Seite 26 von 89 ErsteErste ... 1624252627283676 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 885

8x Reiseenduro im Vergleichstest bei MOTORRAD 9/2012

Erstellt von YAHA, 29.03.2012, 18:58 Uhr · 884 Antworten · 112.084 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.089

    Standard

    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    immer gerade raus, ist besser wie hinten rum.

    [OT Ende]

    omg, du bist ja echt der einzigste Sprach.............

  2. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    weiter bleibt festzuhalten, dass die Kawa, wenn man sich mit der Optik anfreunden kann, für nur 12000€ verdammt viel gutes Motorrad bietet, mit sehr guten Fahrleistungen.
    Leider sind ihre Wartungsintervalle vom 6000km wirklich sehr ärgerlich nicht mehr zeitgemäß, genau wie die der KTM mit 7500km.
    A1

    Die Tiger war noch nicht mal zur zweiten Inspektion, wenn die GS schon die dritte hinter sich hat, auch ein Kostenfaktor.
    A2

    Die Verbrauchswerte finde ich bei allen getesteten für das gebotene wirklich erfreulich. ~5 Liter für durchweg gut über 100 PS ist klasse, Tiger und GS sogar unter 5 Liter.
    A3
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Wie sie das bei der GS hingekriegt haben, würde mich echt mal interessieren! Ich kriege das jedenfalls nicht hin, wenn ich ein bißchen Fahrspaß haben will.
    A4
    A1:
    Da muss man bei Kawa aufpassen. Ich weiss zwar nicht ob das auf die grosse Versys auch zutrifft, aber bei der kleinen ist alle 6k nur eine Durchsicht (Reifendruck, Kettendurchhang, Fuellstaende etc.) vorgesehen die man selber vor jeder Fahrt macht. Die meisten Haendler verlangen nicht mal Geld dafuer. Kundendienst im eigentlichen Sinne mit Oelwechsel usw. ist alle 12K. Das erste mal Ventille checken erst bei 42K!
    Die Intervalle der KTM sind wirklich nicht zeitgemaess und vor allem SAU teuer, da man ewig viel wegbauen muss.
    Wenn der Spruch "Spass kostet" auf ein Motorrad besonders gut zutrifft dann auf die KTM.
    A2:
    Dafeur ist eine InspektIon mit Ventillen bei der GS durch die exponierten zylinder nur ein klaks, da leicht zugaenglich.
    A3:
    Die Verbrauchswerte wurden auf einer Verbrauchsfahrt ermittelt bei welcher man um einen moeglichst geringen Verbrauch bemueht war und sollten die Maschinen nur untereinander besser vergleichmar machen.
    Beispielweise braucht eine DOHC GS bei mir 6l im Schnitt, die Stelvio 10,7% mehr bei gleicher Fahrweise.
    Ambitionierte Fahrer werden kaum auf die Werte aus dem Test kommen..
    A4:
    siehe A3.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    snip ...
    Die Triumph Tiger 955i wäre also von den Fahrleistungen (Durchzug) im aktuellen Motorradtest vor der Yamaha, vor der Guzzi, vor der KTM gelandet, also im Mittelfeld und hätte bis auf die Tiger Explorer, zusammen mit der GS den zweitniedrigsten Verbrauch gehabt, übrigens schon damals katalysatorgereinigt und mit Euro 3 versehen.
    Mit ihrem Gewicht wäre sie sogar unter der Honda, Guzzi, Tiger Explo, Yamaha gelegen.
    Das einzige was ihr wirklich fehlt sind ABS und Kardan (den aber Kawa, Duc und KTM auch nicht bieten)
    Ich habe als Nachfolger zu meiner DL1000 zwei Jahre auf den Nachfolger gewartet. Am Motor brauchten die nix ändern, die 955 war genau richtig. Nur Fahrwerk verbessern, das Gewicht senken und das Design ein bischen updaten. Was dann 2007 tatsächlich kam hat mir die Kinnlade runterklappen lassen. Ich schnurstracks zu BMW Händler - so bin ich überhaupt erst mal zur GS gekommen.

    Triumph hat zweifellos das Potential, aber ich befürchte das sind und bleiben Briten. Dort fehlt es immer noch ein dem letzten Eckchen Verständnis was eine Reise-Enduro wirklich ausmacht.

    Ich begruesste wenn es tatsächlich einen zweiten Teil mit "Abenteuer" in der Überschrift gäbe. Gibt es den?

  4. Hertzi Gast

    Standard

    Glückwunsch zum 1. Etappensieg in der Zeitschrift Motorrad, verte GS Fahrer!!


    Ducati Multilalala 1200S "Pikes Peak" special edition auf Platz 4: original Text: Sagenhaft, welches Begeisterungspotential der grandiose V2 im sportlichen Konzept entfacht. Nur das Chassis wirkt etwas nervös.

    Damit kann ich als Ducatifahrer leben. Optisch sind die anderen 7 Kontrahenten eh Quarktaschen dagegen.

    Gruß Christoph

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von Hertzi Beitrag anzeigen
    Quarktaschen ...

    Gruß Christoph
    Ich LIEBE Quarktaschen

  6. Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    .......

    Da hasz du mir was vorweggenommen. Das wollt ich auch mal aufführen.

