zugfahrzeug, mit anschließender 180Grad Drehung des Gespanns war der Anhänger total Schrott.
    In deine Auflistung würde ich den Anssems BSX1300 http://www.anssems.nl/du/bsx_spec.html mit aufnehmen. Da hat z.B. der 1300er eine 1500er Achse, Automatik Stützrad, mehr Querträger, u.s.w., im Vergleich zum Humbaur.

  4. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    172

    Standard Koch

    #4
    Hallo ,

    ich habe meine MM und die F800S entweder im Bulli oder auf meinem Koch Aluhänger. Der kostet neu nur 1650 (mit runterhandeln) ist 1,25m breit und 2,50m lang. Den habe ich mir zum Bau gekauft und der hat schon Tonnen Bauschutt, mehrere Umzüge und einige tausend km mit den Mopeds zurückgelegt. Der Hänger liegt astrein und hat natürlich eine 100km/h Zulassung - sogar hinter meinem Polo.
    Die Mopeds passen nebeneinander, Verzurrösen gibt es als Aufpreis - ich habe da so Klappvorderradhalter angeschraubt, damit geht das Verladen easy.
    Vielleicht solltest Du den auch noch auf der Liste haben.
    Auf Wunsch stelle ich ein Bild ein. (Ist schon dunkel draußen)

    Gruß
    Holger

  5. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von cultus Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    ich habe meine MM und die F800S entweder im Bulli oder auf meinem Koch Aluhänger. Der kostet neu nur 1650 (mit runterhandeln) ist 1,25m breit und 2,50m lang. ...
    Auf Wunsch stelle ich ein Bild ein. (Ist schon dunkel draußen)

    Gruß
    Holger
    Hallo Holger,
    auf einer Breite von 1,25 die MM und die F800S unterzubringen und zu verzurren: das ist schon eine Leistung! Bilder hierzu würden mich gelegentlich sehr interessieren! Wie hoch ist denn die Bordwand? Kann der Boxer-Zylinder überstehen?
    Ein 1,50 breiter Hänger ist sicher optimaler, aber für mich wegen des Unterstellens zu breit!

    Hallo Duese,
    vielen Dank für die klaren Bilder - aber für einen so aufwändigen Eigenbau reicht mein Budget nicht!
    Eine Frage zum Verzurren:
    Ist der Lenker (möglichst mittig natürlich!) bei der 1200 GS oder der HP2 (mit direktem Druck/Zug über die Gabelspitze) eigentlich die optimale vordere Befestigungsmöglichkeit, oder findet sich auch tiefer eine Verzurrmöglichkeit, damit der Gurt bei einem schmalen Hänger dennoch möglichst schräg läuft. Ich vermute, daß man die untere Gabelbrücke z.B. keinesfalls dazu nutzen sollte - oder ?

  6. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von renieh Beitrag anzeigen
    Hallo Holger,
    auf einer Breite von 1,25 die MM und die F800S unterzubringen und zu verzurren: das ist schon eine Leistung! Bilder hierzu würden mich gelegentlich sehr interessieren! Wie hoch ist denn die Bordwand? Kann der Boxer-Zylinder überstehen?
    Ein 1,50 breiter Hänger ist sicher optimaler, aber für mich wegen des Unterstellens zu breit!

    Hallo Duese,
    vielen Dank für die klaren Bilder - aber für einen so aufwändigen Eigenbau reicht mein Budget nicht!
    Eine Frage zum Verzurren:
    Ist der Lenker (möglichst mittig natürlich!) bei der 1200 GS oder der HP2 (mit direktem Druck/Zug über die Gabelspitze) eigentlich die optimale vordere Befestigungsmöglichkeit, oder findet sich auch tiefer eine Verzurrmöglichkeit, damit der Gurt bei einem schmalen Hänger dennoch möglichst schräg läuft. Ich vermute, daß man die untere Gabelbrücke z.B. keinesfalls dazu nutzen sollte - oder ?
    ne, ne,
    die untere Gabelbrücke ist kein Problem - diese wird von vielen genutzt. Google mal "BMW R1200 GS Anhänger verzurren" und klicke auf "Bilder".
    Da wirst Du einiges finden....
    So verzurre ich auch, wenn ich nur ein Moped verlade.
    Aber optimal ist nun mal, wenn die Q vorne in den Federn ist - meine Erfahrung....
    Zum Preis, na ja etwas teurer war er schon.....

