Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Zylinderschutzbügel für Enduro

Erstellt von ulixem, 01.02.2010, 11:28 Uhr · 17 Antworten · 2.218 Aufrufe

  1. ulixem Gast

    Standard Zylinderschutzbügel für Enduro

    #1
    Hallo,
    ich weiß es gibt schon zahlreiche Threads, ABER
    meine Frage zielt auf Sturzerfahrungswerte ab, TT und Wundersam erzählen ja nicht gerade negativ von ihren Schutzbügeln.
    Habe mir jetzt den Motorschutz Dakar bei Wunderlich für nen Hunni als abgeschraubtes Ausstellungsstück ersteigert und suche noch nen passenden Zylinderschutzbügel.

    Gibt es Verformungserfahrungswerte beim Touchdown ?
    Vielleicht noch andere Hersteller ?

    Der Krempel sieht zwar immer schön aus, aber wenn er bei nem Abflug ins Motorgehäuse eindringt oder den Rahmen verzieht , hilft das auch nicht wirklich.
    Habe momentan nur den original BMW Plastikschutz drauf, aber der reicht bei meiner Fallsucht keinesfalls.

  2. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard Schutzanbauten

    #2
    Hallo Martin,
    was den Motorschutz unten betrifft, kommt es immer darauf an, wie Du die HP einsetzt. Für Fahrten über Feld- u. Waldwege reicht der Wunderliche Schutz aus. Für heftigere Ausfahrten... siehe z. Bsp der Fred "Wenn Bodenseeler..." also durchs dichte Unterholz und auch steiniges Terrain,ist der TT-Schutz viel besser.
    Ich habe beide, TT-Schutz und den Wundersamen in der Hand gehalten-
    der TT Schutz ist (meine persönliche Meinung) viel besser!!

    Die Wunderlichen Sturzbügel waren montiert, als ich meine HP gekauft hatte!
    Auch hier finde ich, die Kraftaufnahme-(Verteilung) beim Sturz ist bei den
    TT Sturzbügel besser gelöst!.Und er rostet nicht.
    Nur von der Optik her hat mir der Wunderliche besser gefallen.

    Das ist alles meine Persönlich Meinung!!

  3. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Ausrufezeichen wie geschrieben...

    #3
    es kommt immer auf die einsatzart an.
    erst jetzt bei der inspektion habe ich festgestellt, das der letzte felsenkontakt an meiner HP doch erhebliche spuren an meinem motorschutz hinterlassen hat.
    das teil ist wirklich bombensicher, da keine serienproduktion davon erfolgte...aaaaber es ist doch passiert, einige schraubenköpfe die fast ganz versenkt waren wurden entweder fast geköpft oder total deformiert. auch ein silentblock hat sich verabschiedet.
    das ganze betrifft nur den motorschutz- nicht den nicht vorhandenen schutzbügel für die jungs links und rechts.
    aber der schutz hat das gemacht wozu er gedacht war...den motor vor größeren blessuren bewahrt.

  4. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    247

    Standard

    #4
    ich habe mich damals für den Wunderlich-Sturzbügel entschieden, weil er den Zyl-kopf untenrum besser schützt und man das Moped auch so mal gut auf die Seite legen kann. Abnutzung im Gelände steckt er auch gut weg, Schläge von vorne (Bäume oder tiefe Spurrillen)oder Stürze auf weichem Grund hinterlassen zwar Spuren, aber kaputt ist nix. Wie er den ganzen fiesen Sturz auf Strasse oder Steinen wegsteckt weiß ich glücklicherweise nicht.
    Dafür gammelt er an den Verbindungsstellen und da wo er schubbert.

    basti
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken wunderlich-zsb.jpg  

  5. ulixem Gast

    Standard

    #5
    Hallo!
    Mein Originalmotorschutz hatte vorne nur auf einer Seite noch einen Bolzen. Der Wunderlichschutz hat zwar vier Silitblöcke, aber da er vorne noch fest mit der Ölwanne verbunden ist, werden alle Kräfte darauf einwirken.
    Aber er ist ja hochgezogen genug , dass der Aufprall abgelenkt wird.
    Auf jeden Fall besser , als der Originalschutz.

    Also Strasse und Steine meinte ich nicht, sondern Matsch und Feldwege.
    Von kapitalen Zylinderschutzschäden habe ich jetzt hier im Forum nichts gefunden. Dann nehme ich wohl das hochwertigere Teil aus Edelstahl, weil der Wundersamschutz ne Plastikbeschichtung hat.Obwohl er mir optisch besser gefällt.Aber das ist nichts für mich.

    Schade das es nicht noch mehr Hersteller gibt, HB hat nichts HPN etc. auch nicht.
    Danke für die Antworten.

  6. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #6
    TT in Verbindung mit dem Plastikschützer finde ich optimal.
    Da ich - gaaanz selten - mit der HP einen Abflug mach , weiß ich, daß der TT bei einem absolut heftigen Rempler (direkt auf den Ventildeckel) ein bisschen zur Seite gebogen wird.....
    dann ist er halt nicht mehr ganz mittig zentriert.
    Ausrutscher interessieren die Stabilität jedoch nicht die Bohne.

    Gr, cowy

    (Einen Beweisfilm hätt ich ja noch........)

  7. ulixem Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    (Einen Beweisfilm hätt ich ja noch........)
    Zeigen !!

  8. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen


    Schade das es nicht noch mehr Hersteller gibt, HB hat nichts HPN etc. auch nicht.
    Zu Deiner Info: der Wunderliche Sturzbügel ist von H B Und da gibts noch einen von AQ. Der sieht aus wie ein Zwischending zw. dem TT u. Wunder..

    Nach einem Ausrutscher im Kreisverkehr und diversen Bodenproben im Wald, habe ich festgestellt, dass die HP mit dem Wunderlichen Sturzb. leicht "durchkentert"- weil das Rohr so nah am Zylinder ist- beim TT passiert das nicht.

  9. ulixem Gast

    Standard

    #9
    Achso, auf der HB Seite gibts nix.
    Was isn A Q?

  10. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Zylinderschutzbügel
    Von ralwein im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 09:25
  2. Zylinderschutzbügel
    Von T.S. im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 22:42
  3. Suche Zylinderschutzbügel
    Von Franzi und Chriss im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 12:06
  4. Zylinderschutzbügel
    Von bundy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 13:51