Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Wunderlich Gabelbrücke

Erstellt von Hägar, 03.01.2009, 12:03 Uhr · 27 Antworten · 4.707 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #21
    was ist denn der physikalische Hintergrund, dass eine andere Gabelbrücke das Ansprechverhalten verändert?

    Ich finde das recht komisch, was BMW da mit den Gabeln treibt. Bei der MM ist es so, dass manche Gabeln ganz gut laufen, so z.B. meine und den vollen Federweg zur Verfügung stellen. Andere, und das habe ich persönlich gesehen, sind bocksteif, haben vielleicht 50 mm Federweg und sind durch keine Einstellung dieser Welt dazu zu bewegen, dieses Verhalten zu ändern. Ich kenne einen, der daran schier verzweifelt ist.

    Eine wertige Gabel stünde den HPs gut zu Gesicht und wären bei den Preisen auch gerechtfertigt. Ich würde an der MM lieber auf das ganze Carbon Gedöns verzichten und dafür eine wertigere Gabel haben, wobei ich nicht wirklich unzufrieden bin, aber sie ist schon nicht die sensibelste

  2. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #22
    Dirk hatte mir damals erklärt, in dem Sinne, dass mit der Original Gabelbrücke die Gabel sich zu sehr bewegen würde oder nicht richtig geführt werden würde. Wenn ich mich recht erinnere, meinte er auch die Fertigungstoleranzen wäre zu groß. Sie hätten es ausgemessen und deswegen eine andere Gabelbrücke fertigen lassen

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    logisch, da hätte ich auch selber drauf kommen können , klar. Die originalen Brücken sind ja wohl gegossen und nicht mit hoher Präzision gefräst

  4. Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    991

    Standard

    #24
    Von Präzision kann keine rede sein =D

    Und das macht schon etwas am Ansprechverhalten aus ... denn wenn die Gabel verwunden ist dann sind die Federbewegungen nicht mehr linear das hat zur Folge dass mehr Reibung entsteht und die sensibilität leidet.

    Die genauere fluchtung der Bohrungen bei der Wunderlich Brücke und die bessere Verwindungssteifigkeit wirken dem dann schon entgegen.

    Bleibt nur die Frage ob die Wunderlich Brücke das hält was sie verspricht.
    Falls nicht ist nix gewonnen!

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von advi Beitrag anzeigen
    Jetzt ist es so, dass die Federung vorne ok ist, aber das Luftfederbein nervt.
    Normalerweise hätte ich es schon lange rausgeschmissen, es ist viel zu hart, zu unsensibel, einfach recht mies im Ansprechverhalten
    komisch, grad das Ansprechverhalten hat mich immer beeindruckt, wenn die Maschine unbelastet steht kann man mit einem Finger das Heck rauf und runter drücken. Was das Federbein nicht so kann ist Dämpfung,da hapert es.

    aber die Brücke finde ich schon interessant, die wurde auch in der "Enduro" sehr positiv getestet, wie eine neue Gabel, aber das ist wohl vom Ausgangszustand abhängig. Wer zufrieden ist, wird die Ausgabe nicht tätigen, aber wenn man bedenkt dass man einfach mal so einen auspuff für 600-800 kauft, dann ist die Brücke fast ein Schnäppchen.
    mach mal ein Bild!!
    Tiger

  6. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    mach mal ein Bild!!
    Tiger
    Gerne

    Enduro hatte damals zur Gabelbrücke geschrieben

    Wunderlich HP2
    (ENDURO 11-2006)
    Zur Wunderlich HP2 mit TriQ-Gabelbrückenset und
    Wilbers-Gabelfedern im Vergleich zu einer umgebauten
    HP2 mit Marzocchi Shiver-Gabel (Kostenpunkt: 2900
    Euro): „..Damit (Wunderlich-Gabelumbau) zeigt sich das
    ohnehin sehr gute Ansprechverhalten der Seriengabel
    weiter verfeinert, womit die Wunderlich-BMW bei diesem
    Kriterium die erwiesen hervorragend arbeitende Marzocchi
    Shiver um einen Tick übertrifft...Das zeigt aber
    auch, dass es nicht die beträchtliche Investition
    für eine neue, andere Gabel sein muss, sondern
    dass weniger finanzieller Aufwand mit der
    Seriengabel ebenfalls zu einem erstklassigen
    Ergebniss führt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_2019.jpg   img_2020.jpg   img_2021.jpg  

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #27
    die Verarbeitung scheint so erstklassig zu sein, wie von Wunderlich propagiert. schönes Teil. Danke für die Bilder.
    schade dass man es nicht testen kann, ob es wirkt.....bei mir an der Gabel wurde schon soviel gemacht....Führungshülsen, Gleitrohre, irgendwelche Sicherungsringe, untere Gabelbrücke sehr viel besser, aber gut ist doch anders.
    Tiger

  8. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #28
    Ich finde es tut ......


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Gabelbrücke W...
    Von stef24 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 18:26
  2. R 1150 GS Gabelbrücke vermessen?
    Von TimGS im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 09:37
  3. gabelbrücke
    Von Buntspecht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 20:18
  4. Gabelbrücke
    Von iceroom im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 00:55
  5. Gabelbrücke.....die letzte!
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 18:39