Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

99 kilo 350ccm, was bringt mir wohl der weihnachtsmann?

Erstellt von nobbe, 16.10.2013, 17:50 Uhr · 51 Antworten · 7.826 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    221

    Standard

    #21
    Ich glaub sogar das die "ASSIS"(SORRY)den zerstörten Wald genutzt haben um die Holzhütte zu bauen!?

    DUCK und WECH
    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Was man noch dringend braucht?Ca 100 ha eingezäuntes Privatgelände (und ne Schippe Hirn),den nur Assis knattern mit ihren Motocrossmaschinen durch öffentlichen Bannwald(und sind dann noch so doof und stellen Bilder davon ins Netz,auf denen man das Kennzeichen erkennt)

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #22
    .. nun steht "meine FR" schon beim händler und wird zusammen gebaut, am Freitag ist dann abholtag
    .. nachdem wir nun auf der imot waren und meine freundin auch mal auf der Freeride drauf sass, will sie nun auchmal unbedingt damit fahren

  3. Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    507

    Standard

    #23
    Wäre schön, wenn du den Thread nicht sterben lässt, und hier hin und wieder über deine Erfahrungen mit der Freeride berichtest!

  4. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #24
    .. gerne .. am fr gehts los

  5. Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    45

    Standard

    #25
    Auch ich habe starkes Interesse an der Freeride 350. Zwei Gründe hindern mich zur Zeit am Kauf.

    1. Die Servicekosten bei der 160 Stunden Wartung. Da müssen Kolben, Ventile mit Federn, Pleuel mit Lager, Hubzapfen, Saugpumpe, Steuerkette und alle Motorlager ersetzt werden. Ein Muss sagt der .

    2. Die sauharte Sitzbank.

    Die Wartungskosten sind für mich einfach zu hoch. Da gehe ich lieber ein Jahr früher in Rente und fahre MTB.

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #26
    die hersteller "empfehlen" mal viel bei der wartung - wenn sie mit den ersatzteilen dann geld verdienen .. im TRIAL mode, wenn die kiste quasi nur steht und keine geschwindigkeit und kühlung drauf hat , evtl auch sinnvoll..

    2013

    http://www.tekom.de/uploads/media/235/Dokupreis_2012_32_KTM_Freeride350_13_3211874_de_OM _23538.pdf


    oder die 2014

    http://www.ktm.com/uploads/tx_ktmpro...3042_de_OM.pdf

    ansonsten werde ich bei der werkstatt mal genauer nachfragen - nach deren "erfahrungen" - was man selber machen kann und was man machen lassen "muss"

  7. Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    81

    Standard

    #27
    Mal ne blöde Frage von einem unwissenden MTB Fahrer... Selbst auf dem Mountainbike hat man ja an vielen Stellen, insbesondere hier an der Grenze zu Österreich, mit Fahrverboten zu tun (wenn man das Bike argerecht bewegen will), aber wo bewegt ihr so eine Maschine denn artgerecht und vor allem legal???

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von ducmo Beitrag anzeigen
    aber wo bewegt ihr so eine Maschine denn artgerecht und vor allem legal???
    z.b. [Streckenkarte] auf MXTracks.de

    oder

    http://www.enduro-wandern.de/

    usw .. es gibt ne menge an trial und enduro veranstalter die sowas anbieten, nicht nur im östlichen europa

  9. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    289

    Standard

    #29
    Am Anfang reicht schon ein Stapel Paletten oder ein paar Stufen im Garten. Danach Wald, Feld und Wiese, mit der org. Bereifung macht man nicht mal Flurschaden.

  10. Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    81

    Standard

    #30
    MTX findet doch auf abgesperrten Strecken statt, da braucht es doch eh keine Maschine mit Straßenzulassung. Bei Enduro Veranstaltungen siehts vermutlich ähnlich aus und auf "legalen" Schotterwege hat man mit einer "normalen" Reiseenduro ala GS vermutlich auch nicht weniger Spaß...

    Wer mit so nem Gerät im Wald unterwegs ist, wird vermutlich relativ schnell den Förster auf der Pelle haben und mit meinem Ökogewissen kann ich das eh nicht vereinbaren...

    Nicht falsch verstehen, ich find das Mopped echt nett, aber wenn ich bei jeder Fahrt im Gelände um meinen Führerschein bangen müsste, hätte ich keinen Spaß daran... Mit dem MTB hab ich nicht weniger Spaß und es ist zumindest einfacher legal unterwegs zu sein...

    Ich kann mir gut vorstellen, dass das Endurowandern im Ausland besser möglich ist, aber in Deutschland hat man doch vermtulich ziemlich schlechte Karten, oder?


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was wohl der Tüv..
    Von zonko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 15:33
  2. Es war wohl Sauerstoffmangel ....
    Von Draht im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 12:39
  3. Laminar Lip- was bringt es
    Von Lato im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 15:02
  4. Weihnachtsmann mit Schlitten ?
    Von Gifty im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 12:28