Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Wo sind die Erfahrungen der HP2 Driver????

Erstellt von Peter, 27.09.2005, 21:33 Uhr · 52 Antworten · 7.307 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #11
    was gibt´s über den bock zu schreiben?
    eigene eindrücke?...diese sind von anderen schon hinreichend beschrieben und betextet worden. habe leider nicht die zeit um hier riesige fotodokus zu posten, mir sind die stunden heilig die ich ohne jeglichen zwang unterwegs sein kann.

    probleme habe ich bisher keine- nach ca. 1700 off road kilometer gabs weder ausfälle noch besondere vorkomnisse. der off road kid ist auch seit einigen tagen montiert, jetzt warte ich nur noch auf meine kleinen featurewünsche von TT. in den nächsten tagen gehts dann mit dem schätzchen noch mal nach süd frankreich...vielleicht haben wir dann dort zeit um einige nette fotos für´s forum zu chippen...

    aber einen wunsch hätte ich schon:
    18" hinten oder eine größere legale reifenauswahl in 17"....

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #12
    Hi Shorty,
    Du hast 1700km OffRoad??????? Wo gefahren?
    Und keine Zeit????
    Bemerkenswert!!!!
    Peter

  3. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    240

    Standard

    #13
    Hi Shorty,
    hast du nicht geschrieben du hättest sie nicht mit nach Muränien genommen? Wie bekommst dann 1700 Offroadkilometer zusammen? Du musst ja im Paradies wohnen.

    @Peter
    Beim mir gehts am Samstag auch in den Odenwald

    Ein bekannter aus München der sich auch eine HP2 zugelegt hat, hat inzwischen auch schon an die Tankstelle geschoben weil die Reserve nicht angezeigt wurde.

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #14
    Dr.Schwob,
    Das mit Rumänien war ich.
    aber der Shorty muss tatsächlich im Paradies wohnen.
    Wir bekamen in RO nach 1 Woche gerade mal ca.600km OffRoad zusammen.
    und dort musst du die passende Strecke nicht erst suchen.
    peter

  5. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    240

    Standard

    #15
    uppps dann hab ich euch verwechselt.

    Kumpels von mir waren dieses Jahr auch wieder in Rumanien dabei. Die sind am 10.Sept wieder gekommen. Mal schauen vielleicht reichts mir nächstes Jahr auch mal hin.

  6. Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    62

    Standard

    #16
    Hallo Leute,
    Off road km hab ich ca. 120, Strassen km ca. 1300 . In diesen ca. 1400 km bin ich kein einziges stehen geblieben wg. Spritmangels aber am Anfang nicht weiter gekommen wg. leerer Batterie.
    Angehalten, Notaus rein, Zündung angelassen, gepinkelt ( bin kein Königstiger, also normale Zeit gebraucht) angeschoben ( konnte Gott sei Dank ein Gefälle nutzen) weiter gefahren. Ganz laut in den Helm geschimpft u. beim Händler gleich die Batterie prüfen lassen.
    Batterie war noch nicht ganz voll deswegen ganz schnell alle

    Ansonsten komm ich vor lauter Freude über dieses Teil kaum in den Schlaf. Fahrwerk das beste das ich je unter dem Hintern hatte. Sitzbank allerdings :twisted: was tat mir der Ars..... weh nach 4-5 Stunden.
    Motor reisst ohne Ende, verglichen mit der 12er GS fühlt sich das Teil Top agil u. kultiviert an. Vibrationen für mioch nicht vorhanden.

    Die Gabel hab ich für die Strasse wie folgt eingestellt: WAD 9 click auf, Druckstufe 12 Click auf und Zugstufe ebenfalls 12 Click auf.

    Dämpfer hinten bei ca. 83kg 5,5 bar auf der Stellung Comp. ( Quer )

    Im Gelände Grundeinstellung alles 15 Clicks offen, Dämpfer 5,5 - 6 bar und Stellung Sport ( längs )

    Hab den TKC 80 montiert mit dem es sich sehr kontrolliert auf Asphalt driften lässt.

    was mich also stört ist die Sitzbank, das der Enduro-Kit noch nicht da ist und der Rahmen von den Stiefeln sehr leicht abgeschabt werden kann.

