Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

1150er auf Autoreisezug

Erstellt von Lucy, 26.09.2012, 18:23 Uhr · 41 Antworten · 3.455 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #31
    Naja,
    wenigstens wieder was dazu gelernt .

    Quintessenz:
    Es ist ganz offensichtlich auf nichts mehr Verlass, speziell nicht auf große Organisationen, die ihr Heil in der Auslagerung simpelster Funktionen sehen. Aber vllt sollte man diese dann nicht in die Uniformen der jeweiligen Fa./Organisation stecken (lassen), sondern in deutlich gekennzeichnete des jeweiligen Arbeitsverleihers (Randstad, iGZ, Zeitarbeit BlaBlaBla usf.), damit denen endlich mal Misstände zugeordnet werden können, nicht den (falsch) verkleideten "Mitarbeitern"/Sklaven, sondern dem Anbieter derartiger Leistungen. Ich bin locker bereit, Geld für den Unterhalt Nichtbeschäftigter (arbeitswilliger) Personen zu zahlen, allerdings absolut nicht bereit, irgendwelche Leute zu unterhalten, die andere "verleihen" und daraus Gewinn ziehen.
    Klingt vllt komisch, ist aber so!

    Grüße
    Uli

  2. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    343

    Beitrag 1150 auf ner Zug Tour!

    #32
    Hallo Leutz, bin wieder wohlbehalten retur.

    Neu Isenburg - Alessandria - Neu Isenburg

    Zum Autoreisezug ab Neu Isenburg: einfache Sache, gutes Personal, erfahrene DB Mitarbeiter, die wissen, wie so was mit verzurren geht!

    Wagenmaterial relativ neu, wahrscheinlich 30 Jahre alt und technisch aufgemöbelt!

    Liegewagen zum liegen gedacht, besser als selbst gefahren! mehr auch nicht!!

    Im Bistrowagen trifft man wirklich nette verrückte Moppedfahrer, das war mal wieder ne kurzweilige Nacht!!

    In Alessandria dauerte es ne gute Stunde, biss die Dicke wieder bei mir war.

    Die Fahrt bis Monaco war auch nicht langweilig, schön an der Küste entlang,260km- Kosten : 25 €uro

    Das Hinterland ist ja ein Traum! Wetter war bombastig, warm , sonnig ohne ne Wolke, fast keine Autos oder Moppeds.

    Rückfahrt ab Alessandria : ah bisserl sehr hektisch dort, aber auch dort super Arbeit am Mopped.!

    Zugfahrt war auch in Ordnung. Zug fährt stellenweise 160km/h !!!
    Wenn man bedenkt, die Strecke wäre normalerweise in 7-8 Stunden zu machen! Aber Lokwechsel, Lokführerwechsel und Überholungen dauern eben!

    In Neu Isenburg war das Wetter leider typisch deutschherbstkaltbääähhh!

    Dauerte auch ne gute Stunde, bis die Wagen rausrangiert wurden, und es mit der Dicken endlich heim ging!

    Allora: Gute Sache!

    Frühzeitig buchen, auch die Rückfahrt!!!

    4 aus Mannheim mussten bis Düsseldorf buchen, weil bis Neu Isenburg alles voll war!!

    Alles in allem ne dolle Sache!

    Die Sache mit dem Schild !: Einfach so flach wie möglich, die großen Windjammern werden extra mit Gurten gestützt!

    So, es gibt immer was zu meckern, ja ja, aber! Ne Alternative ist es allemal!

    Grüße an alle die jetzt noch weiterfahren, wir sehn uns

    Klaus , auch wieder zuhaus...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken imag1283.jpg   imag1256.jpg   lpic2297.jpg   imag1263.jpg  

    lpic2332.jpg   imag1255.jpg   imag1278.jpg  

  3. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Lucy Beitrag anzeigen
    Hallo Leutz, bin wieder wohlbehalten retur.

    Neu Isenburg - Alessandria - Neu Isenburg

    Zum Autoreisezug ab Neu Isenburg: einfache Sache, gutes Personal, erfahrene DB Mitarbeiter, die wissen, wie so was mit verzurren geht!

