Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

1200 Auffahrunfall gesehen - München

Erstellt von andreashe, 21.03.2012, 13:08 Uhr · 38 Antworten · 3.395 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    im Sinne von : TÜR AUF--> TÜR AB oder so..
    Das wäre ja die "harmlose" Variante. Sehr gern laufen ja auch Fußgänger zwischen den verkehrsbedingt haltenden Wagen durch... Der Zusammenprall mit einem am Stillstand vorbeifahrenden Motorrad hat einen von ihnen hier voriges Jahr das Leben gekostet

    Grüße
    Steffen

  2. Lisbeth Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Meine Mutter hat fast freiwillig aufgehört und fährt nach ihrem Auffahrunfall nur noch öffentlich und meinem Vater haben wir Kinder durch einen Trick den Führerschein geklemmt (ist öfters geistig verwirrt Auto gefahren - Polizei mußte ihn nach Hause bringen. Polizei meinte sie können den Führerschein erst klemmen wenn was passiert).
    hihi. wer seinem vater den führerschein klemmt, kann nur aus dem süden kommen. ich musste grad ob der wortwahl schmunzeln.

    finde ich gut von dir. möge ich nie in die situation kommen, mein vater würde mich enterben. aber wäre es nicht besser, die autoschlüssel zu klemmen und nicht den führerschein? wenn ich die wahl hätte zwischen "ohne autoschlüssel" und "ohne führerschein" würde ich lieber ohne führerschein fahren

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #23
    den Führerschein abgeben fordern nur diejenigen, die noch nicht 65 Jahre alt sind....solange es einen selber nicht betrifft. Ganz ganz schwieriges Feld.

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    eventuell ist der Motorradfahrer rückwärts gefahren und hat seinerseits den Opa übersehen. Oder unerwartet vom Himmel gefallen. Irgend was wird er schon falsch gemacht haben. Motorradfaher verhalten sich ja generell verkehrsgefährdend.
    Hi
    hast Du hingebeamt vergessen.
    Gruß

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ganz ganz schwieriges Feld.
    Aber eines, dass mal zu beackern wäre, auch wenn es mehr als unpopulär ist. Ich habe ja keine Statistiken zur Hand, aber wenn ich mir hier in Berlin die Polizeiberichte anschaue, beschleicht mich schon der Verdacht, dass die älteren Verkehrsteilnehmer bei schweren Unfällen als Verursacher und Opfer überproportional vertreten sind.

    Grüße
    Steffen

  6. Pouakai Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    "ohne führerschein" würde ich lieber ohne führerschein fahren
    Hat er nur einmal versucht, kam aber nur bis zum Pfeiler in der Tiefgarage. Dann hat er das Auto wieder eingeparkt und hoffte wohl, dass es niemand merken würde....

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    den Führerschein abgeben fordern nur diejenigen, die noch nicht 65 Jahre alt sind....solange es einen selber nicht betrifft. Ganz ganz schwieriges Feld.
    oh ja ...

    hab ich auch grad stress mit.
    also mit fahren trotz einschränkung ...

    mein linker arm ist ja noch recht ungeschickt.
    das sehe ich selbst so und möchte daher in mein automatikfahrzeug einen lenkknauf installieren um nur mit rechts zu lenken.
    blinken mit links klappt vorzüglich. hab auf privatgrund schon alles ausprobiert.

    und was ist?
    ich muss dazu ein gutachten anfertigen lassen, wo mir ein verkehrsmediziner genau das bestätigen wird. kost ja nur 400 öcken.
    dann zur führerscheinstelle, dann knauf beim tüv eintragen lassen.

    oder einfach so fahren ...

    aber ich glaub ich schweife zu weit ab ... danke für zuhören

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #28
    Meine generelle Theorie ist die, dass viele Autofahrer mit einer selektiven Wahrnehmung unterwegs sind. Sie scannen Objekte in ihrer Umgebung darauf ab, ob von ihnen eine Gefahr für sie selbst ausgeht oder nicht. Deshalb wird Fahrzeugen, die so groß oder größer als das eigene Auto sind, erheblich mehr Aufmerksamkeit entgegengebracht als kleineren Fahrzeugen/Fahrrädern/Fußgängern.

    Ich glaube nicht, dass das bewusst oder gar absichtlich geschieht. Dazu kommt IMHO, dass Autofahrer ihren Bremsweg vor Objekten, die deutlich kleiner sind als Autos, schlecht einschätzen können.

    Mir hat mein Fahrlehrer geraten, mich nachts auf der AB vor Auffahrunfällen in Acht zu nehmen. Grundsätzlich fahre ich immer so, als würden mich die anderen nicht sehen - es gibt eigentlich keinen Grund, sich eine schicke Kombi oder einen schönen Lack aufs Mopped zu tun, sieht ohnehin keiner. Doof ist nur, dass das niocht klappt, wenn einer hinter dir fährt. Das wäre dann für mich der Moment, eine Warnweste ins Kalkül zu ziehen - nachts auf der AB.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    den Führerschein abgeben fordern nur diejenigen, die noch nicht 65 Jahre alt sind....solange es einen selber nicht betrifft. Ganz ganz schwieriges Feld.
    nee, ist ganz einfach, ab 50 regelmäßig (alle 3 bis 5 Jahre) zur Tauglichkeitsuntersuchung.

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von andreashe Beitrag anzeigen
    Dem GS Fahrer ist scheinbar nichts passiert. Das Moped sah noch relativ gut aus (optisch). Vermutlich aber trotzdem Totalschaden.

    Aber der Wagen - da hat es die halbe Motorhaube und Stoßstange eingedrückt.
    Guck ab 3:25 Min hier...

    Ist ein Ausschnitt aus Long Way Round, wo in Ewan McGregors GS von hinten ein PKW rein rauscht. Der Wagen sieht aus wie gegen die Wand gekracht, das Mopped fuhr noch die nächsten tausend Meilen nach New York.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 11:50
  2. Auffahrunfall
    Von Bullenwächter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 15:26
  3. München / 1200 GS Adventure
    Von createch2 im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 20:02
  4. bräuchte mal nen Ratschlag ... Auffahrunfall im Urlaub
    Von GQ-37 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 22:50
  5. Auffahrunfall/Versicherungszuständigkeit
    Von Torfschiffer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 15:31