Seite 32 von 55 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 542

1. Fahrbericht SuperTenere 1200!!

Erstellt von llh, 23.03.2010, 18:23 Uhr · 541 Antworten · 82.722 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ..... egal, wieso YAMAHA den Motor gedrosselt hat, es war und ist ein Fehler, schwachsinnig in meinen Augen und sau gefährlich (was aber nicht viele merken!), eine völlig falsche Entscheidung ...... (!
    ich denke Yamaha selbst hat das mittlerweile auch gemerkt, was aber hindert dich daran, diese Drossel entfernen zu lassen?

  2. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @Amper Tiger

    Wenn ich die Geschichte mit der Drossel wirklich verstanden habe, also technisch, und es dann eine Entdrosselung gibt - nicht nur um Geld zu verdienen - die auch hält was sie verspricht, dann schlachte ich mein Sparschwein !

    Aber jetzt ärgert es mich, ich lebe damit ( es passiert auch selten, aber dann könnte ich ko..en!), geniesse das stressfreie, relaxte Fahren (z. T. 800-1000 km am Tag), und beobachte den Markt.

    .... ich bin schon Versuchskanninchen von YAMAHA, und will es nicht auch noch von so einem "Tuningspezialist" sein!

    Gruß Kardanfan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1030950.jpg   p1030963.jpg   p1040075.jpg  

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Nach Eurer Beschreibung (Du und Fredl) ist entweder ein technischer Fehler vorhanden, die Drosselklappen werden "unsanft" aufgerissen, oder was mir hinterher noch eingefallen ist, ihr fahrt sie in den Drehzahlbegrenzer.

    Um zu wissen, dass der geschilderte Effekt nichts mit einer Motordrosselung via Motorsteuerung zu tun hat brauche ich kein Motorrad fahren. Hast Du mal beobachtet, unter welchen Fahrbedingen das passiert?

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich hab' jetzt 3 Seiten gewartet und kein Schwein sagt was. Nun muss ich dazu doch noch mal was sagen.

    Genau das ist was diese Art Motordrosselung nicht macht: "packt plötzlich voll zu". Da ist kein Schalter oder eine Art Barriere, die auf einmal eingeschaltet wird. Wenn bei Deiner plötzlich kein Vortrieb mehr vorhanden war, dann war der Motor entweder kräftemässig schon am Ende, oder an Deiner stimmte was nicht. Und da ich Deine Worte nicht anzweifele, auch aufgrund Deiner Erfahrung, glaube ich eher das letztere war der Fall.

    Plötzlicher Leistungsschwund hängt sehr oft mit defekten Kerzen, falscher Lust im Ansaugtrakt oder einem Fehler im Einspritzbereich zusammen. Eine andere Sache ist, viele Einspritzmotoren bei Motorrädern mögen ein urplötzliches, weites aufreißen der Drosselklappen nicht. Die verschlucken sich und gurgeln dann einen Moment bevor etwas kommt. Wenn Du 15 Tkm gefahren bist und nie derartiges aufgefallen ist, dann könnte so etwas die Ursache sein.

    Nur am Rande, der Motor ist nicht eingedrosselt wg. Geräuschvorschriften. Wer sagt denn das? Der Volksmund? Der ist so eingedrosselt weil Yamaha glaubt, dass damit die Fahrbarkeit verbessert werde. So O-Ton Yamaha, 25.000 km Zwischenbericht in MOTORRAD.
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Also wenn man hier liest, merkt man schon, dass eigentlich fast keiner eine XT1200Z gefahren ist.

    Die Drossel setzt wirklich besch.... ein, ich sage immer ..... plötzlich hält dich einer am Gepäckträger fest!

    Es gibt viele XTZ-Fahrer, die merken es nicht, weil sie einfach gemütlich auf der Drehzahlwelle fahren, und den einen oderen anderen kurzen Sprint nicht drauf haben!

    Ich lebe damit, weil die XTZ für mich andere viele positive Ansätze hat, die die GS nicht mitbringt ...... Kardan, Motorlauf und Sitzposition sind für mich (1,86 m) einfach super.

    Aber das Bessere war schon immer des Guten Feind ...... nur was das Bessere ist, entscheidet der Käufer am Tag "X"..... und wenn es am Ende nur der gute Preis, die Farbe oder die Händlernähe ist.

    Auf jeden Fall ist die XTZ eine Alternative, genauso wie es hoffentlich die neue Triumph Explorer wird.

