Seite 19 von 89 ErsteErste ... 917181920212969 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 885

8x Reiseenduro im Vergleichstest bei MOTORRAD 9/2012

Erstellt von YAHA, 29.03.2012, 18:58 Uhr · 884 Antworten · 112.258 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    595

    Standard

    Hallo!

    Schön, schön so ein Test! Bin mal auf die Leserbriefe in der nächsten Motorrad gespannt!


    Ob so ein Test auch für den einzelnen subjektiv ist bezweifle ich!
    Selbst ausprobieren ist die Devise!
    Ich habe die neue Tiger und die Honda ausprobiert.
    Die Honda kannst verge……….. Die Explorer ist aber ein anders Kaliber.
    Die sollte jeder noch so überzeugte GS Fahrer mal für sich objektiv Testen rentiert sich!


    Ich bin in den letzten Jahren und auf ca. 400000 km auf 2 Rädern BMW schon öfter „fremd gegangen“ Da gab es schon Mopeds die wesentlich mehr Spaß bieten als eine Kuh! Wenn mein alter Sandkastenkumpel nicht Meister bei BMW wäre und mir Mopeds zum „Freundschaftspreis“ Verkaufen und Warten würde, dann hätte ich auch keine Kuh mehr.
    Der Anschaffungspreis liegt halt für mich immer weit unter dem allgemeinen Preisniveau und die Arbeitszeit der Kundendienste gibt es für eine Kiste Bier und eine Brotzeit. Heißt für mich ganz einfach dass ich mit einer Kuh auf drei Jahre fast keinen Verlust habe. Am wenigsten Ärger hatte ich bisher mit „ nicht BMW’s“ Die Weiß/Blauen waren alle wegen irgendwas zur Reparatur/Rückruf. Japis, Moto Guzzi 60000 km!, Triumph alles ohne Reparaturen oder Rückrufe!



    Aber jedem seine Meinung und seine Freiheit!


    Passt der Begriff "Reiseenduro" überhaubt auf eins der Kräder?


    Wikipedia definiert "Enduro" im ursprünglichen Sinn einer Enduro!


    So jetzt freue ich mich auf weiter Beiträge!


    Servus

  2. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    In meinem Kopf ist der Name Moto Guzzi gleichbedeutend mit dem Wort Motorrad.
    Kann ich jetzt auch nachvollziehen.

    Das mit dem Innensaum kann ich dir nicht sagen.
    Meine Jeans sind W32 L34.
    Ich glaube nicht das es bei irgendjemand tatsaechlich and den Knien scheitern wird.
    Beim Test waren alle Typen vertreten.
    Vom 1.7 bis 2m und keiner hatte Probleme.
    Die Sitzbank ist wie bei der GS 2stufig verstelbar.
    Ich fahre die Guzzi und die GS in der hohen Stellung.
    Bei der GS komme ich etwas besser auf den Boden.
    Wenn du aber keinen Haendler innerhalb einer Tagestourreichweite hast wird es ohnehin schwierig..

  3. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Woraus schließt du, dass BMW der Anzeigenkunde Nr. 1 ist. Mich als Journalist ärgert es immer ein bisschen, wenn einfach mal so behauptet wird, Berufskollegen wären korrupt.

    Komm wieder, wenn du Fakten hast.



    Gesendet von meinem CAT NOVA mit Tapatalk
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt es aber auch daran, dass MOTORRAD einfach zu offensichtlich den "Anzeigenkunden Nr.1" hofiert. Bei dem Ausmaß fühlt sich offensichtlich selbst der BMW-Fan verar...
    Die Diskrepanz zu Tests von ausländischen Zeitschriften ist mittlerweile einfach oft zu groß.
    Aber ob ich mein Mopped liebe oder nicht hängt aber (hoffentlich) nicht mit den Punkten in einen "Test" zusammen...
    Das mit den Annoncen stimmt sicher schon mal nicht. Das weiß ich aus einem Interview wo gefragt wurde weshalb zB Mercedes oder BMW bei gewissen Zeitschriften generell nie Auto des Jahres werden während sie sonst in Tests die Konkurrenz übertreffen. Und der BMW Sprecher meinte, dass es eventuell daran liegen könnte weil sie aus Prinzip die Teilnahme an solchen Veranstaltungen verweigern bei denen die entscheidenden Journalisten gesponsert werden sollen.
    Also von daher halte ich es für recht fragwürdig wenn unterstellt dass BMW Motorrad das anders handhaben wird.