    Wagenmaterial relativ neu, wahrscheinlich 30 Jahre alt und technisch aufgemöbelt!

    Liegewagen zum liegen gedacht, besser als selbst gefahren! mehr auch nicht!!

    Im Bistrowagen trifft man wirklich nette verrückte Moppedfahrer, das war mal wieder ne kurzweilige Nacht!!

    In Alessandria dauerte es ne gute Stunde, biss die Dicke wieder bei mir war.

    Die Fahrt bis Monaco war auch nicht langweilig, schön an der Küste entlang,260km- Kosten : 25 €uro

    Das Hinterland ist ja ein Traum! Wetter war bombastig, warm , sonnig ohne ne Wolke, fast keine Autos oder Moppeds.

    Rückfahrt ab Alessandria : ah bisserl sehr hektisch dort, aber auch dort super Arbeit am Mopped.!

    Zugfahrt war auch in Ordnung. Zug fährt stellenweise 160km/h !!!
    Wenn man bedenkt, die Strecke wäre normalerweise in 7-8 Stunden zu machen! Aber Lokwechsel, Lokführerwechsel und Überholungen dauern eben!

    In Neu Isenburg war das Wetter leider typisch deutschherbstkaltbääähhh!

    Dauerte auch ne gute Stunde, bis die Wagen rausrangiert wurden, und es mit der Dicken endlich heim ging!

    Allora: Gute Sache!

    Frühzeitig buchen, auch die Rückfahrt!!!

    4 aus Mannheim mussten bis Düsseldorf buchen, weil bis Neu Isenburg alles voll war!!

    Alles in allem ne dolle Sache!

    Die Sache mit dem Schild !: Einfach so flach wie möglich, die großen Windjammern werden extra mit Gurten gestützt!

    So, es gibt immer was zu meckern, ja ja, aber! Ne Alternative ist es allemal!

    Grüße an alle die jetzt noch weiterfahren, wir sehn uns

    Klaus , auch wieder zuhaus...
    Und?
    Maria, den "Drachen von Alessandria" kennen gelernt?
    Die Herrin der Be-/Entladung???
    Ohne "SIE" kein Spaß auf dem Bahnhof von Alessandria

    Grüße
    Uli

  4. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    343

    Standard

    #34
    Si si,naturamenta Natura! Aber Sie hat die Schafsherde im Griff!
    Und Sie verabschiedet alle nochmal im Zug.Diese Segniora gehört dazu..
    Klaus

    - - - Aktualisiert - - -

    Si si,naturamenta Natura! Aber Sie hat die Schafsherde im Griff!
    Und Sie verabschiedet alle nochmal im Zug.Diese Segniora gehört dazu..
    Klaus

  5. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    181

    Standard

    #35
    Tja,

    ich habe damals ewig bei der Beladung warten müssen, da hatte ich die gute Idee, mich mal etwas weiter vorher anzubieten und bin schon mal losgerollt.... Einen Anschiss vorm Herrn gab es da, ich musste mich schön wieder hinten einreihen. Auf jeden Fall unterhaltsam für alle anderen...

  6. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    343

    Standard

    #36
    ja, die iss Süß
    Zitat Zitat von Milhouse Beitrag anzeigen
    Tja,

    ich habe damals ewig bei der Beladung warten müssen, da hatte ich die gute Idee, mich mal etwas weiter vorher anzubieten und bin schon mal losgerollt.... Einen Anschiss vorm Herrn gab es da, ich musste mich schön wieder hinten einreihen. Auf jeden Fall unterhaltsam für alle anderen...

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.274

    Standard

    #37
    Hi
    ich kenne sogar den Ersatznamen der Dame, die heißt Elme weil die immer ruft Elme Elme.
    Gruß

  8. Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    112

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Und?
    Maria, den "Drachen von Alessandria" kennen gelernt?
    Die Herrin der Be-/Entladung???
    Ohne "SIE" kein Spaß auf dem Bahnhof von Alessandria

    Grüße
    Uli
    Ohne sie würde das dort sogar reibungslos funktionieren
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscf0314.jpg  

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #39
    Cool, Maria ist noch immer im Dienst? Na da freu' ich mich schon auf Samstag, wenn sie uns vom Zug geleitet.....