    .... und am Ende ist es mir schei...... egal, wieso YAMAHA den Motor gedrosselt hat, es war und ist ein Fehler, schwachsinnig in meinen Augen und sau gefährlich (was aber nicht viele merken!), eine völlig falsche Entscheidung ...... wenn aber dadurch meine Maschine (zur Zeit fast 17.000 km) aber dafür 200.000 km läuft, dann lebe ich gerne damit.

    Gruß Kardanfan

    .... viel schlimmer finde ich, dass ich zur Zeit arbeiten muss und den schönen Herbst nicht geniessen kann !

    Das fand ich jetzt sehr informativ.

    Ich fühle mich da nämlich auch voll bestätigt bei den Plus-Punkten der Tenere: "Kardan, Motorlauf, Sitzposition". (Ich muss ehrlich sagen, dass ich noch nicht dahinter gekommen bin was bei der Sitzpos. auf der GS für mich nicht stimmt - aber die ideale Haltung fand ich nicht. Das war bei der Tenere auf Anhieb kein Thema) Und der Ton der Tenere hat mir pers. auch besser gefallen.

    Das ist gut, dass du das mit dieser Leistungssperre noch mal anders beschrieben hast. So ist das nachvollziehbarer. Mir war diese Sperre vorher nicht bekannt und ich glaube auch, dass davon keiner bei einer kurzen Probefahrt etwas mitbekommt. Also hier in der Gegend sicher nicht. Hier kann man ein Motorrad nicht "austesten" - da kannst du ALLES im 2. Gang fahren und bist dann immer noch nicht in einem auffällig hohen Drehzahlbereich. Ist ziemlich mühsam hier.

    Die Berichte sind für mich so interessant weil 2012 definitiv die GS (leider) weg sein wird. Ich kann diese BKV Bremse nicht mehr weiter akzeptieren.
    Ich hätt sie sonst noch lange fahren können. Wegen paar Details wechsel ich nicht. Und an sich gab es überhaupt keinen Zwang, es passt mir überhaupt nicht in den Kram. Mortz Verlust.

    Denke dabei trotz Gewicht schon auch über die Tenere nach und bin sehr gespannt auf die Tiger. Wenns dumm läuft werde ich 2012 auch nur irgendne günstige Enduro rumstehen haben weil ich da evtl doch die neue GS 2013 noch abwarte. Werds sehen.. Irgendwie kommts ja sowieso immer anders :-)

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ peter-k

    Man fährt ganz locker auf der Drehmomentwoge, Kürvchen hier und da .... und dann kommt ein "Fahrzeug" und man denkt .... 110 PS ..... komm, den schnappste ganz locker - man ist im 2. oder 3. Gang und reißt den Hahn auf .... sie packt sofort, beschleunigt und dann, so bei 4-4.500 U/min (geschätzt, in der Situation habe ich keine Zeit und nicht den Blick, den Drehzalmesser zu beobachten) gehts einfach nicht mehr weiter ....

    Zuerst denkt man, man hat den Gasgriff nicht bis zum Anschlag gedreht - denkste - die Karre will nicht! Bei meiner XJR hätte das Hinterrad angefangen zum Wegschmieren, vorne käme sie hoch, würde gierig an der Kette zerren ...... aber die XTZ macht einfach Pause.

    Wenn man allerdings die Maschine vorher auf Drehzahl hält, so 3.500 U/min u. mehr ..... und dann richtig hochdreht, wird dieses Loch überbrückt, bzw. taucht nicht so intensiv auf.
    Wenn ich also so meine kleinen Rennen fahre und immer am Gas hänge, dann hatte ich das Problem nie (im Gegenteil, dann läuft die Karre so Problemlos (klar ohne Emotionen), dass ich einfach am Ende immer schneller bin als meine "Spielkameraden"). Aber alles ohne Durchdrehen/Wegschmieren vom Hinterrad, oder dem Hang zum Abheben des Vorderrades ...... Kein Zerren, kein Reissen - irgendwie fast schon entspannend.

    So entspannt und lässig bin ich noch nie Motorrad gefahren - kann es gar nicht beschreiben - aber so ist es. Allerdings fehlen jegliche Emotionen, weil weder der Motor / Auspuff irgendwie laut, aggressiv oder spritzig ist, ... aber sie läuft wie ein Schweizer Uhrwerk.

    Als Alternative sehe ich zur Zeit auch nur die GS(A), würde aber immer wieder zu XTZ greifen (bin vorher die Tiger, dann die KTM990, die GSA probegefahren).... am Ende war es die XTZ, und zwar Einstimmig mit der Meinung meinr Frau.