    Aber was diesen Test jetzt hier angeht, bin ich wahrhaftig ein wenig irritiert wie das Ergebnis zustande gekommen ist. Was den Sieg der GS angeht, mag das ja noch hinkommen WENN man ganz genau nach den vielseitigen Vorgaben testet, die ein GS-Fahrer an ein Motorrad stellt, denn in der Summe der Eigenschaften dürfte sie noch immer überragend dastehen. Aber hier lese ich immer wieder dass Gewicht und überragendes Handling nicht entscheidend sind, dass Gehopse auf dreckigen Wegen keinen interessiert. Wenn sich MOTORRAD daran orientiert hätte, wäre sicher eine andere vorne gestanden. Aber es überrascht nicht nur der Sieg, es ist überhaupt die gesamte Platzierung. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass diesmal, und auch künftig, das Feld extrem dicht beieinander liegt. Die Unterschiede sind nicht so gravierend wie die Rangliste es Glauben macht.

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Habt ihr eigentlich den Kommentar des Chefredakteurs Pfeiffer auf Seite 3 gelesen? Nein? Solltet ihr aber.

    Ein Satz sagt eigentlich schon alles, warum die GS auch im 9. Produktionsjahr noch nicht zu schlagen ist: "... ihr Höher, Schneller, Weiter wird eben oft mit schwerer, hektischer und unbequemer erkauft."

    Schön beschrieben von Pfeiffer ist auch, was passiert wenn man so einen dircken "270 kg-Eumel" umlegt. Es splittert teures Plastik und der teure Tank wird auch noch eingedellt. Und was macht die Kuh in einem solchen Fall? Sie bleibt einfach auf einem ihrer beiden Zylinder liegen.

    Also Engländer, Japaner und Italierner, ab nach Hause, nachsitzen und überlegen, was eine GS tatsächlich ausmacht. Ihr könntet auch einfach noch mal den Artikel von Mini Koch über einen kleinen, modernen Boxer lesen, dann wüsstet ihr, wie man die Aufgabe besser lösen kann.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    595

    Standard

    bleibt sie einfach auf einen der Zylinder liegen und hat ein Loch im Ventildeckel oder der Ventieldeckel ist verschoben!

    Ob 270 oder 250 Kg im Dreck liegen, hin ist immer was!

  6. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Meine Frage: Wie kommst Du dazu eine solche Behauptung zu machen, bar jeden Beweis oder Begründung? Warum ist das offensichtlich? Weil andere gleiches behaupten? Würdest Du das auch dem Mini Koch ins Gesicht sagen?
    Woher willst Du wissen, dass ich es nicht direkt beweisen/begründen kann? Ich halte es nur nicht immer für besonders vernünftig, alles was man weiß (oder glaubt zu wissen ) ins Netz zu stellen
    Aber die "indirekten" Begründungen sind m.E. auch ausreichend.
    Dem Mini Koch würde ich das nicht, der hat den Vergleichstest übrigens auch nicht gemacht, das hätte man nämlich gemerkt. Aber dem Michael Pfeiffer aber auf jeden Fall. Der würde meine "Begründung" auch verstehen...

    Ich frag mich, ob Du Dich genauso echauffieren würdest, wenn sich hier im Forum über ein mögliches nicht seriöses Testergebnis einer anderen Marke als Deiner Lieblingsmarke diskutiert werden würde...

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    In den Mittelmeerländern sind Mittelklasse Reise-Enduros gefragt, keine dicken Brocken.
    Das stimmt so nicht. In Italien war meines Wissens die GS 2011 das meistverkaufte Mopped über 125 Kubik, gefolgt von der Multistrada.