    Ich habe die 955i noch sehr gut im Hinterkopf. Und auch die damaligen Testwerte. Papierwert lag sie im Drehmoment immer hinter egal welcher 4V GS - praktisch aber war das überhaupt nicht relevant. Mit der musste man selbst zu zweit bei engen Kurven nie aufpassen, welchen Gang man eingelegt hatte - sie zog IMMER souverän davon - und das dann bis zum geht-nicht-mehr... es war also völlig vernachlässigbar was alles schönes in Tests auf Diagrammen veröffentlicht wurde. das ist einfach ein Dreizack das Ding. Da darf man garnicht mit der GS in dem Sinne vergleichen - der Triple hat ein nicht so hohes "Punch"drehmoment, aber er ist ja nie irgendwie spürbar schwach, zieht viel weiter durchs Drehzahlband - und das ohne irgendwelches gezappel im Antriebsstrang oder irgendwelche äusseren Einflüsse. Ist sicher erst mal eine Umgewöhnung - aber keine Verschlechterung, einfach nur anders. Sehr angenehmer Motor.

    Bin daher etwas verdutzt wie der aktuelle nun als schwächlich ausgelegt werden kann, wenn der damals schon nicht schwach wirkte.

    Möchte mal noch hinzufügen: wer jemals eine Triumph mit dem in D nicht zulässigen orig. Sportauspuff gehört hat, der will nix anderes mehr hören. Das Ding ist einfach nur noch dreckig. Nicht störend blöde prollmässig laut, aber man hat ein völlig anderes Motorrad vor sich. Sieht identisch mit Serie aus, Damit war übrigens schon die Tiger 900 eine andere. Hatte mit 855i Triple dann eine Leistung von 95PS, Drehmomentkurve wie mit dem Geodreieck gezogen. Aber eben: nicht erlaubt in D

    Ich konnte übrigens auch mit der Tiger durchaus nicht nur durch Kurven, sondern auch durch "Ecken" bolzen. Aber nun gut - die 12er ist da gefühlt nicht so kopflastig gewesen, war einen Tick handlicher. Und das machts halt wohl auch in diesen Tests aus. Es geht aber ganz sicher wirklich nur noch um Millimeter im Vorsprung.
    ......
    Moin Parzival,

    da kann ich nur zustimmen. Die 955i ist nicht schwächlich. Schon im Serientrim läuft sie sehr gut und läßt sich schaltfaul fahren. Mit ein paar kleinen Updates im Ansaugbereich (Airbox von einer 885i - größere Querschitte - und einem K&N), einer halblegalen Tröte und einer selbst installierbaren Kennfeldsoftware von Triumph geht da noch mehr (> 106 PS).
    Das weiche Fahrwerk (sehr Komfortabel) mit ein paar Wilbers-Federn und einem Öhlins-Federbein verstärkt und man hat im Winkelwerk einen Sporttourer mit stark erhöhter Schräglagenfreiheit auch dank der PiRo 1 oder 3. Da kratzen nur die Rasten.....

    Bleibt halt für jeden die Frage, ob ich das brauche oder haben will.

    Schöne Grüße
    Jens

  7. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    84

    Standard

    Hier ein ähnlicher Test in bewegten Bildern. Verstehe zwar nicht viel, sieht aber aus, als hätte man mit allen Kandidaten mächtig Spaß gehabt.



    ..achja gewonnen hat anscheinend die GS .

  8. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    ich habe die honda crosstourer ausgiebig gefahren, ein wirklich sehr gutes Motorrad und nichts von den Kritikpunkten in der neuen Motorrad gespürt. Meines Erachtens der GS durchaus ebenbürtig. Motorseitig kann man die beiden m.E. nicht vergleichen, die honda spielt da einfach in einer anderen Liga.

  9. Hertzi Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich LIEBE Quarktaschen
    Ich stehe dagegen, gaaanz und garnicht auf ............

    Obwohl ich trotz dem zugeben muß...die Ausführung " Rallye" steht der BMW sehr, sehr gut!!

    Gruß Christoph

  10. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Triumph hat zweifellos das Potential, aber ich befürchte das sind und bleiben Briten. Dort fehlt es immer noch ein dem letzten Eckchen Verständnis was eine Reise-Enduro wirklich ausmacht.
    Richtiger Ansatz.

    Und wenn Du Dich jetzt noch ein bisschen auskennst, wie der Motorradmarkt bei uns (UK/I) ausschaut, weisst Du warum das so ist.
    Bei uns ist die Gixxer* der King und Fireblade und Ninja schauen zu das sie dran bleiben. Die "Vernunft"-Moped Fraktion heisst hier Fazer und Hornet. GS gibts hier zwar auch, aber typische Tourenmotorräder sind eher vollverkleidete Überschallbomber vom Typ Busa oder ZZR1400. In einer Region die flächenmässig recht begrenzt ist, sicher kein Wunder.

    Wenn man also möglichst viele Leute hier am Markt ansprechen will, die nicht unbedingt nach Europareisen, sondern auch die Leute die Kurztrips im Inland machen oder mit der Maschine zur Arbeit fahren dann muss man in möglichst vielen Bereichen wildern. Und diese Absicht erkenne ich klar in der 1050.

    *= Suzuki "GSX-R" wenn mans mit nem Yorkshire Akzent verschlurrt hört es sich phonetisch wie "Gixxer" an. Bei uns ist der Name sogar in Kleinanzeigen gebräuchlich!


 
Seite 26 von 89 ErsteErste ... 1624252627283676 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 21:23
  2. Motorrad-Benefizfahrt Skalica * 02.06.2012
    Von Dragon im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 14:13
  3. Motorrad Reiseenduro Vergleichstest
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 11:16
  4. Motorrad Linz * 10.-12.02.2012
    Von Dragon im Forum Events
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 10:36
  5. MOTORRAD Vergleichstest: 1200 ADV die beste GS?
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 12:49