Seite 84 von 89 ErsteErste ... 34748283848586 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 885

8x Reiseenduro im Vergleichstest bei MOTORRAD 9/2012

Erstellt von YAHA, 29.03.2012, 18:58 Uhr · 884 Antworten · 112.124 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Dir ist aber klar, dass sich in den letzten 20 Jahren auch die Vorgaben für Abgaswerte erheblich verschärft haben?

    Die Autoindustrie machts vor. Um die Abgaswerte nach EUR X-Norm noch einhalten zukönnen, werden die Motoren vom Hubraum her immer kleiner. Aufladung heißt dort das Stichwort. Bei den Bikes geht es Richtung hoher Drehzahlen, um den Motor im optimalen Verbrennungsbereich zu halten.

    Ach ja? Klingt interessant. Und kannst du mir mal erklären wo bei den Reiseenduros der Trend zu "immer kleineren Hubräumen" zu erkennen ist?

    Dampfhämmer - ich denke da auch an große V8-Amis - waren zwar schön zu fahren, soffen aber ohne Ende. Eine F 800 GS kann ich heute mit 4 ltr. auf 100 km fahren. Den 650er Einzylinder kann ich sogar schon mit einer 3 vor dem Komma fahren. Von solchen Verbrauchswerten konnten die alten ATs, TAs, STs etc. nur träumen. Nein, die Bikes der Vergangenheit waren nicht besser, als die neuen Motorräder.

    CU
    Jonni
    Ich würde eine alte Honda nicht mit einem V8 gleichsetzen und Honda hat in keinem Bereich Probleme damit moderne Motoren zu bauen. Eine weiterentwickelte Afrika Twin wäre auf dem Niveau der Konkurrenz.

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    Musste fuer Honda auch kein problem sein dampf im drehzahlkeller zu machen mit all diesen technik die die dort haben.
    Sollen wir die mal anschreiben ?

  3. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Dutchgit Beitrag anzeigen
    Musste fuer Honda auch kein problem sein dampf im drehzahlkeller zu machen mit all diesen technik die die dort haben.
    Sollen wir die mal anschreiben ?
    Sie wollten sowas nicht mehr bauen... es ist zwar schade, ist auch unverständlich - aber schlussendlich ist es eher das Problem von denen wenn sie kein Geld damit verdienen wollen. Auch die 900er Yamaha XT kam nicht.

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Ich würde eine alte Honda nicht mit einem V8 gleichsetzen und Honda hat in keinem Bereich Probleme damit moderne Motoren zu bauen. Eine weiterentwickelte Afrika Twin wäre auf dem Niveau der Konkurrenz.
    Reine Mutmaßung. Selbst Hondas bestes Pferd im Stall (Fireblade) kann mit der S 1000 RR nicht mehr mithalten. Einfach niedergebügelt vom deutschen Mitbewerber. Auch Hondas neuer V4 Tourer und die neue V4 Großenduro müssen sich in den Tests der Konkurrenz geschlagen geben. Honda hatte eine große Vergangenheit, aber auch eine große Zukunft?

    Ach ja, noch etwas zum Hubraum. 1999 brauchte man 1150 ccm, um 84 PS zu realisisren. Das geht heute mit 800 ccm. 2004 brauchte man 1200 ccm, um 98 PS zu leisten. Das kann die neue Huski heute mit 900 ccm.

    Dass wir trotzdem noch große Hubräume fahren, liegt natürlich an uns selbst. Wir wollen eben immer mehr Leistung, was der Verkauf der neuen LC sicher wieder bestätigen wird.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    [QUOTE][Wir wollen eben immer mehr Leistung/QUOTE]

    ..wirklich mehr Leistung oder einfach nur die Leistungsreserve....
    ich für meinen Teil nutze wahrscheinlich nur 2/3 des Leistungsvermögens meiner 1200GS/2010...und ganz selten treibe ich sie über 5500 rpm..
    Trotzdem freue ich mich auf den Wasserboxer (2te Generation ohne Kinderkrankheiten) und den hoffentlich souveränen Motor..
    Gruß
    Dirk

    ps.: der Honda V4 in der Crosstourer hat allerdings eine prima Kritik bekommen...allerdings Fahrwerk und Gewicht sind nicht berauschend...die Verarbeitung hingegen wieder gut...Honda ist noch lange nicht als solider Wettbewerber aus dem rennen...schau nur mal in die Zuverlässigkeitsstatistiken..

  6. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Mal soooone Frage.....

    ......wieder zurück zum Thema:

    Ist eigentlich einer der werten Forumisti mal den grossen Honda Crosstourer mit dem DCT Getriebe gefahren? Würde mich mal interessieren wie der sich so fährt. Werde wohl mal bei denen anfragen ob man da ne Proberunde drehen kann........

  7. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Reine Mutmaßung. Selbst Hondas bestes Pferd im Stall (Fireblade) kann mit der S 1000 RR nicht mehr mithalten. Einfach niedergebügelt vom deutschen Mitbewerber. Auch Hondas neuer V4 Tourer und die neue V4 Großenduro müssen sich in den Tests der Konkurrenz geschlagen geben. Honda hatte eine große Vergangenheit, aber auch eine große Zukunft?

