Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

200km auf der Uhr, schon Schrott

Erstellt von gator, 25.06.2006, 21:00 Uhr · 16 Antworten · 2.728 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    @NYPD: die Zusatzscheinwerfer an meiner ADV sind sicher zugelassen, aber darf ich sie auch auf öffentlichen Straßen einschalten während der Fahrt? Weiß ich wirklich nicht. Wer weiß das?
    StVZO §50 Abs. 4 Scheinwerfer für Fern- und Abblendlicht: "Für das Fernlicht und für das Abblendlicht dürfen besondere Scheinwerfer vorhanden sein; sie dürfen so geschaltet sein, daß bei Fernlicht die Abblendlichtscheinwerfer mitbrennen."
    => Es dürfen Zusatzscheinwerfer für Motorräder angebracht sein. Die StVZO schliesst dies nicht aus, sie beschränkt Nebelscheinwerfer über §52 Abs. 4 aber auf nur 1 Stück.


    StVZO § 49a Abs.4 Lichttechnische Einrichtungen, allgemeine Grundsätze :"Sind lichttechnische Einrichtungen gleicher Art paarweise angebracht, so müssen in gleicher Höhe über der Fahrbahn und symmetrisch zur Längsmittelebene des Fahrzeugs angebracht sein (bestimmt durch die äußere geometische Form und nicht durch den Rand ihrer leuchtenden Fläche), ausgenommen bei Fahrzeugen mit unsymmetrischer äußerer Form und bei Krafträdern mit Beiwagen. Sie müssen gleichfarbig sein, gleich stark und - mit Ausnahme der Parkleuchten und der Fahrtrichtungsanzeige - gleichzeitig leuchten."
    => Zusätzliche, paarweise angebrachte Abblendlichter sind zugelassen, soweit sie bei einer symetrischen Form (bei einer GS / Adv gehe ich davon aus) gleich angebracht und gleich leuchtend sind.


    StVO §17 Abs. 2a Beleuchtung: "Krafträder müssen auch am Tage mit Abblendlicht fahren."
    Wenn du diese paarweise angebrachten Zusatz-Abblendlichter hast,darfst du diese auch paarweise benutzen - du musst es aber nicht. Es ist nur Abbelndlicht vorgeschrieben, hierfür reicht der Hauptscheinwerfer aus.


    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Für Nebelscheinwerfer gilt ja auch: Standlicht und Nebelleuchten ok, sonst nicht.
    Falsch.
    StVO §17 Abs. 3 Beleuchtung:
    Bei zwei Nebelscheinwerfern genügt statt des Abblendlichts die zusätzliche Benutzung der Begrenzungsleuchten. An Krafträdern ohne Beiwagen braucht nur der Nebelscheinwerfer benutzt zu werden.

  2. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #12
    @Andreas: hi, habe ich als Letzter eingeschaltet, damit Peter weiß, daß der Besenwagen da ist und keiner verloren gegangen ist. Habe die Dinger übrigens letzt extra nach unten verstellt, damit ich nicht blende. Hat es doch? Wäre Dir dankbar für einen Hinweis!!! Normalerweise schalte ich die nur Nachts ein, wenn ich durch "Landschaft" fahre. Es vergeht keine Fahrt, ohne daß ich Rehe und Füchse am Fahrbahnrand durch die Zusatzscheinwerfer sehe. Die Dinger sind Gold wert! Dachte auch erst, wäre Schnickschnack wie ein Fuchsschwanz an der Antenne.

    Kann übrigens die ADAC Versicherung und den Rechtsschutz von denen empfehlen, der gilt auch bei Ärger mit Werkstätten, also Allem, was mit dem Fahrzeug zu tun hat. Würde immer nur über einen Anwalt gehen, wenn ich mit dem Ausland zu tun habe. Da gibt es so viel zu beachten, das weiß keiner von uns aus dem Hemdsärmel.

    Grüße
    Gert

  3. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #13
    @NYPD: toll, danke Dir für die ausführliche und gute Info!

