Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

ABS-Pflicht ab 2016

Erstellt von Christian S, 20.11.2012, 17:21 Uhr · 57 Antworten · 5.241 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Hat der Moderator etwas falsch verstanden,oder ich?
    Mit der Bitte um Aufklärung,
    Rainer Bracht
    mir ist da noch dunkel die Ankündigung eines Moderators in Erinnerung, man werde einen Bericht über "Blumento Pferde richtig auswählen" bringen.......

    war dann eine Sendung übers gärtnern........Blumentopf-Erde

  2. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #12
    Ich will dem Moderator nichts unterstellen,da ich das im Auto auf dem Rückweg von der Beisetzung eines guten Freundes gehört habe,hab ich wohl nurmit halbem Ohr
    hingehört.Alles Gute,
    Rainer

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich will dem Moderator nichts unterstellen,da ich das im Auto auf dem Rückweg von der Beisetzung eines guten Freundes gehört habe,hab ich wohl nurmit halbem Ohr
    hingehört.Alles Gute,
    Rainer

  3. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Ich will dem Moderator nichts unterstellen,da ich das im Auto auf dem Rückweg von der Beisetzung eines guten Freundes gehört habe,hab ich wohl nurmit halbem Ohr
    hingehört.Alles Gute,
    Rainer

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich will dem Moderator nichts unterstellen,da ich das im Auto auf dem Rückweg von der Beisetzung eines guten Freundes gehört habe,hab ich wohl nurmit halbem Ohr
    hingehört.Alles Gute,
    Rainer
    Ich hab das auch eben so auf WDR 2 gehört und jetzt lese ich es hier. Hab aber im Netz nichts dazu gefunden. Der Moderator wird das falsch verstanden haben.

  4. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #14
    Ohne ABS ist doch eigentlich viel sicherer.




    Wenn man den Spezialisten auf ADVRider glauben darf (dort gab es mehrere Threads zu über Tausend Seiten je Thread zu dem Thema und der einzige Tenor der auf ADVRider akzeptiert ist: ABS tötet)

  5. LieberOnkel Gast

    Standard AW: ABS-Pflicht ab 2016

    #15
    Sinnvoller wäre m.E. gewesen, den Herstellern vorzuschreiben, für jedes Fahrzeug ein ABS anzubieten.
    Dann kann der Kunde selbst entscheiden.
    Wobei: Solange die Möglichkeit besteht, das ABS abzuschalten: Wenn sollte es stören.

    Was den Hinweis auf Broder angeht: Absolut sehenswert, die Sendung. Da geht die Reise hin, leider so schleichend, daß man es nicht mitbekommt.
    Man gucke sich zum Beispiel das Spektakel um Rauchverbote an.

    Wir werden im Namen vermeintlicher Vernunft immer unfreier...

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #16
    Wenn man den Gedanken etwas weiter spinnt ist er gar nicht sooo schlecht:
    2015 kann ich mir ein neues Motorrad kaufen, ohne ABS, aber dafür günstig. Hat doch was!

    Um Crosser braucht man sich ABS-technisch übrigens keine Sorgen machen, die werden auch weiterhin ohne ausgeliefert. Für Sportgeräte gilt die geistige Diarrhö der Politiker nicht! Noch nicht! Zum Glück!

  7. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Sinnvoller wäre m.E. gewesen, den Herstellern vorzuschreiben, für jedes Fahrzeug ein ABS anzubieten.
    Dann kann der Kunde selbst entscheiden.
    Wobei: Solange die Möglichkeit besteht, das ABS abzuschalten: Wenn sollte es stören.

    Was den Hinweis auf Broder angeht: Absolut sehenswert, die Sendung. Da geht die Reise hin, leider so schleichend, daß man es nicht mitbekommt.
    Man gucke sich zum Beispiel das Spektakel um Rauchverbote an.

    Wir werden im Namen vermeintlicher Vernunft immer unfreier...
    Hallo,

    du rennst bei mir offene Türen ein.

    Jedes Fahrzeug mit ABS anzubieten wäre aber auch nicht richtig, da es einfach Motorradtypen gibt, die für eine Verwendung gebaut werden, bei der man kein ABS braucht.

    Beim Rauchverbot (in Bayern) hat die Volksabstimmung so entschieden, eben entsprechend der geltenden Regeln hierzu.

    Das Ergebnis lautete damals:

    "Insgesamt waren 9,4 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, über den Nichtraucherschutz zu bestimmen. Die Beteiligung blieb gering, sie lag bei 37,7 Prozent. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis stimmten 61 Prozent für den Gesetzentwurf der Initiative "Ja zum Nichtraucherschutz", die maßgeblich von der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), von SPD und Grünen sowie von Nichtraucherinitiativen unterstützt worden war."

    Siehe hier: Volksentscheid in Bayern - Triumph der Nichtraucher - Bayern - sueddeutsche.de

    Sowohl die Wahlbeteiligung von 37,7 % als auch die Mehrheit von 61 % waren schon recht deutlich, das sind immerhin fast 23 % aller Wahlberechtigten.