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Olmimoe Beitrag anzeigen
    Ohne sie würde das dort sogar reibungslos funktionieren
    Ich bin ziemlich sicher, daß ohne sie nichts funktionieren würde, schon gar nicht reibungslos!
    Die "Ausreißer" sind's aber, die den Spaß bereiten:
    Der Fiat 500 Nouvo Fahrer, der den Ferrari beim Entladen innen auf der Rampe überholt, mitleidig auf diesen hnabblickend, weil er die Kurve nicht in einem Rutsch kriegt.
    Die französische "Dame", die ungeachtet Marias Protest, am Fuß der Rampe anhält und den nachfolgenden Entladefluß blockiert, um in aller Seelenruhe (und unter Beifall der Zuschauer ) ihre dort zwischengelagerten Koffer einzuladen.
    Die "Knalltüte", die stumpf die "Gegenfahrbahn" -letztes Jahr war der ganze Bereich Baustelle- zum Verlassen des Geländes auswählt u. derweil auch noch Entgegenkommende anhupt (dreckiges Pack, das, wagt es doch, die eigene Fahrt zum Urlaubsort zu stören)
    Die "Mopedfahrer, die der Aufforderung "nach Hamburg rechts" folgen, um dann links, vor Neu-Isenburg zu stehen, was immer noch abgesperrt ist. Es gab "sone u. solche", "sone", die einfach mal losgefahren waren, obwohl nur "Hamburger" angesprochen wurden, und "solche", die zwar "Hamburger" waren, "lechts u. rinks" aber velwechserten, o. einfach zu geringes Fahrkönnen hatten, um auf der Rampe den Bogen nach rechts schlagen zu können.
    Erheiternd für alle Anwesenden war/ist's allemal.
    Unabhängig von Maria gab's auch (letztes Jahr im September) sehr nette Dinge, wie z.B. das BMW-fahrende Paar (beide OHA-), das unsere Klamotten/dessen Klamotten wir wechselseitig bewachten und so stressfreie Einkaufs-/Essensausflüge für alle Beteiligten ermöglichten. Die Kontakte auf den Touren selber sprechen ohnehin für sich und sind deutlich weniger "beschränkt", als auf ansonsten allfälligen Motorradtreffen (wo Marken-Rudelbildung etc. seit langer Zeit an der Tagesordnung sind und auf ausreichende Distanz zu "Fremdfabrikaten" geachtet wird).
    "Maria" ist ganz sicher eine Institution, die entweder geliebt () o. gehasst wird, polarisieren kann sie durchaus .
    Ich hoffe, sie nächstes Jahr wieder erleben zu können, dieses Jahr passte es leider nicht.
    Ansonsten kann ich für Hildesheim nur bestätigen, was für Neu-Isenburg gesagt wurde: kompetentes, freundliches Personal. Moped auf den Wagen fahren, den Anweisungen folgend abstellen, verlassen!, vergessen!!! Die Jungs wissen was sie tun und tun das, ohne den Maschinen Beschädigungen zuzufügen (ohne Aufsicht, ohne den Versuch, 300-400kg am Spiegelarm verzurren zu wollen ...). In Alessandria haben wir selber gezurrt o. etw. drauf geschaut, aber auch da war das Personal ausreichend geschult (wohingegen Bozen mehrfach eine andere, inakzeptable Nummer war).

    Grüße
    Uli


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autoreisezug
    Von juekl im Forum Reise
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 16:19
  2. Autoreisezug?
    Von RAINI im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:07
  3. Autoreisezug?
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 22:38
  4. Autoreisezug
    Von AndyG im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 09:44
  5. ADV auf Autoreisezug
    Von gladdi im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 15:20