    Ach ja, noch etwas zum Hubraum. 1999 brauchte man 1150 ccm, um 84 PS zu realisisren. Das geht heute mit 800 ccm. 2004 brauchte man 1200 ccm, um 98 PS zu leisten. Das kann die neue Huski heute mit 900 ccm.

    Dass wir trotzdem noch große Hubräume fahren, liegt natürlich an uns selbst. Wir wollen eben immer mehr Leistung, was der Verkauf der neuen LC sicher wieder bestätigen wird.

    CU
    Jonni
    Solltest dich mal allmählich festlegen was du überhaupt erzählen willst. Gerade eben waren die Afrika Twins Schluckspechte wie ein V8 und (welch Wunder) technisch nicht auf dem heutigen Niveau; alle bauen kleinere Motoren mit weniger Verbrauch ....
    und nun ist scheinbar eine Fireblade dafür verantwortlich wie eine aktuelle Afrika Twin auf dem Markt ankäme... also wenn eine S1000 schneller ist, verkauft Honda auch keine Gold Wings mehr... Honda muss grad einpacken weil schliesslich BMW jeden Test gewinnt und keiner mehr was anderes will.
    Und jetzt muss ich dir zu deiner grossen Enttäuschung erklären, dass DEINE persönliche Einstellung nicht jeden interessiert. Ein guter Kollege steigt jetzt auf Grossenduro um - und zwar weil es die Crosstourer gibt und die genau das ist was er will. Und wenn man nun doch nicht bei Motorrädern auf immer kleinere Motoren umstellt, solltest du es gar nicht erst behaupten!!!

  8. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    ......wieder zurück zum Thema:

    Ist eigentlich einer der werten Forumisti mal den grossen Honda Crosstourer mit dem DCT Getriebe gefahren? Würde mich mal interessieren wie der sich so fährt. Werde wohl mal bei denen anfragen ob man da ne Proberunde drehen kann........
    Geht auch beim Honda vertreter oder ?

    Erzaehle dan bitte ueber deine erfahrung.

  9. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    Ist das internet nicht ein wunderbares ort ?

  10. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    ......wieder zurück zum Thema:

    Ist eigentlich einer der werten Forumisti mal den grossen Honda Crosstourer mit dem DCT Getriebe gefahren? Würde mich mal interessieren wie der sich so fährt. Werde wohl mal bei denen anfragen ob man da ne Proberunde drehen kann........

    ja ich, vor ca. acht Wochen,
    hat Wum fast im gesamten Drehzahlband, läuft sehr souverän und absolut kultiviert durch das ganze Leistungsband..ist allerdings träge in Kurvenwechsel zu bringen und bei geringer Geschwindikeit sehr unhandlich da mit einem hohem Schwerrpunkt versehen. An das DCT muss man sich sicherlich gewöhnen...beim beschleunigen ist es erste Sahne...jedoch wenn man es gewohnt ist die flotte Fahrt durch Herunterschalten und Nutzung der Motorbremse zu reduzieren dann wird man gewaltig enttäuscht...sie rollt wehement weiter wenn das Gas weggenommen wird...also muss man bremsen.. Die Sitzhöhe war nicht die meine (ähnlich hoch wie bei der ADV) und trotzdem hat sie nicht mehr Bodenfreiheit wie ein Sporttourer..ansonsten absolut solide verarbeitet, mit einem für wesentlich mehr (optisch gesehen) ausgelegtem Kardan (Schwinge).
    hatte die ohne Koffer gesehen und gefahren und kann daher zu der "Gepäcktauglichkeit" keine Aussage treffen. Vom Sound her nicht so ballernd und laut wie die jetzige GS, aber durchaus kernig.

    ..ach so..und den linken Fuß must du festbinden..der sucht immer nach etwas kleinem Runden...das mit der linken hand kann man sich ja verkneifen und anstatt zu kuppeln am Bordcomputer spielen..

    Als ich danach wider auf meine 1200 GS /BJ 2010 gestiegen bin habe ich mich gelobt seinerzeit doch eine gute Entscheidung gefällt zu haben...wenngleich ich die Sitzbank der Honda noch gut in Erinnerung gehalten habe.

    Würde ich sie mir kaufen wollen, wer weis wenn die am Gewicht & Fahrwerk (Einlenkbarkeit in Kurven) etwas tun würden und vieleicht auch noch so ne Art ESA verbauen könnten (trotz Gewichtsreduzierung) na dann evetuell doch...mal schaun wie die nächste Evolution aussehen wird..
    welche dann auf den Wasserboxer stoßen würde...und dann wird alles eh neu gemischt.
    Gruß
    Dirk


 
Seite 84 von 89 ErsteErste ... 34748283848586 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 21:23
  2. Motorrad-Benefizfahrt Skalica * 02.06.2012
    Von Dragon im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 14:13
  3. Motorrad Reiseenduro Vergleichstest
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 11:16
  4. Motorrad Linz * 10.-12.02.2012
    Von Dragon im Forum Events
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 10:36
  5. MOTORRAD Vergleichstest: 1200 ADV die beste GS?
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 12:49