Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

ABS-Vollbremsung

Erstellt von Bierlumpi, 16.06.2010, 12:24 Uhr · 54 Antworten · 5.632 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #41
    Moin zusammen!
    Habe dieses Jahr auch ein FST gemacht.
    Vollbremsung mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.
    Mit 30 km/h, Hinterrad hebt ab, ABS macht nicht auf
    mit 50 km/h, Hinterrad hebt kurz ab ABS macht auf.

    Ein bekannter führt gegen BMW ein Gerichtsstreit.
    Hatte einen Verkehrsunfall weil das ABS bei einer Vollbremsung nicht aufgemacht hat und er sich schwere verletzungen zuzog.

    Also gibt es für das ABS auch keine Garantie.
    Das bedeutet immer wachsan im Straßenverkehr!

    Gruß
    Frank

  2. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #42
    Erklär mal bitte das Erlebnis deines Bekannten -was ist da passiert ?
    Ist ja für alle Intressant,wenn es da irgendwelche Unzulänglichkeiten gibt !

  3. Lisbeth Gast

    Standard

    #43
    ihr dürft den psychologischen aspekt des abs nicht vergessen.

    ich fahre seit 1,5 jahren abs mit bkv und teilintegral. davor noch nie abs oder sonst einen gedöhns. vorher hab ich höchst zögerlich mit der vorderbremse gebremst (ich bin eine dieser muttis), dafür hatte ich kein problem, wenn mir der hintern wegging. hat regelmäßig für lacher gesorgt. vorne gebremst hab ich noch nicht mal mit dem fahrrad. muss ein kindheitstrauma sein. auch fahrtrainings haben da nix gebracht, mir mein unvermögen nur deutlich gemacht.
    aber seit abs - wie himmlisch. keine angst mehr. stresssituationen? kein problem, ich hab ja abs. ich fahr ganz anders. viel sicherer. alles kopfsache, wirkt sich aber höchst real auf der straße aus.
    meine höchste bewunderung denen, die sicher ohne abs bremsen können, aber ich bin einfach scheißfroh, dass ich es hab. und ich lang rein, gnadenlos, ohne rücksicht auf verluste.

  4. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #44
    Weiß über den Unfall leider auch nichts näherres!
    Ich kenne ihn nur vom sehen über einen guten Kumpel von mir!
    Ich meine nur gehört zu haben er mußte in einer Kurve Bremsen und da
    habe es halt nicht funktioniert.
    Weßhalb er in der Kurve gebremst hat weiß ich nicht, vielleicht zu schnell
    oder irgendwas in der Kuve schlagartig aufgetaucht?

  5. beak Gast

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    ihr dürft den psychologischen aspekt des abs nicht vergessen.

    ich fahre seit 1,5 jahren abs mit bkv und teilintegral. davor noch nie abs oder sonst einen gedöhns. vorher hab ich höchst zögerlich mit der vorderbremse gebremst (ich bin eine dieser muttis), dafür hatte ich kein problem, wenn mir der hintern wegging. hat regelmäßig für lacher gesorgt. vorne gebremst hab ich noch nicht mal mit dem fahrrad. muss ein kindheitstrauma sein. auch fahrtrainings haben da nix gebracht, mir mein unvermögen nur deutlich gemacht.
    aber seit abs - wie himmlisch. keine angst mehr. stresssituationen? kein problem, ich hab ja abs. ich fahr ganz anders. viel sicherer. alles kopfsache, wirkt sich aber höchst real auf der straße aus.
    meine höchste bewunderung denen, die sicher ohne abs bremsen können, aber ich bin einfach scheißfroh, dass ich es hab. und ich lang rein, gnadenlos, ohne rücksicht auf verluste.
    So seh ich das auch!!!
    Ich kenn da eine Story, da hat eine im Schreck zu sehr vorne in das Eisen gelangt (ohne ABS), ist sehr schmerzhaft ausgegangen.
    Das Bremsen, wie anfangs beschrieben, kannste nur dann einsetzen, wenn´de noch genug Zeit hast, aber wer hat die schon, bei einer "Notbremsung"?

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #46
    Ich meine nur gehört zu haben er mußte in einer Kurve Bremsen und da
    habe es halt nicht funktioniert.
    Der soll sich das Geld für'n Anwalt sparen. Fahrfehler der nix mit ABS zu tun hat bzw. ABS-Funktion überbewertet. Bremsen in der Kurve kann auch mit ABS schief gehen.
    Kann man sich klar machen wenn man mal gesehen hat wie ein Mopped in der Kurve weg geht - da blockiert gar kein Rad!

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #47
    da hat Hartmut Recht, ein (Motorrad-)Rad kann bestimmten Anteil Seitenführungskräfte oder Bremskräfte übertragen.
    Wenn er Seitenführungskräfte schon in der Kurve braucht, dann kann er halt kaum mehr Bremskräfte übertragen.....auch ohne ABS fliegst du da ab.
    Tiger

  8. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #48
    ... wer inner Kurve so bremsen muss, das er in den eigentlichen Regelbereich des ABS reinkommt, war eh zu schnell (und kann meist eh nicht fahren). Bei einem plötzlichen Hinderniss führt man einen Prozess mit dem Hindernissverursacher. Mal wieder das übliche blabla ... ich kenne einen der einen kennt, ohne Fakten, etc.

  9. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Wilki Beitrag anzeigen
    Weiß über den Unfall leider auch nichts näherres!
    Ich kenne ihn nur vom sehen über einen guten Kumpel von mir!
    Ich meine nur gehört zu haben er mußte in einer Kurve Bremsen und da
    habe es halt nicht funktioniert.
    Weßhalb er in der Kurve gebremst hat weiß ich nicht, vielleicht zu schnell
    oder irgendwas in der Kuve schlagartig aufgetaucht?

    Ich will Dir mal zu gute halten, daß Du keine Details kennst. Aber wegen ABS Versagen zu klagen, weil man in der Kurve bremst und auf die Schnauze fliegt, da kann ich nur lachen. Zeigt ,mal wieder, daß leider einige Fahrer meinen, mit ABS kann nix passieren. So eine Art Rundumsorglospaket. Und wenn man dann auf die Schnauze fliegt ist ABS schuld, weil das ja nicht hätte passieren dürfen. ABS ist ein zusätzliches Sicherheitstool, kann aber die Physik nicht aushebeln und Fahrfehler auch nicht ausmerzen.

    Gruß,

    Peter

  10. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    350

    Standard Vollbremsung

    #50
    Brauchte mal bei knapp 100 kmh die volle Bremsleistung. Leicht abschüssige Waldstrecke, plötzlich seh ich ein Reh am Waldrand, aber sofort voll am Hebel gezogen-uuaah...das Hinterrad schwerelos, ABS hat nicht geregelt, die GS hat sauber Spur gehalten-war die "Alte" mit BKV.

    Das Reh ist dann wohl abgedreht, hab's nicht mehr gesehen.


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bei Vollbremsung steigt das Heck meiner Q
    Von GSAOLLI 1108 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 00:58
  2. "Leergang-Automatik" bei Vollbremsung?
    Von DaPatrik im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 23:29
  3. Vollbremsung
    Von jengs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 10:54