Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

2 Motorräder verzurren

Erstellt von qtreiber, 10.07.2011, 11:52 Uhr · 37 Antworten · 13.408 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Frage 2 Motorräder verzurren

    #1
    Moin,

    eigentlich - bisher - kein Problem für mich, wenn es darum geht ein Motorrad auf dem Motorradtrailer oder sonst irgendwo zu verzurren. Natürlich auch schon zwei nebeneinander transportiert, ging auch gut.

    Mein 'Problem' ist (wird), dass der jetzige Motorradtrailer sehr schmal ist und es schwierig werden dürfte - ohne eine Gurtverlegung 'durch' die andere Maschine - die Gurte 'schräg' seitlich abzuspannen. Der Anhänger ist normalerweise bezogen auf die Breite nur für ein Motorrad ausgelegt. Eine zweite Schiene hätte ich aber und der Platz für 2 Kräder nebeneinander reicht so grade. Klar, könnte ich mich auch nach einem 'Zweimotorradanhänger' umsehen, würde aber gerne den 'schmalen' nutzen. Das Gesamtgewicht paßt.


    Fragen:

    a) stehen die zwei Motorräder nebeneinander stabil genug, wenn die Gurte fast senkrecht nach unten verzurrt werden? Körperkontakt in Fahrt ist nicht gewünscht.

    b) weitere Tipps?


    Wenn es klappt, gibt es Beweisfotos.

  2. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #2
    Hi,

    ich habe zwar keinen Trailer, spanne mein Motorrad aber fast senkrecht auf dem Träger des WoMos. Und das Quer zur Fahrtrichtung. Da dürfte der Druck bzw. Zug auf die Gurte noch extremer sein.

    Wenn sie richtig stramm verzurrt sind, geht auch eine Senkrechte Verspannung.


  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Wenn sie richtig stramm verzurrt sind, geht auch eine Senkrechte Verspannung.
    Danke. Wurde mir auch von anderer Seite bestätigt. Senkrecht abgespannt scheint sehr stabil zu sein.


    ... werde berichten.

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    a) stehen die zwei Motorräder nebeneinander stabil genug, wenn die Gurte fast senkrecht nach unten verzurrt werden? Körperkontakt in Fahrt ist nicht gewünscht.

    b) weitere Tipps?


    Wenn es klappt, gibt es Beweisfotos.
    Beweisfoto müßte ich noch suchen, aber wir haben auf die Art drei Mopeten nach Sardinien geschafft, zwei vorwärts und eins rückwärts in die Mitte, da war auch kaum noch Platz zum Abspannen und wackeln durften sie wegen Platzmangel ja auch nicht.
    Einen Gurt mußten wir auch durchfädeln, sonst hätte es nicht gepaßt.

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #5
    gefunden, das war so eng das wir sogar die Bilnker reinschieben mußten

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #6
    so war's bei uns, die Lenker und Zylinder versetzt und hinten senkrecht abgespannt, fuhr sich prima. Der Hänger war nur 145 cm breit


  7. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #7
    Ich hab auch fast senkrecht gespannt.
    Die beiden äusseren Maschinen wurden vorne an der unteren Gabelbrücke mit den Ratschengurten fast auf Block in die Gabel gezogen und hinten nur noch mit einem Gurt an der Schwinge gegen die Bremskräfte gesichert. Der zusätzliche Gurt zwischen den Gepäckbrücken war eigentlich nur noch zur eigenen Beruhigung. Die Maschinen haben 1600km auf dem Hänger gestanden, ohne das was gewackelt hat.


    Gruß
    Chris
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken anhaengerbild-044.jpg  

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Die beiden äusseren Maschinen wurden vorne an der unteren Gabelbrücke mit den Ratschengurten fast auf Block in die Gabel gezogen
    wird über die untere Gabelbrücke verzurrt, 'wippt' das Oberteil doch frei rum? Mache ich zwar immer so, ich frage aber wegen deinem Zusammenhang ('Block').


    Hinten ziehe ich die Kuh in die Federn, vorne - bisher - nicht. Über den Lenker möchte ich nur ungern verzurren.


    Das zweite Motorrad ist übrigens keine Kuh; dies wird sowohl vorne wie hinten in die Federn gezogen.

  9. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #9
    @qtreiber
    Sorry, der Hinweis gilt für Moppeds mit konventioneller Gabel. Da ziehe ich die Maschinen in die Federn und dann wackelt nix mehr. Telelever geht ja etwas anders, wenn ich jetzt so drüber nachdenke. Sorry, hab die Q doch erst 6 Wochen.

    Gruß
    Chris

  10. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #10



    na so, mit Moto Cinch

    vergiss Spanngurte


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf Anhänger verzurren
    Von kpsquash im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 16:14
  2. Verzurren der GS im MB Sprinter
    Von Eltviller im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 20:12
  3. Motorrad verzurren aufm Zug
    Von spitzbueb im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 08:06
  4. Die GS sicher verzurren...
    Von Twintreiber9 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 09:51
  5. 1150gs ADV verzurren
    Von gladdi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 13:41