Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Abschied von der GS

Erstellt von qtreiber, 27.10.2006, 17:05 Uhr · 27 Antworten · 3.571 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    116

    Standard

    #21
    Herzlichen Glükwunsch

    Mopped sieht super aus!

    Viel Spaß damit!!

  2. Andy HN Gast

    Standard

    #22
    Herzlichen Glückwunsch,
    schönes Möppi.

  3. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #23
    Jetzt habe ich es auch getan:

    Ich habe am Freitag die neue R 1200 R in graphitgrau matt gekauft. Allerdings habe ich mich nicht von meiner geliebten GS getrennt, sondern von meiner R 1150 R. Gut, wenn man so eine Auswahlmöglichkeit hat.
    Die R macht einfach nur Lust auf mehr...

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #24


    Zwischenzeitlich ~1.800 KM auf der Uhr. Läßt sich sehr gut fahren, macht Spaß.

    Während meine 12erGS auf 50.000 KM nicht einen einzigen Mukkser gemacht hat, klappert bei der R der rechte Kettenspanner bzw. Kette wie sau. Wurde bei der 1.000er kurz geprüft und "angeschmiergelt", das Klappern und Kettenschlagen ist aber wieder da.

    Soll der austauschen. Hätte er auch gleich bei der 1.000er machen können.

    Gruß

  5. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #25
    Klingt irgendwie nach dem selben Problem wie bei der K 1200 S im Motorrad Dauertest.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Klingt irgendwie nach dem selben Problem wie bei der K 1200 S im Motorrad Dauertest.
    hast Du dazu einen Link? Wo finde ich den Test im Netz?

    Gruß

  7. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #27
    Ein Link dazu ist folgender:
    http://www.motorradonline.de/test/bm...ung.251329.htm

    Text daraus:
    ...zur schnarrenden Steuerkette nach Anlassen des Motors.

    Der im K-Motor verwendete hydraulische Steuerkettenspanner benötigt einen entsprechend hohen Öldruck, der unmittelbar nach dem Start noch nicht vorhanden ist. Dafür hat dieses System den Vorteil, extrem wenig Verschleiß zu erzeugen, wie er bei einer normalen Rastung des Spanners aufträte. Die Geräuschentwicklung nach dem Start ist daher absolut unbedenklich. Soll trotzdem Abhilfe geschaffen werden, empfehlen wir das Unterlegen mit Scheiben, wie es ja auch bei Ihrem Dauertester geschehen ist.

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #28
    Moin,

    danke. Bei meiner R ist es allerdings nicht nur beim Starten so, sondern das schlagen der Kette ist permanent zu hören und klingt ungesund.

    Werde mich nächste Woche darum kümmern. Wie gesagt, war dieses Klappern kurz vor der 1.000er schon mal da und wurde dort durch leichtes anschmiergeln des rechten Kettenspanners (gaaanz kleine Riefen geglättet) behoben. Dadurch klemmte dieser nicht mehr. War leider nicht auf Dauer.

    Während meiner ~600 KM-Tour war es im rechten Zylinder ruhig. Motorrad in die Garage gestellt und beim nächsten Anlassen war das Schlagen wieder da. Gab sich auch nach einigen Minuten mit warmen Motor nicht. Wieder ausgestellt und eingeparkt. Das Wetter ist schlecht.

    Gruß


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. zum Abschied...
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 20:35
  2. Abschied
    Von pil im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 20:21
  3. Abschied von der Q!!!
    Von FroQgster im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 22:02
  4. Abschied
    Von hixtert im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 15:33