  7. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Duese Beitrag anzeigen
    ne, ne,
    die untere Gabelbrücke ist kein Problem - diese wird von vielen genutzt. Google mal "BMW R1200 GS Anhänger verzurren" und klicke auf "Bilder".
    Da wirst Du einiges finden....
    So verzurre ich auch, wenn ich nur ein Moped verlade.
    Aber optimal ist nun mal, wenn die Q vorne in den Federn ist - meine Erfahrung....
    Zum Preis, na ja etwas teurer war er schon.....
    ich werde mich wohl für den Humbaur entscheiden!
    Machen Motorradwippen/-ständer wirklich großen Sinn?
    die kosten ja für 21 Zoll-Räder z.T. über 100 Euro - für 2 Motos sind das schon dtl. über 200 Euro! es müsste doch bei Verzurrung in die Federn auch ohne sicher gehen!!??
    falls sinnvoll / erforderlich: welche (preiswertere) Variante wird hier empfohlen?

  8. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    172

    Standard Koch Hänger

    #8
    Hallo Heiner,

    hier das Bild.
    1,25 reichen völlig, gerade hinter einem Polo ist das schon mächtig genug. Man kann beim Koch Hänger die obere Strebe einfach abnehmen, dann kann die Fußheizung rausgucken. Ob das neben einer schlanken DR nötig ist, weiß ich nicht. Da ich auch manchmal mit 2 Boxern unterwegs bin - und selbst bei der F800S - geht es aber nur, wenn die Ohren knapp über die Bordwand ragen.
    Da ist auch noch Platz für einen Sturzbügel, wenn der nicht zu weit nach unten ragt.

    Da ich oft allein unterwegs bin, sind die Wippen nicht schlecht. Meine kann man in der Breite einstellen, so dass der 2. Boxer entgegen der Fahrtrichtung geparkt wird. Außerdem fahren meine unteren Backen beim Wippen zusammen, so dass das Moped erst mal sicher steht.

    Bei meiner MM waren die Reifen noch nie in der Mitte abgefahren, da ich Autobahnstrecken fast immer mit Hänger fahre.

    Im Winter "klappe" ich den Hänger einfach an die Garagenwand, so dass er nicht soviel Platz wegnimmt.

    Gruß
    Holger
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken tn_p1070767.jpg  

  9. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #9
    Moin Heiner,

    ich habe die Wippen von:
    http://www.motorradwippe.de/index.ph...4&s=2080422903
    einstellbare Reifengröße!!!

    Stück 80,--EUR auf der Messe

    Viele Freunde von mir haben diese:
    http://www.motorradwippe.de/index.ph...4&s=2080422903

    diese kosten um die 70,-- EUR

    Sinnvoll sind die Wippen schon......
    1.) beim verladen
    2.) stabilität beim Transport

  10. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    172

    Standard Wippe

    #10
    Und das ist mal eine amtliche Wippe, aber nicht ganz korrosionsbeständig: http://www.bikelift.net/en/product/3...CLAMP-38-S.asp

    Ich bin jedenfalls zufrieden, aber billig war die nicht. Ich habe die allerdings auch schon ein paar Jahre.

    Gruß
    Holger


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anhänger
    Von Di@k im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 21:58
  2. Anhänger
    Von Stefan60 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 08:00
  3. Welcher Tankrucksack mit welcher Befestigung ist empfehlenswert?
    Von Benni GS09 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:43
  4. Anhänger
    Von baumschubser im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 17:35
  5. "600er Suzi, Yamaha oder Honda"
    Von GS Peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 08:48