Seite 37 von 89 ErsteErste ... 2735363738394787 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 885

8x Reiseenduro im Vergleichstest bei MOTORRAD 9/2012

Erstellt von YAHA, 29.03.2012, 18:58 Uhr · 884 Antworten · 112.184 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Insofern könnte man vermutlich sagen: Jedes Mopped, für das eine Reifenfreigabe auf Metzeler Tourance oder gröber existiert, ist potenziell eine Reiseenduro;-)
    Da die Reifenfreigaben aktuell abgeschafft werden und gleichzeitig im Winter mit M+S-Kennzeichnung gefahren werden muss erhöht sich Anzahl der Reise-Enduros auf eine kaum übersehbare Anzahl, das wird mal ein dicker Vergleichstest:

    Die TOP-100-M+S-Reise-Enduros

  2. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Ich denke, bevor hier einige wieder alles besser wissen, sollten wir vielleicht mal ein einheitlicheres Bild von "Gelände" haben.

    Wie Recht du damit nur hattest...

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Bei den Autos heißt dieses Kunstwort "SUV", und auch hier gibt es eine breite Spannweite von Konzepten, die irgendwo zwischen "Kombi mit hohem Dach und Schlechtwetterpaket-Fahrwerk" und "Geländewagen mit Rest-Komfort" hin- und hervagabundieren.

    Wir sind uns vermutlich alle darüber einig, dass bereits recht geringe Ansprüche an die Geländetauglichkeit eines Motorrades primär davon abhängen, ob es geeignete Reifen dafür gibt. Insofern könnte man vermutlich sagen: Jedes Mopped, für das eine Reifenfreigabe auf Metzeler Tourance oder gröber existiert, ist potenziell eine Reiseenduro;-)
    Wie Edi990 richtig vermutete, ist es für einige hier bereits ein größeres Problem die Bezeichnung Offroad für eine Reiseenduro zu definieren.

    Über die Reifen würde ich das auch nicht festmachen, obwohl die sehr viel dazu beitragen.

    Aber zB eine Moto Morini Scrambler ist keine Reiseenduro, sondern eher ein Café Racer mit Stollenreifen, auch wenn der mal schnell nebenbei, fast serienmassig, Rennen am Erzberg gewann. Und eine S1000 wird auch mit den neuen TKC nicht dazu zählen.

    Ein SUV muss schon können was er verspricht. Und zwar von allem etwas. Eine Reiseenduro genau so. Heißt aber nicht dass sie alles perfekt können muss. Sollte doch klar sein, dass man wegen gewisser Offroadtauglichkeit noch längst kein schweres Gelände voraussetzen kann. Insofern ist das wohl Sache der Hersteller wie sie die Schwerpunkte setzen.

    Wer das für unnötig betrachtet, dass damit auch offroad vorgesehen ist, braucht keine Reiseenduro, wer meint, dass er damit voll angehen kann im Gelände, wird schnell von der Realität eingeholt.

    Eigentlich recht einfach zu verstehen was 'ne Reiseenduro ausmachen sollte.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Wer das für unnötig betrachtet, dass damit auch offroad vorgesehen ist, braucht keine Reiseenduro, wer meint, dass er damit voll angehen kann im Gelände, wird schnell von der Realität eingeholt.

    Eigentlich recht einfach zu verstehen was 'ne Reiseenduro ausmachen sollte.
    Wenn deine Definition mehrheitsfähig wäre, dann wäre es einfach. So zeichnet sich zum Beispiel eine Reiseenduro gegenüber einem Reisetourer durch größere Handlichkeit und längere Federwege aus, etwas, was man auch brauchen kann, wenn man keinen Meter offroad fährt.

    Wieder der Vergleich zum SUV: Als BMW den X5 der 2. Generation einführte, haben sie fiese Schlaglöcher in New Yorker Straßen als Herausforderung dargestellt, nicht irgendwelche Offroad-Strecken (obwohl sogar ein X5 offroad mehr kann, als man glaubt).

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wenn deine Definition mehrheitsfähig wäre, dann wäre es einfach. So zeichnet sich zum Beispiel eine Reiseenduro gegenüber einem Reisetourer durch größere Handlichkeit und längere Federwege aus, etwas, was man auch brauchen kann, wenn man keinen Meter offroad fährt.

    Wieder der Vergleich zum SUV: Als BMW den X5 der 2. Generation einführte, haben sie fiese Schlaglöcher in New Yorker Straßen als Herausforderung dargestellt, nicht irgendwelche Offroad-Strecken (obwohl sogar ein X5 offroad mehr kann, als man glaubt).
    Na ja. Die Federwege der Crosstourer sind eben entsprechend ihrer tatsächlichen Aufgabenstellung kaum länger. Ein X5 KANN offroad, auch ein Porsche Cayenne...das brauchen dort dann genau so wenig Besitzer wie bei der GS um in richtigem Gelände herum zu fahren, aber nicht wenige davon haben einen Anhänger oder Wohnwagen und können es sich nicht immer aussuchen bei welchem Wetter sie den auf was für Untergrund hinstellen.

