Seite 12 von 24 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 240

1200 Euro Bußgeld, drei Monate Fahrverbot und vier Punkte....

Erstellt von 084ergolding, 11.09.2009, 07:06 Uhr · 239 Antworten · 20.046 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo,
    die Fahrt auf Bundesstraßen ist im Vergleich zum Befahren von Autobahnen immer und grundsätzlich gefährlicher. Auf Autobahnen braucht man z.B. nicht mit Gegenverkehr oder einmündende Straßen rechnen.
    Der Hinweis auf andere gefährliche Fahrweisen (Pkw etc.) ändert doch überhaupt nichts daran, dass hier jemand höchst unverantwortlich gehandelt hat.

    Wie man hier anderer Auffassung sein kann, verstehe ich nicht!
    Aber am 27.09. wird es ja auch welche geben, die die "Linke" wählen - verstehe ich doch auch nicht!

    Fazit: Wer mit 190 Km/h auf einer Bundesstraße fährt, benötigt eine Denkpause!!

    Gruß Michael

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    Zitat Zitat von Longway Beitrag anzeigen
    Hallo,
    die Fahrt auf Bundesstraßen ist im Vergleich zum Befahren von Autobahnen immer und grundsätzlich gefährlicher. Auf Autobahnen braucht man z.B. nicht mit Gegenverkehr oder einmündende Straßen rechnen.
    Der Hinweis auf andere gefährliche Fahrweisen (Pkw etc.) ändert doch überhaupt nichts daran, dass hier jemand höchst unverantwortlich gehandelt hat.

    Wie man hier anderer Auffassung sein kann, verstehe ich nicht!
    Aber am 27.09. wird es ja auch welche geben, die die "Linke" wählen - verstehe ich doch auch nicht!

    Fazit: Wer mit 190 Km/h auf einer Bundesstraße fährt, benötigt eine Denkpause!!

    Gruß Michael
    Hallo Michael,

    also, zumindest auf dieser Bundesstraße sieht man nachts ungefähr aus 1 km Entfernung, ob einem einer entgegenkommt.

    Einmündungen gibt es auf der B 12 in diesem Bereich alle 6 km eine, und die sind ausgiebig vorher erkennbar.

    Und überhaupt sind bekanntlich andere als die eigenen Meinungen immer falsch... deswegen schreiben wir hier ja, sonst gäbe es fast nie eine Antwort...

    Übrigens, ich wähle nicht links, aber man muss ja auch nicht alles verstehen, was einzelne tun oder denken oder schreiben.

  3. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    Damit wären dann die menschlichen Verkehrsteilnehmer abgehakt. Und was ist mit dem Viehzeug? Kommen die auch nur aus den Straßenmündungen? Meines Erachtens nach nehmen die immer den kürzeren Weg geradeweg durchs Gemüse auf die andere Straßenseite und haben weder Beleuchtungseinrichtungen an Bord noch diese eingeschaltet.

    Weiterhin, der Kerl hat immens verantwortungslos gehandelt.

  4. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    Zitat Zitat von Road's End Beitrag anzeigen
    Weiterhin, der Kerl hat immens verantwortungslos gehandelt.
    Stimmt, aber wie bereits im meinem ersten Beitrag beschrieben ist diese Bundesstraße ebenso wie eine Autobahn mit Zäunen gegen Wildwechsel abgesichert. Natürlich können Tiere über die Einmündungsbereiche auf die Fahrbahn gelangen, wie eben auf der Autobahn ja auch woraus dann wieder resultiert, dass der Kerl verantwortungslos gehandelt hat, dies aber nicht weil er 190 km/h nachts mit Tochter auf der B 12 bei Tempolimit 100 gefahren ist, sondern alleine schon dadurch, das 190 km/h nachts mit Tochter gefahren ist.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    ....
    respekt ...
    ich habs schon lange aufgegeben

  6. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    respekt ...
    ich habs schon lange aufgegeben
    Und wie man/frau sieht, kann man/frau sich ganz schön in die Wolle kriegen

  7. LGW Gast

    Standard

    Herrlich... wie hier einige noch über "Bremswege" und "Anhaltewege" diskutieren... bei 190km/h im dunkeln... das ist absolut absurd...

    wie war das gleich noch, mit diesem "Fahren auf Sicht"? Mal im dunkeln "fahren auf Sicht" probiert?

