Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

1200 Auffahrunfall gesehen - München

Erstellt von andreashe, 21.03.2012, 13:08 Uhr · 38 Antworten · 3.403 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.275

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Also eigentlich war der Moppedfahrer schuld dass ihm der Opa reingerauscht ist?! Typischer Reflex.
    Hi
    evtl. ist der MR Fahrer knapp vor ihm eingeschert und hat dann voll gebremst.
    Muß denn immer von vorneherein der Andere Schuld sein.
    Der Andere könnte ja auch ich im Auto sein, da begegnen einem schon eine Menge "seltsamer" MR Fahrer.
    GSsen ausgeschlossen, die fahren ja alle im Gelände.


    Gruß

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hi
    evtl. ist der MR Fahrer knapp vor ihm eingeschert und hat dann voll gebremst.
    eventuell ist der Motorradfahrer rückwärts gefahren und hat seinerseits den Opa übersehen. Oder unerwartet vom Himmel gefallen. Irgend was wird er schon falsch gemacht haben. Motorradfaher verhalten sich ja generell verkehrsgefährdend.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.607

    Standard

    #13
    das ganze ist schlicht und einfach das, was einem jeden Tag im Berufverkehr passieren kann, egal ob Dose oder Moped. Das sind halt die Risiken im Straßenverkehr, für jeden der daran teilnimmt. Ich bin mit Moped und Dose schon hinten drauf gefahren und mir sind sie mit Moped und Dose schon hinten drauf gefahren...
    Wer das vermeiden will, muß mit der U-bahn fahren.

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard das Stichwort

    #14
    :lautet SEKUNDENVERSAGEN !! Das kann jedem passieren.

    Sollte ein anderer Verkehrsteilnehmer tatsächlich noch in eine Lücke zwischen zwei anderen Kfz einscheren und es dann zu einem Auffahrunfall kommen, ist es zunächst einmal interessant wie groß der eingehaltenen Sicherheitsabstand war.
    War dieser ausreichend und das Einscheren hat den Abstand erheblich verkürzt, dann kommt durchaus ein Mitverschulden des Einscherenden in Betracht.
    Der optimale Fahrer hat allerdings mit derartigem Fehlverhalten anderer Verkehrsteilnehmer zu rechnen (sagt der BGH) und deshalb dürfte es zwar theoretisch für alle denkbaren Fallkonstellationen eine korrekte rechtliche Lösung geben.
    Tatsächlich ist jedoch meistens die sogenannte Beweislast "kriegsentscheidend".

    Kurzfassung : Was tatsächlich passiert ist wird sich schwer klären lassen und deshalb ist prima facie (erster Anschein) erst mal der Auffahrende schuld am Unfall.
    Wenn er dann einen sogenannten atypischen Verlauf (siehe Baumbarts post... ) vortragen UND beweisen kann, dann könnte sich das Blatt wenden !!

    ACH JA : Frage des Freds war --> Ist der Ärmste hier im Forum und wie geht's ihm ??!!

  5. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    121

    Standard

    #15
    Ist mir auch passiert und zwar in der Fahrschule und da hatte ich ne Warnweste usw.. an halt Fahrschul outfit.

    Die Blöde Kuh hat mich bei ROT von hinten gerammt ich bin quer über die Kreuzung geschossen - war gottseidank kein Querverkehr. Nix passiert aber die Frau hat sich was anhören können von Polizei Fahrschullehrer mir....

    lg martin

  6. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    das ganze ist schlicht und einfach das, was einem jeden Tag im Berufverkehr passieren kann, egal ob Dose oder Moped. Das sind halt die Risiken im Straßenverkehr, für jeden der daran teilnimmt. Ich bin mit Moped und Dose schon hinten drauf gefahren und mir sind sie mit Moped und Dose schon hinten drauf gefahren...
    Wer das vermeiden will, muß mit der U-bahn fahren.
    Oder an der Reihe vorbeifahren...

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.607

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von AT86 Beitrag anzeigen
    Oder an der Reihe vorbeifahren...
    senkt dein Risiko nicht, hat nur andere Gefahren....

  8. Pouakai Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Und um gleich dem Argument "ältere gehören von der Straße" (oder so ähnlich) zu begegnen: wir werden alle mal älter und kommen somit in die gleiche Situation, sofern wir es schaffen so alt zu werden. Je älter man wird, umso mehr kommt man zu dieser Einsicht. Eigentlich nur logisch.
    Meine Mutter hat fast freiwillig aufgehört und fährt nach ihrem Auffahrunfall nur noch öffentlich und meinem Vater haben wir Kinder durch einen Trick den Führerschein geklemmt (ist öfters geistig verwirrt Auto gefahren - Polizei mußte ihn nach Hause bringen. Polizei meinte sie können den Führerschein erst klemmen wenn was passiert).

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    ACH JA : Frage des Freds war --> Ist der Ärmste hier im Forum und wie geht's ihm ??!!
    Was heißt hier 'der Ärmste'? Nachdem wir nun ziemlich sicher sind dass er ein warnwestenloser Schwarzjackenfahrer ist der in anarchistischer Weise am Straßenverkehr teilnimmt sollten wir hier mal eher für die Opferbegleitung des Opas sammeln

    Trotzdem viel Erfolg mit der Versicherung

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard genau

    #20
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    senkt dein Risiko nicht, hat nur andere Gefahren....
    im Sinne von : TÜR AUF--> TÜR AB oder so..


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 11:50
  2. Auffahrunfall
    Von Bullenwächter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 15:26
  3. München / 1200 GS Adventure
    Von createch2 im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 20:02
  4. bräuchte mal nen Ratschlag ... Auffahrunfall im Urlaub
    Von GQ-37 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 22:50
  5. Auffahrunfall/Versicherungszuständigkeit
    Von Torfschiffer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 15:31