Seite 18 von 55 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 542

1. Fahrbericht SuperTenere 1200!!

Erstellt von llh, 23.03.2010, 18:23 Uhr · 541 Antworten · 82.803 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo zusammen,

    habe die neue Tenere jetzt 2 mal zur Probe gefahren, da ich auf der Suche nach etwas neuem bin. Fahrwerk finde ich richtig klasse, Motorlauf ist super, Sitzposition für mich als Fahrer sehr gut. Verarbeitung scheint ordentlich, aber das war es auch schon.
    Der Motor kann in Durchzug und der Beschleunigung definitiv nicht mit der 1200 GS mithalten. Mein Freund der mich begleitete fährt eine 98 PS GS aus 2007. Halten wir der Tenere zu gute, dass sie noch nicht eingefahren ist, aber die GS darf ihr im großen Gang nicht so viele Meter abnehmen. Interessant wäre der Test gegen die TÜ. Am Ende unserer knapp 80km hatte die Tenere laut Bordcomputer 0,5L mehr verbraucht.
    Trotzdem gefiel mir der seidige Motorlauf ganz gut, daher zweiter Test mit Dame meines Herzens. Diese Fahrt endete früh, da meine Frau, Schuhgröße 43, ihren linken Fuß auf der Raste nicht nach hinten stellen konnte, da auf der linken Seite die Halterung des Koffers stört. Über die Koffer decke ich großzügig den Mantel des Schweigens.
    Nun wird es eine TÜ. Yamaha ist schon dicht dran, aber ich sehe die Tenere z.Zt. noch nicht als großen Konkurrenten zur GS. Der Preisunterschied ist so gering, dass ein möglicher Wiederverkauf diesen bestimmt ausgleicht. Abwarten was als Modellpflege da noch nachgelegt wird.

    Nachtrag: Der Lüfter geht mit seinem Geräusch und der Abluft gar nicht.

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    Zitat Zitat von Aurangzeb Beitrag anzeigen
    Bloß weil die Nachfrage höher ist als die Verfügbarkeit sagt das natürlich nix über den tatsächlichen Käufer-Andrang aus.
    Erst recht nicht, wenn die Verfügbarkeit maßgeblich durch den Produktionsstandort bestimmt ist. So kann es gegen Ende der Saison ab September bei japanischen Motorrädern schnell mal so gehen, dass in dem Jahr einfach keine mehr rüberkommen. Wer keine mehr auf Lager hat, der verkauft auch nix mehr, Ende.

    Solche Logistikprobleme als Markterfolg zu feiern ist natürlich auch eine Strategie, aber ernst nehmen kann ich das nicht.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von Don Camillo Beitrag anzeigen
    snip ... Der Motor kann in Durchzug und der Beschleunigung definitiv nicht mit der 1200 GS mithalten. Mein Freund der mich begleitete fährt eine 98 PS GS aus 2007. Halten wir der Tenere zu gute, dass sie noch nicht eingefahren ist, aber die GS darf ihr im großen Gang nicht so viele Meter abnehmen.
    Hast Du mal auf das Drehzahlniveau geachtet? Lt. Motorrad ist die XT-Z deutlich länger übersetzt.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Hast Du mal auf das Drehzahlniveau geachtet? Lt. Motorrad ist die XT-Z deutlich länger übersetzt.
    aber weil die schlauen Yahamas da eine Kardan verbaut haben - muss man wohl damit leben dass sie schlerter zieht als die GS.

  5. Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    @Peter-K

    Du hast mit Deinem Einwand natürlich recht. Aus meiner Sicht der Dinge interessiert aber der Durchzug mehr als das Drezahlniveau, was ja bei BMW auch nicht wirklich hoch ist.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Klar ein wirklich hohes Drehzahlniveau liegt auch bei der GS nicht an.

    Ich hasse Motorräder, bei denen man im 6. das Gefühl hat, man müsse noch mal einen hoch. Die '10-er GS ist für meinen Geschmack nah dran.

    Bei ähnlicher Motorleistung und Character wiegt die XT 1200Z eine Ecke mehr und hat eine längere Übersetzung. Und der Punch leidet zusätzlich wg. der Manipulationen in den ersten Gängen. Trotzdem würde ich an Yamaha's Stelle bei der Übersetzung nichts ändern, nur den Begrenzer der ersten Gänge nochmal mal überdenken.

    Ansonsten, sie kam im zweiten Teil am Ende auf dem zweiten Platz, und zwar nur ganz knapp hinter der GS. 6 Punkte Unterschied heißt eigentlich: gleichwertig. Und das geht auch aus den praktischen Erfahrungen im Text hervor. Die Motorpower wird im derzeitigen Bewertungsschema sehr stark gewichtet. Aber ist das für eine Reise-Enduro im täglichen Leben wirklich soooo erstrangig? Im Grunde sind es nur der Durchzug und gefühlte Kraftentfaltung wo sie hinterherhinkt. In den anderen alltagsrelevanten Punkten ist sie so gut wie immer mit der GS gleichauf oder manchmal besser. Der Kardan ist besser, die Bremsen etwas (eine BMW Domäne!), der Windschutz (ist natürlich persönlich), und das Federungs-Ansprechverhalten. Negativ sind das hohe Gewicht, schlechtes Licht, und der hohe Spritverbrauch bei hohen Geschwindigkeiten.

