Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62

125 ccm Empfehlung...

Erstellt von bikeandsail, 17.02.2011, 14:01 Uhr · 61 Antworten · 18.656 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von bikeandsail Beitrag anzeigen
    @ Phil : Danke...somit muss ich mich nach einer gedrosselten 125ziger umsehen....
    oder eine offene und dann drosseln (~100.- EUR) und eintragen (~50.-). ich
    wuerde da nicht zumstressen ob offen oder nicht, hauptsache man "kann" sie
    drosseln.

    XT125X/R sind wohl sehr beliebt und noch ein wenig guenstiger als die danach
    auf den markt gebrachten wassergekuehlten nachfolger WR125X/R.

    Mein Nachwuchs spechtet auf die und ggf. auch auf eine Derbi Senda Terra
    125. Sieht aus wie die Miniversion der GS aber recht teuer im Vergleich zu
    einer Yamaha.

    MZ 125 sollen sehr robust sein ... Tw125 waere mein Ding aber den meisten
    gefaellt der ballonreifen nicht.

    So eine 125er ist ja keine Anschaffung fuers Leben, die wird 2 Jahre gefahren,
    dann die Drossel raus bis der A Schein da ist (ab 2013 dann als Stufenversion)
    und die Karre wird verkloppt.

    nach dem A1 kann er dann wahlweise A2 machen oder A, jeweils mit anderen
    Anforderungen an Pruefung und Co.. Fahrerlaubnis A ab 19.01.2013 erworben
    bringt eine handvoll Aenderungen mit sich, so darf man z.B. keine Haenger
    mehr an seine Goldwing machen aber dafuer ein Trike fahren, bis dato ist
    hier die Klasse B erforderlich. Alles in allem eine Batterie an idiotischen und
    halbdurchdachten Neuerungen.

  2. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #12
    mein Sohn sollte auch eine große 125 er Varadero bekommen, war ihm aber zu spießig, wollte nicht so einen langweiligen Ofen wie der Vater fahren
    Gekauft hat er sich dann eine gedrosselte Yamaha xt 125 Supermoto

    Jetzt quält er sich jeden Tag auf der viel zu kleinen harten Sitzbank(mit seiner Freundin als Sozius) auf dem kleinen lauten "........" .

    Aber cooles Design

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Die Koreaner...

    #13
    Wenn Geld eine Rolle spielt, würde ich auch mal einen Blick in das Regal von Hyosung werfen. Die haben eine recht schicke 125er Naked (2.800,-) und ein Funbike mit dicken Ballonreifen namens Karios (2.500,-). Das Material ist sicherlich nicht so gut wie bei Honda, aber für das Geld bekommt man bei Honda nur gebrauchtes Gerät.

    Wenn straffer Anzug im Vordergrund steht, sollte man sich auch mal einen Variomatikroller ansehen, die fahren den handgeschalteten 125er-Leichtkrafträdern an der Ampel um die Ohren.

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #14
    Mein Sohn hat sich auch für die WR 125 X entschieden und ist glücklich!

    Ich wollt ihm die Varadero kaufen ....... aber die war ihm zu altbacken, uncool..... Da sitzt er sich den Ar...h lieber auf der WR wund.....

    Aber das härtet ab!

    Das Gerät gönnt sich 2,5 -3 Liter auf 100 km, hat super Bremsen und der Motor läuft einfach super.
    Und ein kleiner Tankrucksack von Touratech passt auch darauf.

    Die Honda CBR war ihm zu klein - sieht nur auf den Bildern gut aus.

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Standard

    #15
    Wenn ich vor 2 Jahren das Geld gehabt hätte, dann hätte ich mir auf jeden Fall eine Yamaha dt 125 gekauft, die is sehr zuverlässig, man kann damit super Spaß im Gelände haben und vorallem hat die einen Anzug, der kann schon mit was größerem mithalten der dad von nem Kumpel hat die und die geht jetz offen über 140kmh ohne tuning, im Vergleich dazu packt die 125er Sachs von meinem Kumpel offen nich mal die 100kmh...
    er hat sie jetz mal nach 2 monaten angeckickt und nach dem 2ten mal mim Kickstarter is sie auch gleich gekommen, war nichmal ne Batterie drinn

    lg Ben

  6. Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    114

    Standard

    #16
    Also ich würde nach einer 125er GS suchen

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von bigben92 Beitrag anzeigen
    Wenn ich vor 2 Jahren das Geld gehabt hätte, dann hätte ich mir auf jeden Fall eine Yamaha dt 125 gekauft, die is sehr zuverlässig, man kann damit super Spaß im Gelände haben und vorallem hat die einen Anzug, der kann schon mit was größerem mithalten der dad von nem Kumpel hat die und die geht jetz offen über 140kmh ohne tuning, im Vergleich dazu packt die 125er Sachs von meinem Kumpel offen nich mal die 100kmh...
    er hat sie jetz mal nach 2 monaten angeckickt und nach dem 2ten mal mim Kickstarter is sie auch gleich gekommen, war nichmal ne Batterie drinn

    lg Ben
    Eben erzählst Du aber einen!

    Die beiden Teile haben den gleichen Motor und laufen auch in etwa gleich schnell. Mit Drossel max. 120 nach Tacho und bei Rückenwind. I. d. R. eher nur max. 110 und stark Gegenwind- und steigungsabhängig.

    Offen, d. h. Verjüngung im Auspuff entfernt und Auslaßwalze um 180 grad gedreht, da geht dann schon was ab. Vielleicht 130 nach Tacho. Das war's dann aber auch.

    Woher ich das weiß. hab selbst ne ZX125 gehabt und bin von keiner DT125 abgehängt worden.

    Ok, meine war ein Zweitakter, geht etwas besser als die jetzigen Viertakter mit den kleinen Hubräumen.

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #18
    Hallo!
    Warum streubt ihr euch so sehr gegen Italienerinnen!
    31PS sind doch mal ein Wort.
    Der Sohn eines Freundes hat eine Cagiva Mito.Da kann man sich in der Eifel warm anziehen wenn der loslegt.
    Karl

  9. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #19
    Moin Moin!
    Habe mich vor längerer zeit auch schon mal damit beschäftigt da mein Sohn auch dieses Jahr 16 wird.
    Habe ihn von einer Yamaha TDR 125 Überzeugen können.
    Hat son bissel was von ner GS
    guckst du hier

    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/se...erIdsAsString=

  10. Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard

    #20
    habe mich auch vor 1,5 jahren damit auseinandergesetzt und wollte für mein sohn eine 125er die er mit 16 jahren fahren wollte.
    das was als gebraucht teilweise angeboten wurde ist teuer und verbastelt gewesen (die kids bauen viel an den dingern ).
    er hat sich dann eine kreidler 125 dd enduro neu gekauft für2300 eur. das gerät läuft schön und wir haben keine probleme damit gehabt ,ausser das er nicht viel fährt . mit 17 hat er den 3er führeschein mit begleitung gemacht und fährt lieber auto .
    die kreidler steht jetzt in mobile zum verkauf -schade
    mfg manfred


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlung für Seattle?
    Von RatinGSer im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 15:23
  2. Empfehlung Rucksack
    Von Circoloco im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 15:59
  3. Empfehlung Regenkombi
    Von Andras im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 10:37
  4. empfehlung rechtschutzversicherung ?
    Von fichti im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 08:56
  5. empfehlung für gepäckrolle
    Von fichti im Forum Zubehör
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 16:54