    So ist der Ablauf in Bayern:
    Volksbegehren und Volksentscheide

    Natürlich kann man über einen Volksentscheid nicht alles regeln, schon gar nicht auf Landesebene. Aber diese Erscheinungsform der Demokratie kann auch recht gefährlich sein. Nehmen wir mal an, durch 3 junge Raser unter 25 werden in kurzer Zeit in Deutschland 3 Kinder bei Unfällen getötet, bei denen jeweils Motorräder mit über 80 PS gefahren wurden. Würde man nun - entsprechend aufgehetzt durch die Presse - die "Allgemeinheit" darüber entscheiden lassen, ob

    1.) Personen unter 25 gar keine Motorräder mehr fahren dürfen und
    2.) alle Motorräder über 80 PS binnen eines Jahres verboten sind (kein Bestandsschutz für Altmaschinen)

    kann man sich das Ergebnis vorstellen. Es geht hier jetzt nicht darum, ob man per Volksentscheid so etwas so regeln kann (ich denke und hoffe nicht!), sondern einfach nur um das Thema.

    Zurück zum ABS: Nun können sich wieder die EU-Parlamentarier auf dich Schultern klopfen, was sie wieder für unsere Sicherheit getan haben.

    Ich habe das schon vielfach sowohl im boxer forum als auch hier gepostet... die Schraube mit den Regelungen geht immer nur in eine Richtung, vieles kann man sich schon gar nicht mehr vorstellen. Beispiele gefällig?

    Hier kann man sich auf eine kleine Zeitreise begeben:

    Geschichte der Straßenverkehrssicherheit

    Die meisten Regelungen dürften sinnvoll sein, keine Frage, ich will nur mal in Erinnerung rufen, was früher NICHT verboten war.

    Das Erstaunlichste an dem ganzen Thema mit immer neuen Regeln ist für mich:

    DIE MEHRHEIT WILL DAS SO!!!!

    Die Freigeister sind in der Minderheit. Ich traue mir wetten, wenn wir hier in diesem Forum eine Umfrage machen, ob

    1.) alle neuen Motorräder ABS haben müssen und
    2.) Schutzkleidung getragen werden muss

    käme 2 Mal eine klare Mehrheit heraus. Warum? Die Einstellung ist: Ich fahre doch auch ein Motorrad mit ABS, und Schutzkleidung trage ich auch (fast) immer, also kann man das ruhig einführen, stört mich nicht... dazu kann ich dann nur sagen, wartet mal ab, irgendwann wird etwas verboten, was dir Spaß macht.

    Gute Nacht!


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Um Crosser braucht man sich ABS-technisch übrigens keine Sorgen machen, die werden auch weiterhin ohne ausgeliefert. Für Sportgeräte gilt die geistige Diarrhö der Politiker nicht! Noch nicht! Zum Glück!
    So, wo steht das in der Pressveröffentlichung? Für nicht zum Straßenverkehr zugelassen Fahrzeuge wird das zutreffen, aber wohl nicht für die Crosser, die ihr Fahrzeug im Straßenverkehr bewegen wollen. Gerne täusche ich mich.

    Aber wer weiß, vielleicht ist es 2016 ohnehin schon verboten auf Feldwegen zu fahren, dann ist es ja eh schon fast wurscht

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard ABS-Pflicht ab 2016

    #18
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo,

    du rennst bei mir offene Türen ein.

    Jedes Fahrzeug mit ABS anzubieten wäre aber auch nicht richtig, da es einfach Motorradtypen gibt, die für eine Verwendung gebaut werden, bei der man kein ABS braucht.

    Beim Rauchverbot (in Bayern) hat die Volksabstimmung so entschieden, eben entsprechend der geltenden Regeln hierzu.

    Das Ergebnis lautete damals:

    "Insgesamt waren 9,4 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, über den Nichtraucherschutz zu bestimmen. Die Beteiligung blieb gering, sie lag bei 37,7 Prozent. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis stimmten 61 Prozent für den Gesetzentwurf der Initiative "Ja zum Nichtraucherschutz", die maßgeblich von der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), von SPD und Grünen sowie von Nichtraucherinitiativen unterstützt worden war."

    Siehe hier: Volksentscheid in Bayern - Triumph der Nichtraucher - Bayern - sueddeutsche.de

    Sowohl die Wahlbeteiligung von 37,7 % als auch die Mehrheit von 61 % waren schon recht deutlich, das sind immerhin fast 23 % aller Wahlberechtigten.