    Das hat natürlich auch etwas mit den finanziellen Möglichkeiten zu tun. In Spanien gibt es vermutlich weniger Leute, die sich Moppeds der 15K+Liga leisten können/wollen als in Italien.

    Zitat Zitat von baumbart Beitrag anzeigen
    Vor allem bei den Dauertests ...... sie gerne ab
    Wie man's nimmt. Laut der MOTORRAD-Dauertestliste, die ich gefunden habe, liegt die BMW R1200GS auf Platz 17 von 25 - kein Ruhmesblatt. Aber die KTM 950 Adventure, die ja gern als "ernsthafte" Reiseenduro für "richtige" Globetrotter gehandelt wird, liegt auf Platz 23 Die KTM 690 SM schafft es immerhin auf Platz 21, andere GS-Konkurrenten kommen nicht vor... doch, die Suzi V-Strom auf Platz 9. Der Fairness halber sollte vielleicht noch gesagt werden, dass MOTORRAD die betreffenden Maschinen zwischen 2004 und 2006 getestet hat - und dass seitdem doch die eine oder andere Modellpflegemaßnahme gegriffen haben könnte;-)

    Übrigens: Auf Platz 1 liegt die Harley Roadking - was Menschen, die solche Motorräder nicht mögen, dennoch nicht davon abhält, HD für unzuverlässig zu halten;-)

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Woher willst Du wissen, dass ich es nicht direkt beweisen/begründen kann? Ich halte es nur nicht immer für besonders vernünftig, alles was man weiß (oder glaubt zu wissen ) ins Netz zu stellen
    Aber die "indirekten" Begründungen sind m.E. auch ausreichend.
    Dem Mini Koch würde ich das nicht, der hat den Vergleichstest übrigens auch nicht gemacht, das hätte man nämlich gemerkt. Aber dem Michael Pfeiffer aber auf jeden Fall. Der würde meine "Begründung" auch verstehen...

    Ich frag mich, ob Du Dich genauso echauffieren würdest, wenn sich hier im Forum über ein mögliches nicht seriöses Testergebnis einer anderen Marke als Deiner Lieblingsmarke diskutiert werden würde...
    Tut mir leid, aber ich finde das absolut nicht überzeugend. Und solange du keine Belege für deine Behauptung hast, solltest du deine Behauptung nicht aufstellen. Alles andere wäre unredlich.

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Ach ja, hier die von Motorrad gewogenen Gewichte:

    BMW GS: 244 kg
    Ducati MS: 229 kg (!)
    Honda CT: 277 kg
    Kawa Vers.: 241 kg
    KTM Adv.: 237 kg
    Moto Guzzi Stel.: 282 kg (!)
    Triumph TE: 271 kg
    Yamaha ST: 267 kg

    Die TE ist also 27 kg schwerer, als die GS. Die Honda hat 33 kg mehr Speck auf den Rippen und das ohne DSG-Getriebe.

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    595

    Standard

    Somit ist 1200er GS gerade mal 53 KG schwerer als das Urgestein der "Reise - Enduros" das auch noch ein 21 Vorderrad hatte, von dem gesagt wurde ob ein 200 kg Motorrad dem Fahrer im Gelände nicht überfordern würde.

    Waren halt damals alles Weicheier!

    Bin mit so einen Gerät damals den Mont Chaberton rauf, ich war zu dieser Zeit körperlich
    Top Fit! War kein Spaß mit dem 191 KG Brocken, hab sie auch einige male hingeschmissen und sie blieb ganz! Aber heute ist es mit 244 KG bestimmt viel leichter, geht bestimmt auch nix kaputt!

    Ich war halt auch ein Weichei!


 
Seite 19 von 89 ErsteErste ... 917181920212969 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 21:23
  2. Motorrad-Benefizfahrt Skalica * 02.06.2012
    Von Dragon im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 14:13
  3. Motorrad Reiseenduro Vergleichstest
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 11:16
  4. Motorrad Linz * 10.-12.02.2012
    Von Dragon im Forum Events
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 10:36
  5. MOTORRAD Vergleichstest: 1200 ADV die beste GS?
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 12:49