    Schurzpiepe was der Kollege für ein Fahrwerk hat, ein loser Bitumenklumpen, ein nicht völlig platt gefahrener Igel, und er macht nen Abflug. Von unbeleuchteten Verkehrshindernissen größerer Art mal abgesehen.

    Das genügt das da ein verirrter Rollerfahrer mit ausgefallenem Licht herumirrt, ein besoffener von ner Waldparty torkelt, oder sonstwas.

    Ich mein nix gegen jemanden der mal 120 oder 130 km/h auf der Landstraße fährt, das mache ich auch, passiert, aus Achtlosigkeit, oder weil die Strecke frei ist - keine Frage. Und Motorrad ist und bleibt gefährlich, egal ob Tags, Nachts, mit oder ohne Sozia/us egal in welchem Alter.

    Aber diese ganze Nummer ist einfach nur noch bekloppt, ohne jede Rechtfertigung. Hier wurde auch die erlaubte Geschwindigkeit nicht mehr um 20 oder 30 Prozent, sondern gleich um 100% überschritten.

    Ob das nun eine perfekt ausgebaute Bundesstraße ist oder nicht, es ist bspw. keine Kraftfahrtstraße, und es gibt einen guten GRUND für die Beschränkung der Geschwindigkeit. Vielleicht ist die Beschränkung oft übertrieben, und sklavisch ausgelegt kommt man sich schon im Auto oft veralbert vor.

    Aber 190km/h...!

    Das ist eine Geschwindigkeit, bei der ich selbst im PKW mit nichts mehr kollidieren möchte, und meiner fährt auch noch ein paar km/h schneller. Und die benutze ich auch - auf Autobahnen.

    Man muss sich das nur mal vorstellen, da ist vielleicht ein PKW liegen geblieben, Licht versagt, und unser *rschloch bälgt hinten oder vorne drauf.

    Sowas ähnliches ist einem Arbeitskollegen passiert, Frau schwer verletzt, Kind tot - weil ein *rschloch einfach überholt hat, obwohl auf der Spur besagte Frau mit Kind unterwegs war. In diesem Fall ein PKW - sie konnte nur noch ins Feld ausweichen, und Finito. Der kleine war gerade eingeschult.

    Das war auch "am späten Abend". Sorry, ich habe null verständnis für sowas. Da ist auch nix mit "Spaß" und mit "ich hab alles unter Kontrolle" oder "Profis können da auch bremsen".

    Das ist einfach nur egoistisch, verantwortungslos, und vor allem dumm. Und durch absolut nix zu rechtfertigen.

    Aber schöner Thread bis hier hin

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    ... bei 190km/h im dunkeln... das ist absolut absurd...

    ....

    Ich mein nix gegen jemanden der mal 120 oder 130 km/h auf der Landstraße fährt, das mache ich auch, passiert, aus Achtlosigkeit, oder weil die Strecke frei ist - keine Frage. ....



    und wieder hat sich jemand gefunden, der genau weiss, welche übertretung noch zu tolerieren ist (seine) und welche nicht (die andere)

    reeeeespekt

  9. LGW Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen


    und wieder hat sich jemand gefunden, der genau weiss, welche übertretung noch zu tolerieren ist (seine) und welche nicht (die andere)

    reeeeespekt
    Wenn du das so deuten willst, bitte sehr. 190km/h oder 120km/h - das ist ein fundamentaler Unterschied.