    .... und meine Frau ist noch nie so oft und gerne mitgefahren. Und ich hatte mit Beifahrer und Gepäck noch nie so eine problemlose Maschine und angenehmes Fahren.

    Und trotzdem hat die XTZ auch Schattenseiten .... man muss aber immer Kompromisse machen, die man selber meint vertreten zu können.

    Ich freue mich schon auf die Triumph Explorer ... vielleicht hat hier einer die Vorteile der GS und XTZ vereint?

    Gruß Kardanfan

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Parzival

    Ich fahre auch viel in der Schweiz .... dann habe ich einen Spritverbrauch von 4,2-4,5 l/100 km ....
    Unmöglich ist in meinen Augen nur der "T"ouren-Modus - da meint man wirklich die XTZ hat nur 70 PS oder so......

    Ich hatte aus versehen mal diesen Modus eingeschaltet und nicht gemerkt ...... da dachte ich dann wirklich ich müsste mich trennen. Zum Glück bemerkte ich den Fehler, umgeschaltet in den "S"port-Modus ... und alles wird gut !

    Gruß Kardanfan

  7. Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Er scheint ja ein Problem mit BMW zu haben und mit Leuten die 3,99 € mehr verdienen wie er.

    Und wenn Sie die 3.99 mehr verdienen müssen Sie sich ja zwangsweise eine BMW in die Garage stellen.

    Was ne gequirllte Schei... kann man ja eigentlich nur mit dem Kopf schütteln das sich ein Mensch soviel Gedanken um andere macht.

    Aber Neid bekommt man nicht geschenkt den muss man sich verdienen.
    Ich habe selten so eine Scheiße gelesen, wie Du sie hier abgibst und Dich dabei auch noch so souverän präsentierst.
    Absolut geil, Alter!
    Welch eine arrogante Bratze! Solche Typen habe ich immer schon gehasst, die so arrogant reden wie Du. "ER scheint ja ein Problem......" Zum Kotzen!

    Und woher weißt denn ausgerechnet DU, wieviel ich verdiene? Und wenn Du meinen Bericht AUFMERKSAM gelesen hättest, was Dir anscheinend schwer fällt, dann hättest selbst Du erkennen können, das ich absolut kein Problem mit BMW habe und hatte. Nur die PREISGESTALTUNG hatte mich gestört! Mehr nicht!

    Und zum Neid, den man sich hart erarbeiten muss, sei noch kurz anzumerken:

    Ich brauche garnicht mehr zu arbeiten, sondern konnte mit 50 Jahren aus dem Berufsleben ausscheiden und genieße nun das Leben mit satter Pension.

    Alles klar? Haste das auch verstanden, oder soll ichs nochmal erklären.......

    Und komm nächstes Mal nicht so arrogant aus dem Anzug.........


    Und nun schüttel ruhig Deinen Kopf, bringt ohnehin nichts!

    Allen anderen danke ich für Ihre Antworten!

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    snip ...
    Man fährt ganz locker auf der Drehmomentwoge, Kürvchen hier und da .... und dann kommt ein "Fahrzeug" und man denkt .... 110 PS ..... komm, den schnappste ganz locker - man ist im 2. oder 3. Gang und reißt den Hahn auf .... sie packt sofort, beschleunigt und dann, so bei 4-4.500 U/min (geschätzt, in der Situation habe ich keine Zeit und nicht den Blick, den Drehzalmesser zu beobachten) gehts einfach nicht mehr weiter ....

    Zuerst denkt man, man hat den Gasgriff nicht bis zum Anschlag gedreht - denkste - die Karre will nicht! Bei meiner XJR hätte das Hinterrad angefangen zum Wegschmieren, vorne käme sie hoch, würde gierig an der Kette zerren ...... aber die XTZ macht einfach Pause.

    Wenn man allerdings die Maschine vorher auf Drehzahl hält, so 3.500 U/min u. mehr ..... und dann richtig hochdreht, wird dieses Loch überbrückt, bzw. taucht nicht so intensiv auf.
    Koennte sein, dass da der Hund begraben liegt. Versuch das nächste Mal etwas feinfühliger aufzureißen, nicht so plötzlich.

    Wenn es trotzdem reproduzierbar bei immer dem gleichen Fahrzustand auftritt stimmt was nicht. Diese Verhalten kann so nicht gewollt sein - und auch auf die Gefahr hin Euch zu langweilen, es hat nix mit einer Drosselung zu tun.