    So ist der Ablauf in Bayern:
    Volksbegehren und Volksentscheide

    Natürlich kann man über einen Volksentscheid nicht alles regeln, schon gar nicht auf Landesebene. Aber diese Erscheinungsform der Demokratie kann auch recht gefährlich sein. Nehmen wir mal an, durch 3 junge Raser unter 25 werden in kurzer Zeit in Deutschland 3 Kinder bei Unfällen getötet, bei denen jeweils Motorräder mit über 80 PS gefahren wurden. Würde man nun - entsprechend aufgehetzt durch die Presse - die "Allgemeinheit" darüber entscheiden lassen, ob

    1.) Personen unter 25 gar keine Motorräder mehr fahren dürfen und
    2.) alle Motorräder über 80 PS binnen eines Jahres verboten sind (kein Bestandsschutz für Altmaschinen)

    kann man sich das Ergebnis vorstellen. Es geht hier jetzt nicht darum, ob man per Volksentscheid so etwas so regeln kann (ich denke und hoffe nicht!), sondern einfach nur um das Thema.

    Zurück zum ABS: Nun können sich wieder die EU-Parlamentarier auf dich Schultern klopfen, was sie wieder für unsere Sicherheit getan haben.

    Ich habe das schon vielfach sowohl im boxer forum als auch hier gepostet... die Schraube mit den Regelungen geht immer nur in eine Richtung, vieles kann man sich schon gar nicht mehr vorstellen. Beispiele gefällig?

    Hier kann man sich auf eine kleine Zeitreise begeben:

    Geschichte der Straßenverkehrssicherheit

    Die meisten Regelungen dürften sinnvoll sein, keine Frage, ich will nur mal in Erinnerung rufen, was früher NICHT verboten war.

    Das Erstaunlichste an dem ganzen Thema mit immer neuen Regeln ist für mich:

    DIE MEHRHEIT WILL DAS SO!!!!

    Die Freigeister sind in der Minderheit. Ich traue mir wetten, wenn wir hier in diesem Forum eine Umfrage machen, ob

    1.) alle neuen Motorräder ABS haben müssen und
    2.) Schutzkleidung getragen werden muss

    käme 2 Mal eine klare Mehrheit heraus. Warum? Die Einstellung ist: Ich fahre doch auch ein Motorrad mit ABS, und Schutzkleidung trage ich auch (fast) immer, also kann man das ruhig einführen, stört mich nicht... dazu kann ich dann nur sagen, wartet mal ab, irgendwann wird etwas verboten, was dir Spaß macht.

    Gute Nacht!


    - - - Aktualisiert - - -



    So, wo steht das in der Pressveröffentlichung? Für nicht zum Straßenverkehr zugelassen Fahrzeuge wird das zutreffen, aber wohl nicht für die Crosser, die ihr Fahrzeug im Straßenverkehr bewegen wollen. Gerne täusche ich mich.

    Aber wer weiß, vielleicht ist es 2016 ohnehin schon verboten auf Feldwegen zu fahren, dann ist es ja eh schon fast wurscht
    So was dummes habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

    Frank

  9. Baumbart Gast

    Standard ABS-Pflicht ab 2016

    #19
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Sinnvoller wäre m.E. gewesen, den Herstellern vorzuschreiben, für jedes Fahrzeug ein ABS anzubieten.
    Dann kann der Kunde selbst entscheiden.
    Wobei: Solange die Möglichkeit besteht, das ABS abzuschalten: Wenn sollte es stören.

    Was den Hinweis auf Broder angeht: Absolut sehenswert, die Sendung. Da geht die Reise hin, leider so schleichend, daß man es nicht mitbekommt.
    Man gucke sich zum Beispiel das Spektakel um Rauchverbote an.

    Wir werden im Namen vermeintlicher Vernunft immer unfreier...
    EU-Regelungen entstehen nicht im Namen des Volkes, die Kommission ist keine demokratisch legitimierte Institution.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Wir werden im Namen vermeintlicher Vernunft immer unfreier...
    das unterschreib ich

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Aber wer weiß, vielleicht ist es 2016 ohnehin schon verboten auf Feldwegen zu fahren, dann ist es ja eh schon fast wurscht
    interessiert dich das heute, wenn es verboten ist?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Die Einstellung ist: Ich fahre doch auch ein Motorrad mit ABS, und Schutzkleidung trage ich auch (fast) immer, also kann man das ruhig einführen, stört mich nicht... dazu kann ich dann nur sagen, wartet mal ab, irgendwann wird etwas verboten, was dir Spaß macht.
    mein reden hier schon seit Jahren. Diese Salamitaktik der EU (und nicht nur der) führt zu immer mehr vermeindlich notwendigen Einschränkungen. Leuchtstreifenpflicht, Alkotestmitführpflicht, ABS-Pflicht und schlußendlich die immer wieder aus der Mottenkiste gekramte genormte Protektoren-Airbag-Kombi in der Anmutung einer Ritterrüstung. All das wird kommen, da bin ich mir sicher


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS ab 2016 Pflicht
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 14:06
  2. Winterreifen werden zur Pflicht, auch für Motorräder
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 17:25
  3. Mitnahme von Ersatzlampen-Box Pflicht?
    Von flodur im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 09:36
  4. Warnweste auch für Motorradfahrer Pflicht?
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 16:38