    Ach ja, die hecktasche hält zwar schon die ganze Zeit aber so richtig vertrauenswürdig ist die Befestigung nicht.

  7. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    240

    Standard

    #17
    Das mit dem Rahmen ist echt ein Problem für sich.
    Aber ich hab da auf den Tipp eines Bekannten hin Abhilfe geschaffen.
    Der hat Gardena Schläuche genommen, die geschlitzt und mit Kabelbindern festgemacht. Das hält und nichts zerkratzt. Und so schlecht siehts auch net aus.
    Ich hab ein Bild davon hier ich frag ihn mal ob er was dagegen hat wenn ich es hier einstelle.

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #18
    Hi HP2ler,
    Wegen meiner Benzinkontrolle habe ich den Tankeinfüllstutzen weggeschraubt,mit einem Draht den Schwimmer paar mal angehoben
    nun bewegt sich das Teil richtig inkl.der Kontrollampe.
    Zu eurem Scheuern am Rahmen:BMW gehört in den Hintern getreten.
    Bei dem OffRoadKit gehören 4 Folien dazu, die ein Scheuern verhindern sollen.
    Mit der leeren Batt.ists wie immer.Keiner nimmt sich Zeit vor Auslieferung
    diese richtig voll zu Laden.Dies war das erste was ich gemacht habe.
    Zur Hecktasche: Hab ich hier in Org.liegen.
    Gefällt mir überhaupt nicht. Werde die von TT nehmen.
    Den TRS find ich gut und behalt ihn auch.

    Was mich überrascht,dass sich das Eisen auf Asphalt so gut fahren lässt.

    Zum TKC von Wolf.
    Der TKC ist ebenfalls ein weichgespülter Stoppler, der gegenüber dem Karoo keine wirklichen Vorteile, OffRoad oder auf Asphalt hat.
    Habe bei Auslieferung gefragt was die Nabe v+h kostet.
    Gibts nur im Moment als Komplettrad :twisted: :twisted: pro Rad ca.700€
    aaaaaaber die "hintere" Nabe ist mit der von der 12er gleich, ca.250€
    Dann kommt noch ne Excel Felge mit Speichen dazu.
    So kommt ein 18" Rad komplett mit allem auf ca. 600€ uind dafür gibts dann jede Menge Stoppler.
    Peter

  9. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #19
    Hi,
    Was ich noch vergessen zu erwähnen habe:
    Ich begreif wirklich nicht,dass die Profis, die die HP2 konstruiert haben,
    solche Spiegelbefestigungen für ein Geländegängiges Bike
    machen.
    Fällt man mit dem Eisen ungeschickt , ist es möglich,dass der Haltebügel der Kplg.oder Bremsarmatur mit abbricht.
    Dann heist es stehen lassen.!!!!! :twisted:
    Der Gegenbügel für den Spiegel gehört seperat an den Lenker,sodass
    das ganze mit der Kplg.oder der Bremse nix zum tun hat.
    Das werde ich so schnells geht ändern.
    Peter

  10. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Peter
    Hi Shorty,
    Du hast 1700km OffRoad??????? Wo gefahren?
    Und keine Zeit????
    Bemerkenswert!!!!
    Peter
    grins...seit mir nicht böse...aber ich werde den teufel tun und meine privatstrecken im www breit treten!
    eine faustregel die ich seit einigen reinfällen vor jahren strickt beachte.
    so viel sei gesagt- nicht alles ist in germany- und wer auf der karte sieht wo ich wohne, kann sich den rest denken...

    was die spiegel angeht- so gab es mal von husquarna solch nette klappspiegel- hab diese auch an meine rallye. ob sie noch lieferbar sind- werde mal nachfragen und dann kurz mailen.


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen sind gefragt... Zubehör
    Von shopper246 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 12:37
  2. GS Driver aus Duisburg
    Von leosdus im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 09:19
  3. Wo sind die 14 PS der F 650 GS
    Von gonzo007 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 20:55
  4. Hallo an alle GS Driver und alle anderen
    Von waudi im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 19:44
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32