Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Wunderlich Motorschutz DAKAR scheppert

Erstellt von ulixem, 15.03.2010, 18:14 Uhr · 16 Antworten · 3.298 Aufrufe

  1. ulixem Gast

    Standard Wunderlich Motorschutz DAKAR scheppert

    #1
    Hallo Hpler!
    Der Motorschutz verstärkt alle Motor - und Getriebgeräusche. Dazu kommen aber auch noch Mängel. Erstmal habe ich die feste Verbindung vorne an der Ölwanne in Verdacht. Durch die feste Verbindung könnten die starken Resonanzen entstehen. Zweitens hat der Schutz sehr lange Gumminoppen, welche doch die original Bodenfreiheit schon stark einschränken. Hat jemand die vordere ,feste Verbindung mal entfernt ? Wurden die Geräusche dann geringer und müsste nicht dann auch die Ölwanne besser aus dem Aufprallbereich entrückt sein ? Hat jemand mal die Gummidistanzhülsen gekürzt und mit kürzeren Schrauben neu verbaut ? Klar könnte einfach basteln, aber möchte das Teil nicht verbasteln und die Funktionsfähigkeit (durch zB zu geringen Abstand) beenden.




  2. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #2
    hallo,

    habe keine geräuschprobleme...

    gut...die bodenfreiheit reduziert sich etwas....aber auch da bisher keine probleme....


    vg

    motsahib

  3. Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    203

    Standard getestet

    #3
    und für schlecht befunden. also das kann durchaus von der vorderen Verschraubung kommen. Grundsätzlich is aber dieser riesige Motorschutz eigentlich nicht gut. den hab ich nach 2 Monaten so verbogen das er auch meinen Auspuff beschädigt hat. auch die Befestigung is nix für hartes Gelände. Ich bin gerade drüber meinen bewährten (auch von "Schneggle") Unterfahrschutz (15 rennen GCC und 1 mal Erzberg und 2 mal east Enduro Challenge 1mal 24 Stunden) noch zu verbessern. Wer einen will sollte sich bei mir melden....dann wirds billiger. das erste Exemplar wird in 3 Wochen fertig. Der motorsportliche Gruß Gerard

  4. Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    297

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Gerard Beitrag anzeigen
    und für schlecht befunden. also das kann durchaus von der vorderen Verschraubung kommen. Grundsätzlich is aber dieser riesige Motorschutz eigentlich nicht gut. den hab ich nach 2 Monaten so verbogen das er auch meinen Auspuff beschädigt hat. auch die Befestigung is nix für hartes Gelände. Ich bin gerade drüber meinen bewährten (auch von "Schneggle") Unterfahrschutz (15 rennen GCC und 1 mal Erzberg und 2 mal east Enduro Challenge 1mal 24 Stunden) noch zu verbessern. Wer einen will sollte sich bei mir melden....dann wirds billiger. das erste Exemplar wird in 3 Wochen fertig. Der motorsportliche Gruß Gerard
    Melde!
    Was bedeutet wird billiger, schick mal ne PN

    Danke.

    Grüße Detlev

  5. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard hatte diesen

    #5
    Motorschutz auch mal bestellt. Als ich nach dem Auspacken gesehen habe
    wie weich der in sich selbst ist und vorallem die Bohrungen nicht stimmten,
    ging er wieder zurück zum Wundersamen... Für eventuelle "Aufsetzer" ist er viel zu weich (meine Meinung).
    Klar, auch mit dem TT-Motorschutz verstärken sich die Motor/Getriebe-Geräusche- aber mich störts nicht.

    Ne Carbon Version wäre mal zu überlegen.Hmmmm

  6. Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    203

    Standard Sandwich

    #6
    hallo nicht Carbon! das ist eine Bauart kombiniert aus Carbonmatten und Aramidgewebe. Da wo reines Carbon aus dem Autoclaven aufhört fängt das erst an!

  7. ulixem Gast

    Standard

    #7
    Habe die Metallverbindung entfernt, man hört schon im Stand ne Veränderung durch die Entkopplung.Das Höherlegen spare ich mir, das kann ne Kaltverformung übernehmen.

    Hier mal ein Bild von Wunderlich. Man sieht das man nichts sieht.Es zeigt meinen Motorschutz, es gibt allerdings auch ein anderes Bild im Katalog.

  8. Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    203

    Standard

    #8
    äh und was hält dann den Schutz noch??? Nur die lumpigen Gummis???
    Hält noch 5 Minuten....außerdem sieht man auf diesen Winzbild gar nix. Also Metallbügel gscheid festschrauben und gut is. (So gut wie das Teil halt ist)

  9. ulixem Gast

    Standard

    #9
    Jo, die Gummis, welche Gewinde/Hülsen haben.
    Bis auf den Metallbügel der HP2, wurden alle meine Motorschutzwannen so montiert. (G/S, 1150 GS, 1200GSA )
    Der Bügel ist starr und würde den Schlag doch direkt auf das Ölwannengehäuse übertragen.

  10. Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    203

    Standard genau

    #10
    und deshalb hält der auch. Das Ölwannengehäuse hält das locker aus! Ich meineschon vorne wo die große Schraube durchgeht. Hab ich x-mal beim überqueren von Felsen Bäumen und Eisenbahnschwellen ausprobiert. Gummis halten nicht lang,,,,,


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorschutz Extreme Wunderlich
    Von QBIWAHN 72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 15:02
  2. Suche Scheibe, Topcase, Tankrucksack, Dakar-Schnabel, Motorschutz für 650 GS (02er)
    Von Kunde X im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 05:45
  3. W. Motorschutz „Dakar“
    Von eolith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 14:48