Seite 45 von 55 ErsteErste ... 354344454647 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 542

1. Fahrbericht SuperTenere 1200!!

Erstellt von llh, 23.03.2010, 18:23 Uhr · 541 Antworten · 82.741 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    17

    Standard

    Wobei es zwischen den '11er und '12er SuperTenere bis auf die neuen bzw. weggefallenen Farben ja praktisch keine Unterschiede gibt.

    In der neuen Honda sehe ich nicht wirklich einen direkten Mitbewerber für die GS und XT.
    Die ist doch schon wieder mehr Straßenorientiert wie z.B. die 1000er Versys oder noch mehr die Multistrada 1200. Die sind nmM nicht wirklich für z.B. die Naturstraßen in Skandinavien oder auch Island gedacht. Und für solche Ziele habe ich mir die SuperTenere gekauft. Also primär nicht für neu asphaltierte Alpenpassstraßen. Dafür würden meine Optionen schon wieder ganz anders aussehen..!
    Und ich denke mal hier gehören sehr viele GS-Fahrer eher zu Fraktion der Passfahrer und Alpenquerer; haben also primär einen grundsätzlich anderen Einsatzzweck in Auge/Hinterkopf gehabt beim Kauf als ich.

    In der neuen Tiger Explorer1200 sehe ich für mich viel eher eine neue Alternative. Die gehört für meine Belange von Einsatzgebiet her viel näher an GS und XT. Es wird von daher wirklich interessant darüber die ersten Fahrberichte zu lesen..
    Wobei der Triple sicher ein toller Motor sein mag, aber mir persönlich reichen eigentlich 2 Zylinder. Dafür kann ich auch bei 1800 Touren im 6. noch schön sanft, vibrationsfrei und entspannt durchziehen. Und da oben im Norden sind 110 PS schon nicht mehr wirklich nötig. Und mehr erst recht nicht..

  2. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ XTthommy

    Aber man sollte schon ehrlich bleiben ... der Durchzugskönig ist sie wirklich nicht. 110 PS lassen mehr erwarten.
    Bei den 98 PS meiner RP02 (XJR 1300) hatte ich immer wieder Reifendurchdreher, und die zog gierig an der Kette . Die XTZ ist da einfach zahm, mag es am Motor oder an der Schlupfregelung liegen, oder die Drossel in den unteren Gängen, ..... aber 110 PS sollten "eigentlich" mehr liefern, als bei der XTZ zur Zeit "gefühlt" rauskommen!

    Ich würde diese Maschine sofort meinem 18-jährigen Sohn geben - mit dem Rat immer im T-Modus zu fahren. Sie ist einfach vom Grundprinzip her zahm, kein Reisser, aber nicht schlechter als die GS ..... sonst hätte ich sie nicht gekauft!

    Aber es muss sich jeder bei einer Probefahrt selber ein Bild machen. Bei manch einem reicht ein "lauter" Auspuff um zu meinen, er wäre schneller .....

    Mein Bruder fährt eine GSA ...... und noch nie hatte ich mit der XT1200Z das Gefühl, dass er in irgend einer Situation schneller wäre! ...... nur ist die XTZ im Verbrauch günstiger .

    Gruß Kardanfan

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Stimmt. Fahren beide nicht wirklich im Gelände, tun aber so. Ich auch...

    Frank
    Die Aussage gilt demfall für dich, nicht für die GS. Denn meine geht in den Dreck.

  4. Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    269

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Man muß da schon unterscheiden, ob es noch 2011er Modelle sind, die günstiger abgegeben werden oder schon 2012er die man versucht so in den Markt zu drücken.
    Was heißt billiger abgeben? nenn mal eine Hausnummer.
    Wie weiter oben geschrieben: 11900:

    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/sh...T&pageNumber=1

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Aurangzeb Beitrag anzeigen
    Wie weiter oben geschrieben: 11900:

    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/sh...T&pageNumber=1
    ich dachte mir schon, dass es 2011er sind, ist aber wurscht, da es keine technischen Änderungen gab.
    für den Preis zuschlagen, da gibts woanders grad mal ne 800 GS dafür.

