Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92

2.Motorrad-Empfehlung

Erstellt von 1200erter-GSler, 15.01.2011, 22:56 Uhr · 91 Antworten · 8.236 Aufrufe

  1. 1200erter-GSler Gast

    Frage 2.Motorrad-Empfehlung

    #1
    Hallo Forumsgemeinde!

    Möchte mir dieses Jahr ein 2. Möppi kaufen um in die Arbeit zu kommen.

    1200er GS ist mir dafür einfach zu schade. Und im Sommer könnte man das Auto ja auch etwas schonen.

    Hab gut 25 km in die Arbeit. Autobahnähnliche Bundesstraße und Stadtverkehr.

    Bin mir unschlüssig obs eine 125er werden soll oder eine größere Maschine (ich denk mal höchstens um die 500 bis 600 cm³)? Was Neues (hier jetzt eher auf 125er bezogen) oder was gebrauchtes Größeres???

    Wer hat Erfahrung mit dem Thema?

    Danke für Eure Mithilfe.

    Mit Boxergruß

    Roland

  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #2
    und wieso ist Dir die Q dafür zu schade?? Ich hatte in Muc nur 13km Stadtverkehr und hab sie trotzdem genutzt...

    Und dann stellt sich die Frage was Dir genehm ist!? Wieder was in Richtung (Reise-) Enduro, oder was nackiges, oder doch nen Renner, oder vielleicht doch nen Pupertätshelikopter, um Deine 125ccm aufzugreifen...

    Also wenn es net zwingend erforderlich ist, 25km sind net die typische Kurzstrecke wo man meiden sollte, von daher würd ich bei der Q bleiben...

    Es gibt zu viele Möglichkeiten als da nen guten Tipp abzugeben find ich...

  3. Oldtimer Gast

    Standard

    #3
    Die 125er sind vergleichsweise sehr teuer in der Versicherung.

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
    Die 125er sind vergleichsweise sehr teuer in der Versicherung.

    stimmt, das kommt dazu...

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
    Die 125er sind vergleichsweise sehr teuer in der Versicherung.

    Teuer ist relativ. Hab mal einen Konfigurator bemüht, einen ungedrosselten 125er Roller versichere ich als Zweitmopped inkl. TK 150SB für anfänglich ca. 125 Euro/Jahr, da 125er meist auch als Zweitfahrzeug mit SF 0 und 100% starten. Eine z.B. Suzuki SV650S mit 72 PS kostet anfänglich ca. 100-120 Euro/Jahr, wenn man einen Erstvertrag hat welcher besser als SF2 /85% ist.
    Diese Erstvertragsoption wurde mir aber bei 125er nicht angezeigt

    BTW, für täglich einfach 25 KM brauch ich kein 2. Mopped......das macht das erste und ist nicht zu schade, es ist ein FAHRZEUG - kein Schonzeug, ausser man hat bedenken das die Kiste die Entfernung nicht durchhält , dann verstehe ich die Überlegung wieder.

  6. Registriert seit
    08.08.2009
    Beiträge
    207

    Standard

    #6
    Hallo

    Warum bleibst du nicht bei BMW ??

    Die F 650er zum Biespiel. Gibts gebraucht für kleines Geld und lässt sich gut fahren. Und für 100.000 km sind die bei entsprechender Pflege auch gut

    Wäre und war meine erste Wahl.

    Grüsse

  7. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #7
    Oder einfach eine Yamaha XT 660 und fertig.

    Wobei meine erste Wahl wäre die 1200er GS

    Umsomehr du es fährst, umsolänger hält es..logisch ne?

    Aber ernsthaft, 25km sind doch optimal ! Nach 8km ist die Maschine warm..zudem bist du ratz fatz auf Arbeit

    Die 1200er ist auch nicht so gebaut, das du nach 50tkm ein kapitalen Motorschaden hast, sondern 100-200+tkm sind drin

    Also rauf auf den Bock und spar dir das Geld, schließlich ist das Motorrad nicht aus Zucker. Plastik hält ewig ^^

  8. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #8
    Bei uns in Dublin ist commuting mit dem Moped recht häufig, man sieht viele R1200GS, aber von den älteren günstigen Maschinen sind besonders häufig unterwegs:
    Suzuki GS500
    Honda VFR800
    Fazer 600

    Und die Königin des Dublin Commute:
    Honda Deauville 600/650 (je nach Baujahr).
    Die Dinger siehst noch im schlimmsten Regen und Sturm zur Arbeit wetzen.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von 1200erter-GSler Beitrag anzeigen
    Möchte mir dieses Jahr ein 2. Möppi kaufen um in die Arbeit zu kommen.

    1200er GS ist mir dafür einfach zu schade. Und im Sommer könnte man das Auto ja auch etwas schonen.
    Jeder wie er mag... aber ich persönlich bin kein Freund mehr davon, Dinge unnötig zu schonen, um sie dann nach vielen Jahren in Neuzustand zu entsorgen, weil sie nicht mehr passen, aus der Mode gekommen sind oder sogar durch Nichtnutzung unbrauchbar geworden sind... Was hast Du vom schönen Hemd, dem schönen Besteck oder dem "guten" Mopped, wenn Du es nicht anziehst oder nutzt?

    Die Strategie macht einfach keinen Sinn, fahr das beste Mopped was Du bekommen kannst, wenn Du in die Arbeit fährst, schließlich sollen dir die Kilometer maximale Freude bereiten, wenn Du sie schon abreißen musst.

  10. simon-markus Gast

    Standard

    #10
    Moin,
    habe für solche Zwecke meine Vespa GT 200 L.
    Als 200er mit 20 PS billig in der Versicherung und Steuer und 115 km/h fährt das Teil auch (so steht's in den Papieren).
    Vorteil: man holt sich bei nasser Fahrbahn und/oder Regen keine nassen Schuhe und Füsse.


 
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 125 ccm Empfehlung...
    Von bikeandsail im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 20:16
  2. Empfehlung Bremsbeläge
    Von Circoloco im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 20:41
  3. Motorrad Winterhose...Empfehlung?
    Von bikeandsail im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 17:28
  4. freundliche Empfehlung
    Von Juergey im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 09:59
  5. empfehlung für gepäckrolle
    Von fichti im Forum Zubehör
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 16:54