Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

12 Euro Eintrittspreis für die IMOT finde ich….

Erstellt von 084ergolding, 14.02.2010, 09:43 Uhr · 40 Antworten · 4.394 Aufrufe

  1. 084ergolding Gast

    Standard 12 Euro Eintrittspreis für die IMOT finde ich….

    #1
    Will mal was loswerden !
    Zwölf Euro Eintrittspreis für die Verkaufsausstellung IMOT finde ich
    nicht okay. Ärgere mich sogar darüber. Warum:
    Ich zähle zur Zielgruppe von Motorradherstellern, Zubehöranbietern und dazugehörigen Dienstleistern. Bei einigen bin ich bereits Kunde und/oder potentieller Kunde.
    Nun wird eine Verkaufsausstellung organisiert, in der Absicht der Anbieter, mit potentiellen Kunden/Stammkunden in ein persönliches Gespräch zu kommen, um die Produkte im Maßstab eins zu eins zu präsentieren, die Möglichkeit zu nutzen zur individuellen Beratung, Image und Kontaktpflege und und und mit dem Ziel Umsatz zu generieren.
    Darüber hinaus können die IMOT Aussteller auch das Interesse von Kunden über Konkurrenzprodukte beobachten und für sich wertvolle marketingrelevante Informationen gewinnen.
    Stellt sich für mich die Frage, warum ich zwölf Euro Eintrittsgeld abgeben soll ? Ich soll doch als Kunde gewonnen/gesichert werden. Oder?
    Für mich sind diese zwölf Euro neben 140km Wegstrecke, Parkgebühr, Essen/Trinken nicht akzeptabel.
    Für eine solche Verkaufsveranstaltung bin ich der Meinung, dass es gegenüber Bestandskunden/potentiellen Kunden zur Kundenorientierung zählen sollte eintrittsfrei hierzu einzuladen.
    Liebe Anbieter, Eure Produkte/Dienstleistungen, für die Ihr Umsatz benötigt,
    erreichen mich auf diesem Wege nicht. Vergesst nicht
    Betriebsergebnis = Umsatz minus Kosten. Lediglich an den Kosten zu optimieren, um entsprechendes Betriebsergebnis zu erzielen, sollte mal überdacht werden.
    Grüße
    Jan

  2. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Daumen hoch Recht

    #2
    In der Tat Recht hast du!
    Für alles und jedes wird man zur Kasse gebeten, und jetzt sogar noch für die eigene Werbung der Hersteller
    Gruß
    Frank

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #3
    Hi Jan
    Prinzipiell bin ich Deiner Meinung.
    Ein Umzug könnte zumindest das "140Km-Problem" beheben
    Ursprünglich war ich 2 mal auf der IMOT: Das erste und das letzte Mal (am gleichen Tag).
    Dann habe ich mich noch mal breitschlagen lassen und war noch 2 mal dort: Wieder das eine und dann endgültig das letzte Mal.
    Das sehen diverse Menschen anders, und es ist gut so.

    Wir sind Zielgruppe der Hallenvermieter. Die kassieren von den Ausstellern und diese geben diese Kosten eben weiter. Gott sei Dank! Sonst würden ihre Produkte (noch) teuerer. So zahlen eben nur diejenigen, die gleichzeitig "alles" an einem Ort präsentiert haben möchten.
    Nachdem mich japanische Rennerle, Fransenlederjacken, das 348-te Chromputzmittel, .....verlängerungen , etc. nicht interessieren, habe ich beschlossen mir die für mich interessanten 10% einer solchen Ausstellung anderswo anzusehen.
    Bei z.B. BMW bin ich inkompetente Verkaufsberatung gewohnt. Bei Messen ist sie gewöhnlich noch inkompetenter weil die Dekomiezen absolut keine Ahnung haben und nicht mal die Katalogtexte wissen. Der einzige "Ahnende" ist entweder meterdick umlagert ist oder hat gerade Pause (gönne ich ihm!).