  6. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard kardanfan

    Handelt es sich beim Kardanfan um einen Yamahaverkäufer? Fahre seit ca. 18 Jahren BMW - demnächst R 1200 GS TB - bis dato 2005er GS. Bis auf kleine Schwierigkeiten war ich immer bestens mit den BMWs zufrieden.Fahren soll er die mit Sicherheit nicht schlechte Tenere.
    Hatte auf Landstraßen nie das Gefühl - auch im Vergleich zu den Joghurtbechern - untermotorisiert zu sein.
    Man kann immer ein Haar in der Suppe finden, Fakt ist; daß die GS seit Jahren das meistverkaufteste Motorrad Deutschlands ist und sich auch weltweit sehr gut verkauft. Der Grund ist sicherlich, daß Sie der eierlegenden Wollmilchsau sehr nahe kommt.
    Auch der Wiederverkaufswert für dieses Bike ist sensationell.
    Ich fahre lieber das Original lieber als irgendeine Replika.
    BMW wird spätestens in einem Jahr auf die neue Herausforderung anderer Mitbewerber mit der neuen Wasserboxer antworten und auch dann wird der Kunde entscheiden, mit großer Wahrscheinlichkeit für die GS.
    MfG
    Boxerdriver

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.146

    Standard

    Zitat Zitat von boxerdriver Beitrag anzeigen
    Handelt es sich beim Kardanfan um einen Yamahaverkäufer? MfG
    Boxerdriver

    honi soit.....

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @boxerdriver

    Wie kann man auf die Idee kommen, ich wäre YAMAHAverkäufer????? Allerdings fahre ich seit 32 Jahren YAMAHA.

    ..... und letztes Jahr war eigentlich der Wendepunkt, an dem ich mir eigentlich eine GSA kaufen wollte. Die Gründe wieso nicht, will ich nicht wiederholen ....... am Ende war es halt dann doch wieder eine YAMAHA.

    Ich bin auch schon seit Jahren hier im Forum, eben weil ich über den Wunsch eines Reisetourers für Menschen über 1,85 m schon lange mit einer GS (anfangs 1150) oder Tiger geliebäugelt habe.

    Und da hier das Thema nun mal die XTZ betrifft, die von dem einen oder anderen BMW-Fahrer "aggressiv" niedergeredet wird, erlaube ich mir gelegentlich meinen Widerspruch bzw. Klarstellungen.

    Ich weiß nicht, ob der Wiederverkaufswert sensationell ist - ich kann nur sagen, dass zwischen Angebotspreis und Verkaufspreis oft Welten sind. Und die, die dabei am meisten Gewinnen, sind nur die BMW-Händler (nach meiner Erfahrung).

    Der Kunde zahlt meistens den Höchstpreis und der Wertverlust ist schon gewaltig. Auch im Hinblick auf Reparaturen und der Investition in viele Zubehörteile (denn die GS ist eben nicht für alle perfekt).

    In meinen Augen soll jeder fahren was er will.

    Und wie Du schreibst - die meisten fahren GS. Und das ist für BMW und Deutschland gut so!

    Die GS ist eine GS - alleine schon wegen dem einmaligen BOXERMOTOR.

    Und die XT hat ihren Paralletwin, die Triumph Explorer ihren Drilling und die Honda Crosstourer ihren V-4. Und es wird für alle Käufer geben, bei den einen mehr, den anderen weniger.

    .... und ich finde es schade, wenn BMW einen Wasserboxer baut, denn dieser wartungsfreundliche Boxermotor wäre für mich ein Kaufgrund gewesen.