    Und es wird den Deutschen völlig zurecht vorgeworfen, bei Regeln unflexibel zu sein - auch der Rennleitung. Denn viele Straßen lassen tatsächlich mehr zu, als die Beschilderung. Sofern man die Schilder im Wald überhaupt findet.

    Aber 190km/h auf der Landstraße, egal auf welcher - das ist keine "kleine Übertretung" mehr. Wie gesagt, das sind fast 100% schneller. Zumal das nicht Tacho 190 sind, der muss über 200 auf der Uhr gehabt haben.

    Aber wenn meine Schwäche, auch mal 120 zu fahren, ein Grund für den anderen sind, 190 fahren zu dürfen - hmmmmja, dann bin glaube ich nicht ich das Problem...

    Aber jeder wie er mag, gell. Nur das bitte hinterher keiner weint. Ach so, doch, geweint wird ja, wegen jeder gesperrten Strecke, wegen jeder Behauptung, Motorradfahrer wären pauschal "Lebensmüde"... hm. Wie man in den Wald hineinfährt, gelle

  10. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    67

    Standard Zu Recht den Lappen los

    Zu Recht muß er seinen Lappen abgeben.

    Nein, es geht überhaupt nicht um Ihn, soll er sich doch einfach selber umbringen, aber bitte weder seine Tochter noch andere mit ins Grab nehmen.
    Da macht man z.B. mit seinen Kindern einen Nachtspaziergang und will eine Straße überqueren, - ganz weit entfernt sieht man einen Scheinwerfer - so weit weg dass man denkt es sei ein Auto, und keine 4 Sek später ist das Auto ein Motorrad welches 220m näher gekommen ist. Tja, und schon ist das Kind welches gerade die Straße überqueren wollte tod.
    Es gibt eine Grund für Geschwindigkeitsbegrenzungen und Kontrollen - Grundlos ist sowas nicht - und wenn man damit jene Idioten aus dem Verkehr zieht welche dafür sorgen dass wir Motorradfahrer immer als Idioten bezeichnet werden . Woher will er wissen wenn ein Baum auf der Straße liegt ( ok, könnte auch auf der Autobahn passieren ) , woher wissen ob vor ihm ein Unfall war - wie weit ist denn sein Lichtkegel. Oder wieder mal der Besoffene der auf der Straße liegt ( ok, beim nächsten Auto mit 100km wäre er auch dran gewesen ) , - aber seits doch mal ehrlich - wo ist da ein Gedanke an die Umwelt. Leute die ihre Umwelt nicht beachten nennt man auch Asozial.
    Sorry, absolut kein Verständniss dafür.
    Sicher, jeder fährt mal schneller als erlaubt - udn das Risiko erwischt zu werden ist zum einen Gering und zum andern auch nicht so schlimm, darf man doch in der Ortschaft statt mit 50 mit 79 fahren ohne schlimmere Konsequenzen ziehen zu müssen - ist das nicht tolerant ( im Hinblick auf das Risiko eines nicht nur für sich selber tödlichen Unfalls ) .
    Auch ein Rossi fährt in einer Kurve nur 120 und nicht 150 weil er weiß dass er bei 150 rausfliegen könnte - wer 190 nachts fährt kann nicht normal sein, denn auch ein Profi kann hier nicht reagieren. Und die Rennpiste ist abgesperrt, wird von Streckenposten kontrolliert ( sage nur gelbe Fahnen ) und es gibt Funk.
    Also.... absolut korrekt von der Polizei - solche Leute gehören aus den Verkehr gezogen. DANKE


 
Seite 12 von 24 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW-Händler verkauft mir 11 Monate alte 650 GS als 4 Monate alt
    Von Alfred G im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 13:08
  2. 135,- Euro und 3 Punkte
    Von klausklemens im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 13:30
  3. 75 Euro Strafe und 3 Punkte
    Von trible x im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 15:33
  4. Fahrverbot in Südtirol ?
    Von Gifty im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 17:09