Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Wilbers Gabelfedern

Erstellt von schalke, 22.09.2009, 12:12 Uhr · 16 Antworten · 3.069 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Wilbers Gabelfedern

    #1
    Ich weiß, hatten wir schon, dennoch nochmal als Frage, da grad aktuell.

    Wie habt ihr denn die Wilbers-Federn eingebaut? Der Zentrierring für die Original-Federn passt ja nun nicht so recht an die Wilbers-Federn. Irgend eine Lösung?

    Hümmi

  2. BMWHP2 Gast

    Standard Hümmi

    #2
    immer diese unmotivierten Basteleien - und dann jammern wenn es nicht funktioniert
    Zumindest kann dieses Thema nicht die Batterie entladen - aber auf das Verhalten der Gabel könnte das schon wieder einen Einfluss haben

    Deine Freds sind immer so süß und überhaupt nicht widersprüchlich

    Schade dass ich bald aufhöre - mit dir würde ich noch gerne weiterarbeiten ( Für dich beginnt dann wieder ein neues Zeitalter )


    Friedl 397

  3. Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    991

    Standard

    #3
    ich hab die Federführungshülsen(kunststoff) abgedreht ... bzw. in die drehbank eingespant und mit schmirgelleinen abgezogen bis sie auf ganze länge in den Wilbers federn ohne widerstand gelaufen sind.

    ich denk du meinst doch die Federführungshülsen ?!

  4. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Mei Wiesel

    #4
    Zitat Zitat von HP-Weasel Beitrag anzeigen
    ich hab die Federführungshülsen(kunststoff) abgedreht ... bzw. in die drehbank eingespant und mit schmirgelleinen abgezogen bis sie auf ganze länge in den Wilbers federn ohne widerstand gelaufen sind.

    ich denk du meinst doch die Federführungshülsen ?!
    Jawollja die meinich! Hab n bisschen gesucht und gefunden hab ich auch:

    Kommt alles aus einem Thread vom letzten Jahr:


    Sehr geehrter Herr ...,

    Für die HP 2 empfehlen wir einen Liter Öl mit der Viskosität SAE 7,5 und eine Luftkammer von 100 mm. Die Luftkammer wird bei eingetauchter Gabel ohne Federn von Oberkante Gabelholm bis zum Ölniveau gemessen und danach kommen die Federn mit dem progressiven Teil nach oben in die Gabel hinein. Ein Liter Öl pro Gabel ist ausreichend.

    Unsere Angaben weichen meistens vom Original ab, jedoch sollte man sich bei unseren Federn nach unseren Angaben und nicht nach Werkstatthandbuch richten. Wir haben das Fahrzeug hier vor Ort gehabt und mit der Kombination aus Federrate und Öl nach unseren Tests die besten Ergebnisse erzielt.

    Mit freundlichen Grüßen

    i.A. Vanessa Naber


    Wilbers Products GmbH
    Frieslandstr. 10
    48527 Nordhorn




    Hallo Herr ...,

    die originale Hülse kann beim Einsatz unserer Gabelfedern auf das richtige Maß abgedreht werden. Leider ist eine andere Lösung im Moment noch nicht möglich, weil die Gabelfeder auch nicht im Außendurchmesser größer werden darf, weil Sie sonst am Rohr schleift. Um also eine hartere und progressive Feder für das Fahrzeug machen zu können, musste also die Federdrahtstärke erhöht werden, dadurch ergibt sich natürlich auch eine geringfügig kleinerer Innendurchmesser, was zu den Passungenauigkeiten mit der Hülse führt. Allerdings passte unsere Feder im in unserem Testmotorrad durchaus noch ins Fahrzeug. Auffällig ist ebenfalls, dass wir die Feder seit 2005 im Programm haben und erst jetzt Probleme mit der Hülse auftauchen. Wir werden überprüfen, ob sich von Seiten des Herstellers etwas verändert hat, bis dahin kann die Hülse abgedreht werden. Ich werde natürlich schnellstmöglich einen Hinweis und eine kurze Anleitung zum Einbau der Gabelfeder hinzufügen.
    Vielen Dank für den Hinweis zu unserer Gabelfeder.

    Mit freundlichen Grüßen

    Frank Pelke
    Wilbers Products GmbH
    Frieslandstr. 10
    48527 Nordhorn




    Hallo Herr ...,

    Ich habe in unseren Vermessungsunterlagen noch mal nachgesehen, die originale Feder hatte bei uns einen Innendurchmesser oben von 30,0mm und unten von 29,8mm, dass heißt, selbst die originale Feder von unserem damaligen Fahrzeug hätte nicht über Ihre Hülse gepasst.
    Sie können die Hülse auf 29,4mm abdrehen, dann haben Sie ein Spiel von zwei bis drei Zehnteln, das sollte ausreichen, da Sie im originalen Zustand auch nicht mehr Spiel hatten.
    Ich denke, dass wir es hier nicht mit einer Modelländerung zu tun haben, sondern mit ungünstigen Toleranzen bei Feder und Hülse.

    Mit freundlichen Grüßen

    Frank Pelke
    Wilbers Products GmbH
    Frieslandstr. 10

  5. Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    717

    Standard Also

    #5
    ich habe die einfach press eingebaut. Ist Kunstoff und was nich passt passt sich an. Also im ernst sie ginngen straff rein aber es funzt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_1467.jpg  

  6. Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    991

    Standard

    #6
    auch ne möglichkeit =D ... wobei ich ja net weis ob eventueller abrieb die ölflussöffnungen verstopfen kann ?!

    Aber was die genauigkeit der Führungshülsen betrifft is sowieso alles zu spät ... scheint so als hättens die wie Bananen wachsen lassen
    mit genau abdrehen wars au net getan ... desswegen dann au das schmirgelpapier he he

    Aber klappt alles einwandfrei bis jetzt =D

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #7
    witzig ist halt, das ich das bei der Inspektion meinen hab machen lassen und der sagte, es paßte alles perfekt, keine Anpassungen nötig.
    wohl Serienstreuung
    Tiger

  8. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Bei meiner

    #8
    wirds ja auch grad im Rahmen der Inspektion in der NL gemacht, da passts nicht, sie drehen die Hülsen ab.
    Hümmi


    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    witzig ist halt, das ich das bei der Inspektion meinen hab machen lassen und der sagte, es paßte alles perfekt, keine Anpassungen nötig.
    wohl Serienstreuung
    Tiger

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard so ist es

    #9
    und wie läuft der Tacho Hümmi??

  10. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Ich bin Vielfahrer :-)

    #10
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    und wie läuft der Tacho Hümmi??
    Laut Tacho 999.999km. Wird aber nicht mehr ...
    Und mein ABS geht offensichtlich nicht mehr :-)
    Dafür ist die HP nun nach 1km auf voller Temperatur!
    Funzt! Aber bin ja kaum gefahren seitdem :-(((
    Hümmi


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wilbers Gabelfedern
    Von AmperTiger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 17:27
  2. Biete HP2 (Enduro + Megamoto) Wilbers Gabelfedern
    Von AmperTiger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 11:33
  3. Biete HP2 (Enduro + Megamoto) Promoto (Wilbers) Gabelfedern
    Von AmperTiger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 22:18
  4. Gabelfedern GS
    Von Uwe01 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 12:20
  5. Gabelfedern: Würth vs Wilbers
    Von summit im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 17:28