    Grüße
    Gert

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #14
    @ Gert:
    Ja etwas haben sie noch geblendet, einen Tick können sie noch runter würde ich tippen... das können wir bei der nächsten Tour ja mal testen.

  5. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #15
    Also Fernlicht blendet,immer!
    Habe damals bei meiner VFR zwei mal 100W Ablendlicht eingebaut. Konnte von da an den Sonnenaufgang selbst bestimmen. Haben sich zwar viele beschwert, die mir entgegen kamen. Aber das ist mir egal, denn jeder der sich beschwert, hat mich auch gesehen.

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von noh
    Also Fernlicht blendet,immer!
    Aber das ist mir egal, denn jeder der sich beschwert, hat mich auch gesehen.
    Ok, Verwarngeld zwischen 15 € und 35 € (bei Gefährdung) - Ziffer 74 Bussgeldkatalog. Das gilt aber nicht bei Vorsatz, da können die Beträge deutlich erhöht werden.
    In schweren Fälle (Unfälle die nachweislich durch die Blendung hervorgerufen werden) kann es bis zu einer Straftat nach §315b StGB gehen.

    Sorry, aber wir Motorradfahrer wollen auch von anderen Verkehrsteilnehmern etwas Rücksicht haben (zu Recht), dann sollten wir uns nicht wie die Axt im Walde aufführen.

  7. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #17
    @NYPD: GENAU so sehe ich das aber auch. Außerdem fühlen sich viele provoziert und reagieren ziemlich besch... darauf, wenn sie ein Fernlicht im Rückspiegel haben. Wo doch Motorradscheinwerfer sowie immer blenden

    @NOH: wenn der Geblendete aber mit verblitzten Augen in Dich reinfährt, ist es Dir nicht mehr egal. Wenn Du das Abblendlicht ausgetauscht hast, bist Du also auch Nachts so gefahren UND DA HAST DU JEDEN GEBLENDET. Kennst Du den Effekt, daß manche Menschen in genau das reinfahren, was sie irritiert? Weil sie genau dahin sehen, wie die Motten. Deshalb trifft nämlich auch jeder zielsicher die schmalen Alleebäume, aber nicht die breite Lücke dazwischen. Bei der Garageneinfahrt ist es genau anders herum. Außerdem brauchen die Augen eines geblendeten Menschen sehr viel länger, als Du glaubst, bis sie wieder Konturen wahrnehmen können. Nur zum Nachdenken: bevor Du nachts in ein Cockpit steigen und dort mit den Checks beginnen darfst, mußt Du Dich mind. für 30 Min. ohne direkte Beleuchtung an die Dunkelheit anpassen. Im Cockpit gibt es dann nur noch rotes Licht. 30 Min. sind lang!!!

    @Andreas: danke Dir für den Tip, ziehe sie noch etwas runter, mir kommt es abends/nachts sowieso nur auf die möglichst weite Ausleuchtung zur Seite an. Die Erhängten in den Bäumen interessieren mich nicht so sehr. Freue mich auf die nächste Tour, war sehr schön mit Euch, alles friedliche und fröhliche Menschen! Hoffentlich war Bettina nicht zu sehr gefrustet, ging uns doch Allen mal so. Und wenn wir einen richtig schlechten Tag haben, jederzeit auch wieder - egal wie lange wir schon fahren. Hoffentlich setzt sie sich nicht selbst unter Druck, wäre schade!

    Grüße
    Gert


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Unfall bei 200km altem Neufahrzeug
    Von boxerdriver im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 12:51
  2. Seitenverkleidung bei 200km weg gerissen
    Von Karl-Heinz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 17:18
  3. Schrott F800S
    Von gerd_ im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 23:13
  4. R80GS Basic, EZ 96, 10.200km, 1043ccm HPN-Motor, neuwertig
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 23:48
  5. Neu hier und schon Schrott
    Von Therion im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 08:16