Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Ab dem Sommer kommt nun wohl doch E10

Erstellt von smarthornet64, 08.03.2010, 17:16 Uhr · 29 Antworten · 3.760 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #21
    @Diesel:

    Verwechselt bitte nicht einen Biokomponentenanteil mit reinem Biodiesel. Ziel der EU ist bis Ende 2010 einen Biokomponentenanteil im Normalen Diesel von 5,75% und bis 2020 von 10% zu erreichen, und das hält jeder Motor der aktuellen und älteren Technik problemlos aus.

    Biodiesel besteht aus mehrheitlich Pflanzlichen Anteilen und ist etwas ganz anderes. Dafür wird auch extra eine Freigabe des Fahrzeugherstellers benötigt.

    Ganz nette Infos auch hier:
    http://www.autotouring.at/index.php?...ticle&id=30028

    und hier:
    http://www.oeamtc.at/index.php?type=...menu_active=13

    Gruß,
    Martin

  2. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #22
    @Martinh

    Wenn du die Probleme gehabt hättest, die ich hatte weil der Diesel mit Biozumischung zu dickflüssig war, würdest du anders argumentieren. Es wird Biodiesel zugemischt, weil das Zeug sonst nicht verkauft werden kann. Seit ich Ultimate-Diesel mit meinen Diesel-Auto's fahre, kann es noch so kalt sein, einfrieren ist Geschichte.

  3. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von SNGSer Beitrag anzeigen
    Seit ich Ultimate-Diesel mit meinen Diesel-Auto's fahre, kann es noch so kalt sein, einfrieren ist Geschichte.
    Das freut mich für dich, doch denke ich mal, du solltest deinen Treibstofflieferanten wechseln. Fahre nun schon seit Jahren Diesel (Österreich hatte bis letztes Jahr noch einen Dieselanteil von >80% bei den Neuzulassungen) und hatte auch bei -25° kein einfrieren oder ausflocken des Diesel. Mein Fahrzeug steht immer draussen. Und ich tanke immer nur Standard Diesel da ich die Mineralölwirtschaft und den Fiskus nicht freiwillig sponsern möchte.

    Aber das ist nun schon sehr OT.

    Alles Gute,
    Martin

  4. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    92

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Lupusz Beitrag anzeigen
    Welche negativen Erfahrungen habt ihr mit der Beimischung von Biodiesel gemacht?
    Hatte selbst einen Golf IV TDI. Den hatte ich gebraucht gekauft (9 Monate/Jahreswagen) und am Anfang mit (100%) Biodiesel gefahren. Laut Anleitung hatte er auch eine Freigabe für Biodiesel.

    Nach 40.000 km War die Einspritzpumpe hinüber! Kosten ca. 2500 DM. Wurde von VW auf Kulanz getauscht, musste damals nur den Arbeitslohn zahlen. Bin dann erst mal ne Zeit lang normalen Diesel gefahren. Als dank Ökosteuer die Differenz zum Biodiesel immer größer wurde, hab ich dann doch wieder Biodiesel getankt. Bei 110.000 km hatte ich dann Undichtigkeiten in den Kraftstoffleitungen im Motorraum und an der Einspritzpumpe. Das Zeug hat dann auch noch die Abdeckung unter dem Motor angegriffen (hat sich irgendwann während der Fahrt verabscheidet!).

    Der Wechsel der Kraftstoffleitungen hat wieder ein paar Hunderter gekostet, vom versauten Garagenboden durch den herabtropfenden Sprit möcht ich jetzt gar nicht sprechen. Hab mich dann von meinem Golf getrennt, denn die Einspritzpumpe hat sich ja auch angekündigt und hätte nochmal 1250 Euro gekostet.

    Ich hab genug vom Biodiesel.

  5. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    3.034

    Standard

    #25
    Hab gerade am Samstag mit dem diskutiert, es soll bei uns dieses Jahr kommen, und BMW verträgt es seiner Meinung nach nicht (die Mopeds, ich habs nich vom Diesel) aber das "normale" Super soll bleiben, und da gibt es ja keine Probleme.

  6. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #26
    Das Sterben der Motoren dauert nur etwas länger mit der Zumischung von dem Biozeugs. Das ist wie täglich ein bißchen Gift, dauert auch länger.

  7. Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    50

    Standard

    #27
    Hallo,
    ich hab die Problematik noch nicht durchschaut.
    Für was soll E10 eingeführt werden? Für das Normal-Benzin?
    danke

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #28
    gugst du z.B. hier:
    http://www.oeamtc.at/index.php?type=...menu_active=13

    Gruß,
    Martin

  9. Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    50

    Standard

    #29
    Hi Martin,
    das beantwortet aber nicht wirklich meine Frage.
    Denn wie soll das Funktionieren:
    - Ist E10 das "Normale Benzin"?
    - Was gibt es für Alternativen für Ottomotoren?
    - Was soll ich tanken, Super-Benzin? Ist in diesem kein bio-Ethanol enthalten?
    - Wie siehts aus mit Oldtimern?
    danke

  10. HNL
    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    #30
    Macht euch keine Sorgen. Sicher ist das Normalbenzin veschwinden wird. Das E10 wird sicherlich als neue Kraftstoffsorte eingeführt werden. Aber das normale Superbenzin also E5 bleibt unverändert am Markt.

    Gruß Harald


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. da kommt doch leben in die Bude
    Von Igi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 11:33
  2. Was wohl der Tüv..
    Von zonko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 15:33
  3. Da kommt mir doch irgendwas bekannt vor ...
    Von event im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 01:39
  4. nun kommt sie doch weg
    Von vau zwo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 13:59
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 21:16