    Geht folgedessen niemand zu einer solchen Ausstellung, dann wird der Eintritt entweder billiger (bin ich dagegen) oder sie entfällt. Das glaube ich nicht weil es zu viele "niemand" gibt . Ausserdem wird in der Marktwirtschaft ja niemand gezwungen ....
    gerd

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.028

    Standard

    #4
    Lösung deines Problems ist ganz einfach: nicht hingehen!

    Habe mir schon seit Jahren abgewöhnt, auf Verkaufsveranstaltungen zu gehen, die Geld kosten. Ich gehe nur noch zur IAA und das auch nur, wenn ich vorher von irgendeinem Hersteller eine Freikarte bekomme. Wenn alle so handeln würden, wäre das Thema "Einrittsgeld" bei solchen Veranstaltungen schnell durch.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #5
    Wobei man sagen muß, dass die IMOT seit Jahren ihre Preise nicht erhöht hat.
    ich denke auch nicht, dass die Aussteller hier verdienen, sondern dass die Miete fürs MOC(Hallen) auf die Besucher umgelegt werden und die Aussteller die Kosten für das eigentliche Ausstellen übernehmen.
    Teuer bleibts trotzdem
    Tiger

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    .....verlängerungen , etc. nicht interessieren,
    gerd
    Gerd, alter Schlawiner, wo ist der Stand? bitte PN an mich

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Bei z.B. BMW bin ich inkompetente Verkaufsberatung gewohnt. Bei Messen ist sie gewöhnlich noch inkompetenter weil die Dekomiezen absolut keine Ahnung haben und nicht mal die Katalogtexte wissen. gerd
    Dekomiezen grööööl mag auf BMW zustreffen, bei Triumph z.b. steht der Werkstattmeister, samt Ladenbesitzer und Mechaniker am Stand... und es gibt dort total leckere 3-Zylinder serviert

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen



    Dekomiezen grööööl mag auf BMW zustreffen, bei Triumph z.b. steht der Werkstattmeister, samt Ladenbesitzer und Mechaniker am Stand... und es gibt dort total leckere 3-Zylinder serviert
    Hauptsache keine hektisch rumlärmenden Italiener....................*und rennt*

  8. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard

    #8
    "Dekomiezen" der war echt klasse!!!
    Bekomme selbst immer "Anfragen" von denen, weil ich Aussteller auf der Bootsmesse in Friedrichshafen bin. Die spammen dich regelrecht zu, kurz bevor so ne Messe beginnt.

    Und die Eintrittspreise machen die Betreiber der messehallen, nicht die Aussteller- der verdient kein Cent daran.

    Bei der "Motorradwelt Bodensee" lag der Eintritt bei 8,- euro.
    Das geht noch!
    Und bei´m BMW Stand waren nur BMW Mitarbeiter-keine Dekomiezen

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Kai R Beitrag anzeigen
    Und bei´m BMW Stand waren nur BMW Mitarbeiter-keine Dekomiezen
    Das ist jetzt aber auch nicht optimal!

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Wobei man sagen muß, dass die IMOT seit Jahren ihre Preise nicht erhöht hat.
    ich denke auch nicht, dass die Aussteller hier verdienen, sondern dass die Miete fürs MOC(Hallen) auf die Besucher umgelegt werden und die Aussteller die Kosten für das eigentliche Ausstellen übernehmen.
    Teuer bleibts trotzdem
    Tiger
    So eine Messe muß doch eine Goldgrube für den Veranstalter sein, die Aussteller zahlen wahnsinnige Mieten für ihre Stände und der Veranstalter kassiert noch mal ordentlich bei den Messebesuchern.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WP EDS2 für TRAUMHAFTE 999,- EURO / EDS1 fuer 799,- EURO!!!
    Von ElchQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 14:59
  2. WP EDS2 für TRAUMHAFTE 999,- EURO / EDS1 fuer 799,- EURO!!!
    Von ElchQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 20:43
  3. IMOT
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 19:29
  4. IMOT
    Von Balu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 07:55
  5. Impressionen von der IMOT
    Von Joybar im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 10:31