    Wetten dieser kleine Abstand ist mit dem nächsten Update weggeschmolzen?

    Wenn man sie nur 20 kg leichter bekäme ...

  7. Jörgen Gast

    Standard

    Moin!

    Bin vor dem Kauf meiner 2010er GS auch die Super Tenere Probegefahren. Einen Tag zuvor hatte ich die GS probiert!
    Die Tenere fuhr auch sehr gut, Motor läuft gut, Fahrwerk machte auch einen guten Eindruck, alles in allem fand ich das Teil zur GS so gut wie ebenbürtig! Das Problem was ich hatte, die Sitzposition passte mir überhaupt nicht. Dabei war egal ob Sitz oben unten what ever! Bin auf dem Sitz vor und zurück gerutscht, aber ich fühlte mich nie richtig wohl! Saß ich vorne am Tank, stieß ich mit den Knien gegen die Seitenverkleidungen setzte ich mich weiter nach hinten, hatte ich kein Gefühl mehr für die Maschine. Muss dazu sagen, bin 1,95m groß! Hab dann auf meine innere Stimme gehört und mich dann für die GS entschieden, hat mir vom Fahrgefühl und dem sitzen einfach besser gefallen,
    Was mich stutzig gemacht hat, bei meiner Probefahrt kam ein GS Fahrer und war ganz heiß auf die Tenere. Hat mich gewundert, da ich die GS selber besser fand. Er meinte, bei BMW sind die Inspektionen so teuer und das wäre bei Yamaha bestimmt besser.
    Nachdem ich hier im Forum so gestöbert habe und die ganzen Probleme hier so sehe, habe ich langsam Sorge einen Fehler gemacht zu haben, da die GS ja anscheinend doch nicht so toll ist und einige Probleme macht. Rost, Batterie, Tankanzeige, bröselige ESA Kappen und und und. Gibts hier auch Leute die zufrieden sind? Habe das Gefühl jeden Tag kommen Leute mit neuen Problemen hier im Forum an! Hab mir vorgenommen, lieber nichts mehr hier zu lesen, dass vergellt mir die ganze Maschine!
    Ich fühle mich sehr wohl auf der Q und die ersten 1300Km waren ein Genuß, hoffe es bleibt so.

    Viele Grüße

  8. Klaus_D Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Jörgen Beitrag anzeigen
    Moin!

    habe ich langsam Sorge einen Fehler gemacht zu haben, da die GS ja anscheinend doch nicht so toll ist und einige Probleme macht. Rost, Batterie, Tankanzeige, bröselige ESA Kappen und und und. Gibts hier auch Leute die zufrieden sind?
    Hallo Jörgen und Gruß in die Nachbarschaft,
    man muß halt wissen, wie man Foren zu bewerten hat. Lass dich bloß nicht von den negativen Berichten hier verrückt machen, denn hier schreiben halt nur die, die etwas negatives zu erzählen haben. Lob und Zufriedenheit behält man für sich und schmunzelt über andere.
    Mit meinen GSen hatte ich hier und da auch ein "kleines" Problem, aber nichts gravierendes bzw die Garantie hat immer geholfen. Meine aktuelle 1200 TÜ hat bei jetzt 9.000 Km keinerlei Macken und meine alte 2004er 1200 GS hatte beim Verkauf 80.000 alles in allem problemlose Km auf der Uhr. Jederzeit wieder GS .

    Also immer locker bleiben

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von Jörgen Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich sehr wohl auf der Q und die ersten 1300Km waren ein Genuß, hoffe es bleibt so.

    Viele Grüße
    Dann fahr mal schön weiter und mach Dir keine Sorgen. In einem Jahr weisst Du's besser, und dann kannst Du ja mal berichten, negativ oder positiv. Hier gibt es zu viele die einfach nur mal draufhauen wollen.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    Die Motorpower wird im derzeitigen Bewertungsschema sehr stark gewichtet. Aber ist das für eine Reise-Enduro im täglichen Leben wirklich soooo erstrangig?]
    Dies kann man auch anders sehen, fahr mal mit 2 Personen und Gepäck in die Alpen mit z.B. 75 PS. Und versuch einer gleich bepackten 12er GS zu folgen.

    Das ist der Fehler den wohl auch Yamaha macht, von dem durchschnittlichen Genussreiten auf der Landstraße auszugehen, DA habt Ihr recht, aber wehe es geht um zügiges Treiben unter Last. Man stelle sich die GS mit 20 bis 30 % (keine Ahnung um wieviel Yamaha die ersten Gänge kastriert) weniger Leistung in den ersten Gängen in den Alpen vor - bei den entsprechenden Pässen werden 5. und 6. Gang gar nicht benutzt. Und wenn die ST dann noch mal länger übersetzt ist - wie gesagt, für mich so unkaufbar.


 
Seite 18 von 55 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  2. "netter" Fahrbericht der HP2 von R.Kistner
    Von vtnet im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 12:21
  3. Fahrbericht 1200 Adv.
    Von Andy HN im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 09:12