    Wenn ich also so meine kleinen Rennen fahre und immer am Gas hänge, dann hatte ich das Problem nie (im Gegenteil, dann läuft die Karre so Problemlos (klar ohne Emotionen), dass ich einfach am Ende immer schneller bin als meine "Spielkameraden"). Aber alles ohne Durchdrehen/Wegschmieren vom Hinterrad, oder dem Hang zum Abheben des Vorderrades ...... Kein Zerren, kein Reissen - irgendwie fast schon entspannend.

    So entspannt und lässig bin ich noch nie Motorrad gefahren - kann es gar nicht beschreiben - aber so ist es. Allerdings fehlen jegliche Emotionen, weil weder der Motor / Auspuff irgendwie laut, aggressiv oder spritzig ist, ... aber sie läuft wie ein Schweizer Uhrwerk.
    Genau das wird die GS immer weniger.

  9. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen



    Genau das wird die GS immer weniger.
    Stimmt. Die Konkurrenz gleicht sich immer mehr der GS an, während BMW offensichtlich eine Angleichung an die Konkurrenz vornimmt.
    Aber der GS-Fahrer orientiert sich (nach meiner bescheidenen Einschätzung) nicht an Spitzenleistung.
    Ich hoffe sehr dass man da nicht künftig einem verkehrten Ziel nacheifert.

    Die 12er wurde bereits 2 Mal "künstlich" in der Leistung angepasst - durch den alten Trick die Drehzahl anzuheben. Man geht dabei immer haarscharf an dem Kompromiss vorbei, dass mehr Leistung über eine Drehmomentschwäche ausgeglichen werden muss. Dafür hat man ihr dann eine kürzere Übersetzung spendiert. Die 105PS-Version konnte die 100PS Vorgängerin nicht deklassieren. Selbst bei der 110PS-Variante sind die Unterschiede in Durchzug und Endgeschwindigkeit nicht so richtig erkennbar. Der Eindruck dass "etwas mehr geht" entsteht offensichtlich nur rein subjektiv durch den neuen Sound dank Auspuffklappe. Das kennt man ja bereits zur Genüge dass bei vielen erst mal ein "Sport"auspuff dran geschraubt wird und wie der nun endlich mal die Leistung freisetzt... und im nüchtern gemessenen Vergleich bringen die meisten dann tatsächlich nicht mal die Werte des Originals zustande.

    Dieses Motorradkonzept ist doch nicht so erfolgreich geworden und hat auch viele Sportfahrer überzeugt, weil es die meisten PS besitzt - sondern weil einfach Dampf vorhanden ist im fahrbaren Bereich. Und ich finde es nach wie vor einfach genial wie der Motor fast identisch durchzieht - ob von 60-100, 100-140 - und dann sogar beinah noch immer genau gleich von 140-180. DAS ist wirklich beachtlich.
    Wäre die GS ein Auto könnte es BMW X5 4.4 heissen.
    Eine kräftige Motorcharakteristik sollte nicht einer aggressiveren weichen. Multistradas oder Hypermotards begeistern eher eine andere Klientel.

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Peter-K

    Das Problem ist, dass dieser Zustand eben nicht immer auftritt, weil man beim Fahren auf andere Dinge achtet (zumindest ich), als immer auf Tacho, Drehzahlmesser und eingelegten Gang (hier verstehe ich YAMAHA nicht, wieso die Ganganzeige fehlt...).
    Man genießt dieses stressfreie Dahingleiten, erfreut sich an der Landschaft, dem Panorama, ...... und ab und zu brennt es halt dann mal unter der Gashand...

    Die Sache macht es schwierig, weil eben auch viele XTZ-Fahrer das Problem gar nicht kennen (.. erkennen), weil sie wohl die Maschine nur "fahren" und vom Prinzip her auch nur 70 PS abrufen ...... eben wie auch viele GS-Fahrer.

    Aber diese Symptome müssen es sein, was auch in den Tests immer wieder zur Meinung führt, die XTZ ist etwas "schwach" auf der Brust (oder man fährt (testet) im T-Modus und merkt es nicht).

    Trotzdem kann ich jedem empfehlen auch mal beim YAMAHA-Dealer reinzuschauen und eine Probefahrt zu machen!

    So wie ich vielleicht doch eines Tages eine GSA kaufe, weil ich das Spritfass so super finde ........ 600-700 km fahren ohne zu tanken !

    Gruß Kardanfan


 
Seite 32 von 55 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  2. "netter" Fahrbericht der HP2 von R.Kistner
    Von vtnet im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 12:21
  3. Fahrbericht 1200 Adv.
    Von Andy HN im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 09:12