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard boxerdriver

    Wenn ich deine Kommentare verfolge, bis du nur über BMW,speziell über die GS, am rumpesten. Fakt ist BMW ist mit Sicherheit nicht so zuverlässig wie die Japaner und hat mit Sicherheit in den ersten zwei Jahren nach ihrem Erscheinen den einen oder anderen durchaus vermeidbaren Qualitätsmangel ( Regelmäßige Lektüre Motorrad ). Aber der Toptest dieser Zeitschrift sagt auch aus, daß die GS in der Summe der Testpunkte die Nase aber sowas von vorne hat. Sicherlich ist Motorrad auch keine BMW Werkszeitschrift!
    Meine knapp 20jährige Erfahrung ist durchaus positiv und ihre polarisierende Optik gefällt mir besser als der Mainstream der anderen Hersteller. Außerdem ist es schon fast peinlich wie Triumpf BMW bei den 800er und 1200er einfallslos kopiert.
    Beim Kauf eines Bikes entscheidet man sich vor allem emotional und nur zu einem geringen Teil rational - ich muß mein Bike mögen. Also bin ich tolerant und peste nicht im Yamahaforum rum wie toll die GS ist.
    Ich hoffe, daß du eines Tages mal ne BoxerGS fährst und nicht nur die Kosten im Blick hast.
    Ps.: Bei der 2005er GS habe ich nach sieben Saisons lediglich knapp 5 Scheine verloren. Von der 2001er GS auf die 2005er GS waren es seinerzeit knapp 4 Scheine.
    MfG
    Boxerdriver

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ boxerdriver

    Nur als Beispiel, ...... für 5.000 Euro habe ich eine XJR 1300 gekauft mit 3.000 km, bin in 4 Jahren 40.000 km gefahren und habe sie für 4.300 Euro verkauft..... 0 Reparaturen, 0 Kettensatz, 0 Ölverbrauch und top gepflegt .
    Oder davor eine 10 Jahre alte XJ900F gekauft für 2.000 Euro, 5 Jahre gefahren und 60.000 km. 1 Lenkkopflager, 0 Ölverbrauch und dann leider geschrottet, aber für den Rest gab es auch noch 600 Euro. 500 Euro habe ich reingesteckt für Gabelfedern und neue Bowdenzüge.

    Ich weiß, was mein Bruder für seine GSA bezahlt hat, wie er Touratech unterstützt, Kahedo glücklich macht, und was er jetzt noch für die Maschine bekommt .....
    Aber wenn Du meinst, dass der Wertverlust gering ist, ...... ich lass Dir Deinen Glauben.

    Und wenn ich "peste", dann sind es die Preise die BMW verlangt, wie auch die meisten Gebrauchtverkäufer. Und da lasss ich YAMAHA nicht außen vor. Solltest Du meine Berichte lesen, dann dürfte Dir auffallen, dass ich selbstkritisch bin und jederzeit die Fehler auch benenne. Ich muss mir z. T. sogar anhören, wieso ich bei so viel Kritik die XTZ gekauft habe.
    Auch ich bin inzwischen Kunde bei Touratech obwohl ich keine GS fahre. Die Zubehörliste wird bei meiner XTZ immer länger.

    Was mich allerdings wirklich zum Grübeln bringt ist der Umstand der gigantischen Zulassungszahlen von BMW -obwohl ich mich für BMW und die Deutsche Wirtschaft freue.

    Denn zwischenzeitlich wollte ich einmal eine BMW K1200S kaufen (ist eigentlich genau mein Motorradstil gewesen) .... nur nach der Probefahrt war ich einfach nur geschockt. Wieso..... behalte ich jetzt für mich, sonst "peste" ich wieder.

    Auch die FJR 1300 stand auf meiner Kaufliste (ist einfach durchgefallen, wieso .....) ....... dann wurde es nur die XJR 1300 (... obwohl ich eigentlich eine Maschine mit Kardan wollte), die ich heute noch fahren würde, hätte mich nicht ein Meniskusschaden gezwungen eine Sitzposition mit größerem Kniewinkel zu suchen.

    So, und jetzt wünsche ich Dir viel Glück mit Deiner BMW.

    Gruß Kardanfan


 
Seite 45 von 55 ErsteErste ... 354344454647 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  2. "netter" Fahrbericht der HP2 von R.Kistner
    Von vtnet im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 12:21
  3. Fahrbericht 1200 Adv.
    Von Andy HN im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 09:12