    Im Grossen und Ganzen nicht so wichtig was im Einzelnen der Nebengrund für den Kauf ist. Aber bei einer Auswahl zwischen SUVs mit und ohne Offroadeigenschaften kauft man eher das Auto, das es für den Fall der Fälle dann kann. Und wer ein Motorrad will, das alles kann, kauft ebenso entsprechend. Die GS besitzt alle Eigenschaften ihrer Kategorie und ist nicht zufällig der Bestseller - wenn auch immer du das als "nicht mehrheitsfähig" bezeichnest, dass so ein Bike das alles können muss.

    Könner fahren auch mit einer VStrom abseits der Wege umeinander. Das macht sie aber deswegen noch nicht genau so geeignet wie die GS. Es geht also doch auch darum wie gut welche was kann - auch bei einem Thema das angeblich keinen interessiert, der ein Adventure-Bike möchte. Gekauft wird nunmal die am meisten, die den meisten passt. Bisher hat es damit bei der GS gepasst - mit ALL ihren Fähigkeiten. Ob die nun alle jeder genau gleich braucht wird jeder für sich selber unterschiedlich bewerten. Aber es schadet BMW sicher nicht wenn man weiterhin einen Alleskönner anbietet.

    Da die GS vorgibt, wird unter der Bezeichnung Reiseenduro auch ein Alleskönner vermutet. Und dann soll man auch alles testen was ins Programm gehört.

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von JN75 Beitrag anzeigen

    Für mich ist so ein breiter Motor ein absolutes No go im richtigen Gelände.
    Und ja, damit kenne ich mich aus.
    Unsinn.

  6. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Wie jetzt, schon nach 350 Beiträgen
    Ach du Scheixxe,
    was habe ich getan.

  7. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph30 Beitrag anzeigen
    Gerade jetzt, wo mir was aufgefallen ist




    Ok,lassen wir das.

    Was ist jetzt,warum heißt es bei BMW nicht Garantie?

  8. mind Gast

    Standard Hertzi....

    Zitat Zitat von Hertzi Beitrag anzeigen
    Psssst...nicht soooo laut Jehova rufen...manche sind hier sooo sensibel.

    Auch ich habe mich von dem breiten Motor verabschiedet. Ob im Urban- Modus in den vollgestopften Städten, oder beim vorbeischlängeln an den Bürgerkäfigen in den Bergregionen...aaaaber deshalb gleich das böse Wort benutzen.



    ...bei dir scheint es, nach Auffassung deiner damaligen Begleiter, auch beim Single schon schwierig geworden zu sein!

    Den 0-Zylinder gibt es noch nicht....wobei....ein Elektromobil.....

  9. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    So nach wird's dann auch für breite Motoren interessant
    Oder genommen (die schönen Stellen erst nach 5 Minuten)
    Also zugegebenermaßen würde ich mich hier auch fragen, warum man sich sowas mit ner Zweizylinder antun sollte.
    Zum Glück gibt's ja noch was zwischen Feldweg und verschlammten Singletrail Z.B. ne Tour ins Atlasgebirge oder einfach ne Roadbooktour:
    http://www.roadbooktouren.de/galerie...Gascogne08.htm
    (auf dem Bild sind übrigens 2 Zweizylinder drauf )
    Ein Mopped das hier auf der Straße entspannt anreisen kann und mit dem man mit überschaubarem Stress die Tour fahren kann, das hat was... zumindest für mich.

    Gruß
    Edi

  10. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    So nach wird's dann auch für breite Motoren interessant
    Oder genommen (die schönen Stellen erst nach 5 Minuten)
    Danke für die hübschen Filmchen, Baumbart. Wärst Du bitte so nett und zeigst uns auch noch die Anreise-Videos der Teilnehmer. Das wäre dann vielleicht ein ernst zu nehmender Beitrag zur aktuellen Diskussion.


 
Seite 37 von 89 ErsteErste ... 2735363738394787 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 21:23
  2. Motorrad-Benefizfahrt Skalica * 02.06.2012
    Von Dragon im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 14:13
  3. Motorrad Reiseenduro Vergleichstest
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 11:16
  4. Motorrad Linz * 10.-12.02.2012
    Von Dragon im Forum Events
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 10:36
  5. MOTORRAD Vergleichstest: 1200 ADV die beste GS?
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 12:49