Ergebnis 1 bis 3 von 3

3D Druck - Spezial / Ersatzteile drucken lassen

Erstellt von localhorst, 23.07.2011, 12:29 Uhr · 2 Antworten · 1.572 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    298

    Standard 3D Druck - Spezial / Ersatzteile drucken lassen

    #1
    Mahlzeit geschätzte Gemeinde,

    in der letzten c't war ein Artikel, der mich elektrisiert hat. 3D Druck ist nun nicht so die neue Nachricht, neu für mich war aber, das es nun online Dienste für Jedermann gibt.
    Modell erstellen, als STL exportieren, online abschicken, ein paar Tage später hat man das Bauteil im Briefkasten.
    Sicherlich nicht brauchbar für Bauteile die größeren Belastungen ausgesetzt sind, aber hier eine Verzierung, dort eine spezielle Halterung, etc
    Es stehen verschiedene Materialien (bis hin zu rostfreiem Stahl) und Verfahren zur Verfügung. Sogar brauchbare Gewinde soll man drucken können (was ich aber wohl eher händisch nachschneiden würde).
    Besonders interessant ist, das man ganze bewegliche Baugruppen in einem Schuss drucken kann, je nach Verfahren entsprechende Spaltmaße vorausgesetzt.
    Wer über kein CAD System verfügt, für den gibt es kostenlose Lösungen, die von der c't ebenfalls beschrieben werden.

    Der, bzw die Artikel waren in der letzten c't , Nr. 15:
    http://www.heise.de/ct/artikel/Ideen...n-1269277.html

    Mal schauen, eventuell wird mein erstes Projekt eine Fahrradhalterung für meinen BMW Navigator IV. Ausprobieren werde ich das aber definitiv demnächst.

  2. Registriert seit
    20.03.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    #2
    Sehr interessant, aber wie immer eine Frage des Preises...

    Bewegliche Baugruppen, das hört sich extrem nach Sci Fi an (soll nicht heißen dass ich nicht glaube dass es geht, sondern dass mich das Thema fasziniert

  3. Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    298

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von huk91 Beitrag anzeigen
    Sehr interessant, aber wie immer eine Frage des Preises...
    Auf jeden Fall, aber die c't vermittelt den Eindruck das es erschwinglich ist. Die führen dort das Beispiel der Lampe, die 50€ gekostet hat, mit gebrochenen Gelenk an. Das es billiger wäre sich das Gelenk kurzerhand drucken zu lassen.
    Die meisten Dienste berechnen wohl nach Material Volumen. Da muss man also bei der Konstruktion drauf achten (mit Taschen versehen, etc).

    Zitat Zitat von huk91 Beitrag anzeigen
    Bewegliche Baugruppen, das hört sich extrem nach Sci Fi an (soll nicht heißen dass ich nicht glaube dass es geht, sondern dass mich das Thema fasziniert
    Ja, vor allem der Aspekt von beweglichen Baugruppen, die so ineinander verschachtelt sind, das man sie gar nicht auseinander nehmen oder konventionell fertigen könnte - ohne die Bauteile entsprechend zu unterteilen und dann zusammen zu fügen. Ein anschauliches Beispiel sind die Ketten in dem Artikel.

    Insgesamt wirklich faszinierend, vor allem weil ich bisher dachte, das wäre dem Protoypenbau und Leuten aus Instituten vorbehalten.
    Jeder, der mit einem CAD System umgehen kann, hat nun völlig neue Möglichkeiten.


 

Ähnliche Themen

  1. Kann hier jemand Aufkleber drucken, schneiden usw.?
    Von moto im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 21:39
  2. Rat gefragt - Hinterradbremse hat keinen Druck
    Von Pelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 22:13
  3. Wandernder Druck-/Trennpunkt des Kupplungshebels
    Von Ralkoe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 22:56
  4. Druck im Zylindrkopf.
    Von Beamer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 18:40
  5. Mehr Druck
    Von MichaA4 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 05:12